Navigation
Online SpVgg-Fanshop
MySpace

Sicherheit
MySpace

Werbepartner





Wetter in Pittenhart

SpVgg Pittenhart Abt. Fußball

Aktuelles


Thomas Winklhofer in der Statistik !!!


In 48 Punktspielen als Coach holte Thomas Winklhofer mit seinem Team 21 Siege, 11 Remis und 16 Niederlagen. Es fielen 93:86 Tore, Toptorschütze Phillip Linner 28 Buden, Franz Bichler 20 x gelb,eingesetzte Spieler 2022-2023 - 28 und 2023-2024 - 25
beeendete die Saison 2022-2023 auf Platz 4 und 2023-2024 auf Platz 5




Thomas Winklhofer startete mit einem 2:1 Derbysieg im Pittenharter Waldstadion !!!
 


Derby endet Leistungsgerecht 1:1 !!!

Die Erste um Coach Thomas Winklhofer kassiert vor 200 Zuschauer im Waldstadion gegen Seeon in der 94. Spielminute doch noch den nicht mehr geglaubten Ausgleich. Die Partie begann gleich hitzig und nicklich. Die Gäste zu Beginn das forschere Team setzten erste Nadelstiche, Wallner vorbei an Winkler, dieser zu kommt den Tick zu spät. Den fälligen Freistoss bringt Holzner zu Heitauer, dieser drischt den Ball aber über die Latte. Beide Linnerbrüder zeigen dann aber ihre Klasse, Phillip Linner erläuft den Gassenpass, bringt aber keinen Druck hinter den Schuss. Als dann Raphael Untermaier das leere Tor vor sich sah, hatten die Gästefans bereits den Torschrei auf den Lippen. Auf der anderen Seite war es dann Edeltechnker Markus Winkler, der aber ausichtsreich die Pille über den Querbalken haute. Keeper Reithmeier war es, der die Null nach einen starken Abschluss von Alexander Wallner für sein Team festhielt. Der zweite Durchgang begann mit einer dicken Chance durch Jakob Linner, Keeper Fritz war schon geschlagen, aber der Ball rauschte am Pfosten vorbei. Keine 2 Zeigerumdrehungen später machte es Linner besser, Keeper Fritz viel zu weit aus dem Kasten musste mitansehen wie der Ball sich fast von der Eckfahne gefeuert ins lange Eck des verweisten Tor zur 1:0 Führung für das Heimteam senkte. Die Gäste fassten es nicht, Rafael Untermaier zündete eine Granate, aber Franz Bichler drosch diese noch von der Linie. Dann brachte der eingewechselte Alexander Seil seine Bruder Markus mit einen langen Einwurf richtig stark in Scene, der Ball zische sehr gefährlich knapp über die Latte. Weiter ging es, Seeon drückte auf den Ausgleich und Simon Heitauer wäre dieser fast per Kopf gelungen. Mit der nächsten Aktion rauschen dann Keeper Fritz und Markus Winkler massiv zusammen, beide gelb, letzterer dadurch mit der Ampelkarte. Das war es noch nicht, Mario Zeyss fand dann auch noch bei Keeper Reithmeier seinen überagenden Meister. Als dann aber Lukas Schaller punktgenau auf den großen Alexander Seil zirkelte, köpfte jener stark zum 1:1 Ausgleich für die Gäste ein. Dann war Schluss und damit beendet unser Coach mit dem Team die Saison in der Kreisklasse Gr. 2 auf den 5. Platz und verabschiedet sich nach 2 erfolgreichen Saisonen, startet in der neuen Spielzeit nun mit TSV Breitbrunn durch.
Besonderheit: Gelb-Rote Karte für Markus Winkler
Tore: 1:0 Jakob Linner (50.), 1:1 Alexander Seil (90+4)



Franz Bichler und Co hauten alles rein, am Ende reichte es nicht zum Dreier !!!



Michi Maier der Matchwinner beim 1:0 !!!


Die Zweite erkämpft Zuhause einen 1:0 (1:0) Sieg gegen tapfere Tachertinger Zweite.
Tor: 1:0 Michael Maier (37.)



Christian Abusberger spielte seine letzte Partie im SpVgg Dress als Kapitän !!!



Trainerteam zur neuen Saison offizell !!!

Artur Justus und Markus Winkler übernehmen offiziell ab der neuen Saison 2024-2025 das Traineramt von Thomas Winklhofer (übernimmt den TSV Breitbrunn zur kommenden Saison) und Co Markus Hacker. Die Zweite wird weiter in der neuen Saison von Sigi Göbl in gewohnter Weise gecoucht und betreut.



von links: Florian Neubauer (2.Abtl.), Markus Winkler (CoTr.), Artur Justus (Tr.) und Franz Bichler (Abtl.)

 


Beide Herrenteams ohne Torerfolg !!!

Die Erste verliert in Wasserburg gegen dessen gut aufgestellte Zweite vor 75 Zuschauer mit 0:2 (0:1).
Besonderheit: Wasserburg verschießt in Durchgang eins 2 Elfmeter
Tore: 0:1 Irfan Selimovic (34.), 0:2 Maichael Jackl (67.)

Die Zweite verliert in Kammer gegen dessen zweite Garnitur vor 60 Fans mit 0:3 (0:1)
Thomas Hintermayer macht sein erstes Spiel für die SpVgg Herren
Herzlich Willkommen !!!
Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Christoph Jaeger (19., 23., 73.)

 


Obing einfach reifer !!!

Die E-Jugend muss sich in Obing mit 2:10 gegen eine spielerisch reifere Manschaft geschlagen geben.

Bilder in größerer Auflösung



 


Amerang ein zäher Gegner !!!

Die B-Jugend muss sich Zuhause gegen den SV Amerang mit einem Punkt beim 1:1 (1:0) begnügen.
Besonderheit: Florian Thusbaß verschießt den Elfer beim Stand von 1:0
Tore: 1:0 Luca Altenweger (12.), 1:1 KA (52.)



Luca Altenweger und Vinzenz Schleinkofer trennten sich 1:1 !!!

 


Artur Justus und Markus Winkler übernehmen !!!

Ab der neuen Saison 2024/2025 übernehmen Artur Justus und Markus Winkler gemeinsam das Traineramt der Ersten Mannschaft bei der SpVgg Pittenhart von Thomas Winklhofer und Co Markus Hacker. Thomas Winklhofer hat auch bereits eine neue Herausforderung ab der neuen Saison beim TSV Breitbrunn gefunden. Hier möchten wir uns für die letzten beiden Jahre bei Thomas Winklhofer und seinem Trainerteam ganz herzlich bedanken und wünschen ihm viel Erfolg bei der neuen Aufgabe (vielleicht sogar in der Kreisklasse).



Artur Justus (links) und Markus Winkler (rechts) bilden das Trainerduo !!!

 


Erste gewinnt verücktes Spiel !!!

Die Erste besiegt Zuhause vor 120 Zuschauer in einen dramatischen Spiel den SV DJK Edling mit 6:4 (5:3). Das Spiel begann gleich mit einem Paukenschlag, der Stadionsprecher hat noch gar nicht ausgesprochen, Kopfballgewinn von Phillip Linner und Jakob Linner drückt die Pille zur Führung vorbei an Keeper Gnatzy. Nicht genug im Gegenzug fast der Ausgleich, die gelb-schwarze Mauer passt. In dieser Phase finden dann einige kuriose Entscheidung auf den Platz statt, es wird regelrecht chotisch und die Gäste drehen die Partie. Zuerst überläuft Paul Golla die Defensive, den Pass schiebt Daniel Färber ins leere Tor zum Ausgleich. Auf der anderen Seite trifft Markus Winkler nach Linnerflanke vermeidlich zum 3:1. Im Gegenzug überläuft wieder Paul Golla die Defensive, Nutznieser ist Damir Bazina der das Zuspiel ins verweiste Tor zur 2:1 Führung drückt. Die Heimelf mit ganz viel Wut im Bauch, Klassepass von Maxi Vodermaier auf Phillip Linner, dieser wird unverständlich zurück gepfiffen. Eine gut einstudierte Ecke von Artur Justus bringt dann aber wieder den Ausgleich, flach präzise auf Markus Winkler gebracht, trifft dieser volley ins lange Eck. Zuerst feuert Phillip Linner eine Granate auf Gnatzy ab die zur Ecke geklärt wird, jene Ecke von Linner findet Daniel Schönhuber der das Kopfballduell gegen Christoph Schex gewinnt und zur 3:2 Führung trifft. Das verückte Spiel geht aber weiter, wieder wird zu wenig energisch dagegengehalten und schon fällt das 3:3 durch Damir Bazina der den verdutzen Keeper Reithmeier überlupft. Einer ging noch wieder spielt sich Phillip Linner außen stark durch und passt auf den Bruder Jakob der per Direktabnahme zur enerut Führung mit dem Pausenpfiff einschiebt. Der Durchgnag zwei begann wie der erste, klassepass von Artur Justsu auf Markus Winkler und schein Schuss zapellte wieder zum 5:3 im Gästenetz. Bei der nächsten Unterbechung wechselte dann Coach Winklhofer einen ganzen Block einschließlich den Keeper aus, die Partie ging aber munter weiter. Nach einen Foulspiel von Christoph Schex an Georg Hegele, brahcte Artur Justus den Freistoss richtig gut zu Markus Winkler, dieser lies Keeper Gnatzy wenig Abwehrmöglichkeit und netzte zum 6:3 ein. Die Heimelf hatte nun meherer gute Einschussmöglichkeiten, Keeper Gnatzy zeichnete sich mehrmals aus. Als Sepp Vodermeier und Keeper Mittemaier sich nicht einig waren spritze Damir Bazina dazwischen und markierte den 4:6 Anschlusstreffer. Dieser läutete nun eine aufbäumende und kämpferische Gästeelf ein die mit allen Mitteln nun versuchte hier noch zählbares zu erzwingen. Doch in alles Hektik die nun auf den Platz herschte blieben zwingen Aktionen nun Mangelware. Die Heimelf spielte nun die Uhr soweit möglich ruhig und besonnen herunter und feierte den 10 Dreier der Saison.
Tore: 1:0 Jakob Linner (1.), 1:1 Daniel Färber (9.), 1:2 Damir Bazina (16.), 2:2 Markus Winkler (21.), 3:2 Daniel Schönhuber (32.), 3:3 Damir Bazina (44.), 4:3 Jakob Linner (45.+2), 5:3, 6:3 Markus Winkler (46., 63.), 6:4 Damir Bazina (73.)



Franz Bichler und sein Team mussten sich mächtig strecken für den Dreier !!!



Heimspieltag startete mit dem Bambinis !!!

Leider sagten die Bambinis des TSV Altenmarkt wetterbedingt ab, aber die SpVgg Bambinis wollten diese tolle Stimmung aufsaugen und spielten mit 2 Teams gegen einander. Angefeuert von den zahlreichen Fans liefen die kleinsten zur Höchstform auf. Markus Hacker und Magdalena Guggenhuber hatten am Reporterplatz absolut alles im Griff und untermalten das ganze stark.
Am Ende setzte sich das gelbe Team mit 6:0 gegenüber den roten Team klar durch.

Bilder in großer Auflösung



Team Gelb konnte sich am Ende klar gegen Team Rot durchsetzen !!!


 
Die F-Jugend holte sich einen klaren Sieg gegen Eggstätt !!!

Die F-Jugend siegte vor der tollen Atmosphäre mit 7.2 gegen den ASV Eggstätt.
Levie Leebmann mit einem Hattrick, Jonas Friedl traf doppelt, Simon Duldinger und Carlos Wilsch brachten auch das Rund ins Eckige. Zwischdurch läutete das Verpflegungsteam immer wieder eine neue Runde Pommes ein. Für Essen und Getränke war reichlich gesorgt, es war für jeden etwas dabei.


Bilder in großer Auflösung


 
E-Jugend chancenlos gegen den SV Seeon !!!

Die E-Jugend muss eine herbe 0:6 Niederlage gegen den SV Seeon einstecken, Chancen zum Torerfolg waren einige vorhanden, aber das Glück war heute nicht auf der Seite von den Coaches Christian Bichler und Matthias Wunderlich




Olti Olluri gegen Laufen nicht zu stoppen !!!

Die D1-Jugend spielt weiter in einer anderen Liga, beim Heimspiel gegen den SV Laufen war dieser mal Olti Olluri mit seinen drei Buden der Matchwinner beim 3:0 (1:0) Sieg. Sieben Siege bei Sieben Spielen und 30:2 Tore sprechen für das Team um die Coaches Christian Maier und Markus Eder, sind aktuell das Non Pro Ultra in der Kreisliga.
Tore: 1:0, 2:0; 3:0 Olti Olluri (22. , 51. ,60.)



Eine 2:0 Führung reichte nicht !!!

Die D2-Jugend verspielte Zuhause eine 2:0 Führung gegen die SG Übersee/Grassau 2 und verlor die Partie mit 3:5 (2:2), diese mussten noch vor der Pause das 2:2 einstecken.
Tore: Eris Olluri 2, Lorenz Riedel



Trotz der beiden Treffer von Eris Olluri reichte es nicht für einene Punktgewinn !!!
 


Die D-Jugend marschiert immer weiter !!!

Die D-Jugend marschiert in der Kresiliga immer weiter, besiegt die SG Reichertsheim in Obing mit 4:0 (0:0). Trotz massiver Überlegenheit wollte der Ball in Durchgang eins nicht ins Gästenetz. Sowohl Olluri, noch Maier brachten das Runde nicht ins Eckige oder scheiterten am Aluminium. Das änderte sich aber mit Beginn des zweiten Abschnitts, da klingelte es gleich nach Wiederanpfiff, mit der ersten Aktion brachte Lukas Maier die Pille in die Kiste. Einige Zeigerumdrehungen später war erneut Lukas Maier für das 2:0 verantwortlich. Jona Altenweger und Olti Olluri schraubten dann das Ergebnis noch mehr in die Höhe. Ein mehr als verdienter Heimsieg, der nach den Pfosten und Lattentreffer sogar noch deutlich höher ausfallen hätte können.
Tore: 1:0, 2:0 Lukas Maier (40., 43.), 3:0 Jona Altenweger (54.), 4:0 Olti Olluri (58.)

Bilder in großer Auflösung



Stürmer Lukas Maier brachte seine Farben in Durchgang zwei schnell in Front !!!



Die SpVgg Pittenhart gratuliert !!!

Die SpVgg Pittenahrt Abt. Fussball gratuliert ihren Sponsor Gartenbau Maier in Oberbrunn zum 120.jährigen Bestehen.





Erste macht die Kiste nicht !!!

Die Erste verliert das Topspiel gegen den Tabellenführer Tattenhausen vor 300 Fans mit 0:2 (0:0), trifft bei den bietenden Torchancen einfach die Kiste nicht. Die ersten 15 Minuten gehörten klar den Gästen, die mächtig auf das Gaspedal in der Vorwärtsbewegung drückten. Maxi und Sepp Vodermaier musten schon alles aufbieten um den Schuss naoch von Josef Kreichbaumer zu entschärfen. Dann gewinnt Stefan Staude den Zweikampf gegen Vodermaier und Josef Kriechbaumer schüttelt auch noch Daniel Schönhuber ab, Andi Reithmeier parriert den Schuss mit einer Glanztat. Die Heimelf kommt in Fahrt, Jakob Linner steckt auf Georg Hegele durch jener flankt butterweich auf Winkler, dieser nimmt die Pille volley, jagt diese knapp über das Toreck. Auf der anderen Seite kommt nach dem Kopfballgewinn von Florian Hofmann Thomas Marsberg völlig frei vor Keeper Andi Reithmeier zum Abschluss, tschibt den Ball aber knapp über die Querlatte. Die Gäste immer wieder angetrieben vom starken Routiner Florian Hofmann machten sie enormen Druck nach vorne. Hinten hätte es dann aber fast gekracht, Franz Bichler mit den Gassenpass auf Winkler, dessen Hereingabe findet Markus Erb, doch sein Abschluss landet zum entsetzen der Fans noch knapp neben den Pfosten. Drüben erneut eine dicke Chance für die Gäste, David Weichselbaumer setzt sich energisch im Zweikampf durch, schickt Hofmann auf die Reise, Keeper Reithmeier kann den Ball aber unter sich begraben. Frische Leute kommen in Durchgang zwei auf Seiten der Heimelf, bringen gleich neuen Schwung, Markus Winkler haut den Ball aber übers Tor. Nun ist es ein offener Schlagabtausch weil die Heimelf deutlich mehr in die Offensive investiert. Superzuspiel von Markus Erb auf Markus Winkler, dessen Halbseitfallzieher trifft jener aber nicht richtig. Noch nicht richtig sortiert entwischt Christoph Schäffler seinen Gegnpart und wird so für die Gäste zum Dosenöffner, Nutznieser ist Alexander Riedl der die Führung für seine Farben erzielt. Nun fighteten die Gäste noch mehr und verteidigen diese Führung mit allen Mittel. Phillip Linner Sieger im Duell an der Außenbahn findet seine Bruder Jakob, dieser versucht mit vollen Risiko das Spielgerät volley am Fünfer zu treffen, leider trifft er den Ball nicht richtig und dieser geht am Tor vorbei. Nächste Möglichkeit für den stark freigespielten Phillip Linner, doch Tobias Daxenbichler kann sich gerade noch in den Schuss werfen. Zunächst gewinnt Markus Winkler das Kopfballduell, dann schlägt Georg Hegele den Ball in der Luft im fallen knapp am Gehäuse vorbei. Im Gegenzug die Heimelf noch völlig offen muss die Entscheidung in Form von dem 0:2 durch Simon Weinzierl hin nehmen. Die letzten Minuten fanden kaum noch gute Aktionen in den Strafräumen statt, Pittenhart drückte noch einmal und Tattenhausen lies nichts mehr anbrennen. Durch viel Cleverness und den ersten Tor sicherte sich der Tabellenführer den wichtigen Dreier.
Trainerlegenden sehen sich das Topspiel an, Robert Berg (SV Wacker Burghausen) und Christian Fleißner unter den Zuschauer gesichtet.
Tore: 0:1 Alexander Riedl (63.), 0:2 Simon Weinzierl (87.)



Phillip Linner und Co mussten sich den Tabellenführer mit 0:2 beugen !!!



Thomas Englbrechtinger trifft erstmals !!!

Die Zweite siegt beim TSV Trostberg  2 im Spiel 9 gegen 9 mit 3:1 (2:9. Thomas Englbrechtinger trifft früh mit seinen ersten Punktspieltreffer bei den Herren.
Tore: 1:0 Thomas Englbrechtinger (28.), 2:0, 3:0 Markus Hacker (31., 49.)



Gerechtes 3:3 in Babensham !!!

Die Erste holt nach Rückstand und Führung ein 3:3 (3:2) gegen starke Babenshamer vor 200 Zuschauer auf dessen Geläuf. Die Heimelf mit der Chance im Aufstiegsduell noch ein mal mitmischen zu können, stareteten fullminant und setzten unsere Jungs unter Druck. Vor allen Markus Hartl war in dieser Phase immer den Schritt schneller als sein Gegenpart, die Führung hatte dann Sebastian Freiberger auf den Schlappen, doch die Pille rauscht knapp über die Latte. Die Winklhoferschützlinge immer noch nicht richtig im Spiel, erneut der schlimme Ballverlust auf der Außenbahn, Stefan Hopf sieht Stefan Fink, dieser lässt sich nicht zweimal bitten und überwindet Keeper Reithmeier zur Führung für die Heimelf. Die nächste Chance entschärft Keeper Reithmeier im Duell gegen Markus Hartl überragend und hält sein Team im Spiel. Fast im Gegenzug koimmt der Ball von Stefan Lukas auf Artur Justus, dessen Flanke findet im Gewusel in der Box Markus Winkler der per Kopfball den wichtigen Ausgleich erzielt. Die angereisten Piha Fans hatten schon den Torschrei auf den Lippen, aber Keeper Emanuel Stadler konnte den Ball gerade noch so vor Markus Winkler aus kurzer Distanz an den Pfosten klären. Nun wackelte Babensham deutlich und musste nach einer geilen Flanke von Franz Bichler zusehen wie Lukas Schwarz Phillip Linner in der Box von den Füßen holte, Bruder Jakob Linner drosch die Pille humorlos zur 2:1 Führung in linke Eck. Aus einem Befreiungschlag resultierte der Konter durch Markus Winkler zur 3:1 Führung, erneut konnte Lukas Scharz nicht folgen, versuchte noch Winkler am Torabschluss mit allen Mittel zu hindern was aber misslang. Fast mit dem Pausenpfiff brachte eine neuerliche Unachtsamkeit die Hasuherren weier zurück, Markus Hartl setzte sich gegen Stefan Lukas durch und fand Frederik Friedlhuber, dessen Knaller schlug unhaltbar im oberen langen Eck zum 2:3 Anschlusstreffer ein. Mit der letzten Aktion vor der Pause wurde Markus Winkler von der Seite noch mal rüde in der Vorwärtsbewegung attakiert, welcher sich dann auch massiv beschwerte. Babensham kam dann mit viel Wut im Bauch aus dem Pausentee und drückte gleich wieder auf die Tube. Aber wieder einmal war es WEinkler der Phillip Linner mächtig in Scene setzte, doch dessen Schuss rauschte am langen Pfosten vorbei. Nici Puttner holte dann Franz Winkler von den Beinen, dieser konnte einige Zeigerumdrehungen nicht mehr weiterspielen. Babensham erspielte sich langsam wieder ein Übergewicht, Edurad Koenig lies Winkler noch einmal knallhart über die Klinge fliegen. gegen Valentin Winter musste Keeper Reithmeier alles riskieren um den Ball noch zu entschärfen. Die letzten Minuten spielte sich fast alles nur noch am und im Sechzehner unserer Jungs ab, zuerst rettete der Pfosten nach Kopfball von Lukas Schwarz noch für Reithmeier, nach dem Freistoss aber war es geschehen, Eduard Koenig setzt sich im Kopfballduell mit Maxi Vodermaier durch und trifft am chancenlosen Reithmeier vorbei zum 3:3 Ausgleich. In der Nachspielzeit verteidigten unsere Jungs den Punkt noch mit aller Kraft und trotzden der Babenshamerelf das Remis ab.
Tore: 0:1 Stefan Fink (22.), 1:1 Markus Winkler (30.), 2:1 Jakob Linner (36.Elf.), 3:1 Markus Winkler (41.), 3:2 Fredriek Friedlhuber (45.), 3:3 Eduard König (90.)



Markus Erb und sein Team holten in Babensham einen Punkt !!!



Bester Mann auf den Platz, konnte von der Heimelf nur per Foul gestoppt werden.



Voranzeige für den Jugend-Heimspieltag !!!

Am Freitag den 03.05.2024 findet weider ein Jugend-Heimspieltag im Pittenharter Waldstadion statt.


 


400 Fans sehen den SpVgg 2:0 Derbysieg !!!

Die Winklhoferelf schafft es in Obing vor 400 Zuhschauer ihr Leistungsfähigkeit auf den Platz zu bringen und gewinnt auch in der Höhe mit 2:0 (1:0) verdient, stürmt erstmals seit ganz vielen Jahren die wieder einmal die TV 1909 Festung nach vielen erfolglosen Anläufen. Nach einigen Minuteb des Abtastens war es Phillip Linner der den ersten Torschuss abfeuerte. Simon Obermaier aus Obing war es der die erste Duftmarke in Sachen Foulspiel sendete. Auf Seiten der Pittenharter traf es dann auch Daniel Schönhuber der einfach zu spät war und seinen Gegenpart außer Tritt brachte. Ein weiter Ball aus der eigenen Hälfte fand dann Goalgetter Phillip Linner, dieser tauchte völlig frei vor Mitter auf, dieser konnte aber diese dicke Chance zu nichte machen. Die erste nennenswerte Chance für die Hausherren, aber Dominik Obert stand bereits im Abseits. Besser machten es erneut die Gelb-schwarzen, Jakob Linners Abschluss brachte fast den Torschrei der Fans auf den Lippen. Wieder ging es im Einbahnstraßenfussball weiter, erneut war des Phillip Linner, doch ein langer Verteidigerfuss verhinderte schlimmeres. Dann war es aber doch geschehen, Jakob Linner war stark freigespielt worden und hämmerte das Spielgerät zur 1:0 Führung in den Kasten der Heimelf, Keeper Mitter und Simon Obermaier versuchten noch erfolglos den Einschlag zu verhindern. nach dem Pausentee das selbe Bild, Pitenhart agiler und zielstrebiger, Obermaier holte sich gelb, als dann Tobias Linner gegen Artur Justus nicht ins Kopfballduell in der Box kommt, schepperts erneut zum 2:0 im Mitterkasten. Auf der anderen Seite war es Keeper Andi Reithmeier der gegen Maxi Glasl der schnellere war und so die Pille noch fischte. Die Partie wurde nun ein bischen ruppiger, zuerst holt Artur Justus Maxi Glasl von den Beinen, wurde mit 10 Minuten Zeitstrafe belegt, dann holt Josef Glasl Linner von den Beinen. Zwischendurch feuert noch Jakob Linner einen harten Schuss auf Mitter, der gerade noch so seinen Mann steht. Mit Den Schüssen von Tobias Linner und Dominik Obert setzt die Heimelf wieder ein Lebenszeichen, Jakob Linner mit der Megachance zum 3:0 oder die Entscheidung, knallt das Spielgerät aber über das Gehäuse. Dann kommt der Frust bei Kochenburger (gelb) gegen Franz Bichler und Simon Obermaier brennt ein wenig später die Sicherung durch, krätscht einfach nur voll in die Beine von Markus Winkler. Darauf folgte dann der Schlusspfiff mit einen geschichtswürdigen Tag für die Pittenharter Elf und dem Kapitän Sepp Vodermaier.

Besonderheit: Simon Obermaier (Rote Karte)
Tore: 1:0 Jakob Linner (43.), 2:0 Artur Justus (54.)



Keeper Mitter und Simon Grill versuchen vergebens den Einschlag zu verhindern !!!
 
Bildrechte@Mühlhofer
 


Gemeindederby steht vor der Tür !!!

Für die Erste geht es bereits am Samstag den 08.04.2024 um 15:00 Uhr nach Obing zum Gemeindederby. Hier haben unsere Jungs noch eine Rechnung nach der 1:4 Heimspielniederlage offen. Mit dem starken 2:0 Heimsieg gegen den SV Ramerberg sollte man selbstbewust und spielerisch stark gewappt sein für den Auftrtitt beim Ortsnachbarn.



Artur Justus und sein Team wollen aus Obing die Punkte entführen !!!

 


Erste hält Zuhause die Punkte fest !!!

Die Erste besiegt Zuhause im Waldstadion den SV Ramerberg mit 2:0 (2:0). Es war von Anfang an eine hektische und nickliche Partie, die Gäste versuchten mit viel Druck auf den ballführenden die Partie an sich zu reißen. Die Heimelf zeigte sich aber spielerisch und kämpferisch präsent. Mittelfelmotor Markus Winkler war es der sich ein Herz nahm und sich durchdachte, rüde gefoult von Florian Weiderer, der Ball aber noch zu den heran eilenden Georg Hegele kam, dieser seine Farben klasse in Führung schoss. Auf der anderen Seite kam Robin Friedl zum Abschluss, drosch die Kugel aber weit über den Kasten. Markus Erb war es der sich an der Mittellinie gegen drei durchsetzte, eine Flanke in die Box brachte, die dann Phillip Linner fand, dieser in Goalgettermanier stark auf 2:0 erhöhte. Ramerberg suchte wütend den schnellen Konter und wurde fast belohnt, doch Keeper Reithmeier konnte den Durchbruch von Michael Wagner im letzten Moment stoppen. Noch vor dem Pausenpfiff hätte Phillip Linner noch fast einen draufgesetzt, einen 40 Meterpass vom Maximilian Vodermeier mit der Brust angenommen, volley aber knapp über das Kreuzeck gehämmert. Aus der Pause kamen dann die Winklhoferschützlinge mit breiter Brust aus der Kabine, keine 2 Minutren gespielt, da zischte ein Hegelekneller knapp über den Querbalken. Der unermüdliche Artur Justus leitete die nächste Großchance über Hegele zu Jakob Linner ein, legte aber noch einmal quer als den Abschluss zu feuern. Jakob Linner war es der von Justus stark freigespielt wurde, aber am Keeper Manuel Scholz scheiterte. In dieser Phase spielte die Heimelf fast wie im Training, Phillip Linner setzte zum Solo an, wurde dann in der Box von Florian Weiderer unsanft am Abschluss gehindert, eigentlich eine klare Sache. Erneut kann der Gast wenig entgegen zu setzen Jakob Linner per Chip auf Markus Erb, dieser köpft in den freien Raum, Phillip Linner aus der Tiefe kommend mit dem 3:0, mitnichten. Wieder ist die Heimelf einfach zu schnell, Johannes Forthomme versucht Phillip Linner massiv am Trickot zu stoppen, Keeper Scholz riskiert Kopf und Kragen, prallt mit unseren Goalgetter außerhalb des Sechzehners noch zusammen. Der eingewechslete Matthias Hegele setzt die nächste Duftmarke, ist auf und davon, Maximilian Scherfler checkt in rüde an der Strafraumgrenze. Fast mit dem Abpfiff setzt der Gast noch einmal ein Lebenszeichen, Eine scharf getretene Ecke jagt Christian Lerch noch auf den Kasten, Keeper Reithmeier kann mit beiden Fäusten das Ding entschärfen und hält die Null bis zum Schluss. Für die SpVgg Pittenhart ein enorm wichtiger Dreier nach der etwas pomadigen 3:4 Niederlage beim Tabellenschlusslicht.
Tore: 1:0 Georg Hegele (13.), 2:0 Phillip Linner (31.)



Goalgetter Phillip Linner zauberte die Kugel zum 2:0 überlegt ins lange Eck !!!

 


Die Zweite zeigt richtige Reaktion !!!

Die Zweite gewinnt klar und verdient Zuhause gegen die dritte Garnitur vom TSV Siegsdorf mit 3:0 (1:0).
Tore: 1:0 Lukas Heider (44. Elf.), 2:0 Daniel Schönhuber (50.), 3:0 Thomas Stecher (84.)



Florian Oberlechner stellte sich erneut in den Dienst der Mannschaft !!!



Es ist angerichtet, Plätze sind in einen super Zustand !!!

Die beiden Herrenmannschaften werden am Ostermontag bei ihren Heimspielen um 14 und 16 Uhr wieder beste Platz- und Rasenbedingungen im Waldstadion vorfinden.
Es liegt an den beiden Teams mit der nötigen Einstellung vor ihren Fans hier die wichtigen Punkte ein zu fahren.





Unser Greenkeeper und Platzwarteam hat wieder eine super Arbeit geleistet !!!

 


Die Erste empfängt den SV Ramerberg am Montag !!!

Nach der Auswärtsniederlage beim Tabellenletzen Maitenbeth fordert das Team des SV Ramerberg mit Trainer Christian Haas unsere Jungs im Pittenharter Waldstadion zum Duell in der Kreisklasse 2 heraus.
Die Mannen um Coach Thomas Winklhofer sollten sich auf ihre Stärken besinnen und hier alles in die Waagschale werfen um die nötigen Punkte einfahren zu können um nicht noch in Richtung Tabellenkeller zu rutschen.
Mit Kampfgeist, Wille und spielerische Klasse sollte das möglich sein.
Drücken wir den Team um Coach Winklhofer die Daumen und unterstützen diese lautstark und zahlreich !!!
Anstoss Montag den 02.04.2024 um 14 Uhr !!!


Hofft mit seinen Team auf eine starke und erfolgreiche Partie !!!
 


D-Jugend mit dem Megastart in der Kreisliga !!!

Einen überzeugenden Auftritt legte die D1-Jugend bei ihren ersten Spiel in der Kresiliga auswärts gegen die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars hin.
Angetrieben vom überragenden Mittelfeldmotor Leo Canstein und mit einer durch die Bank hervorragenden Mannschaftsleitung ließ man den Gegner nicht im Ansatz zur Geltung kommen und gewann ungefährdet mit 6:0.
Ein deutliches Ausrufezeichen für die kommende Kreisliga-Saison !
Tore: 1:0, 3:0, 4:0 Lukas Maier, 2:0 Maxi Kohl, 5:0, 6:0 Olti Olluri



Das Siegerteam um den starken Keeper Christian Eder !!!

Bildrechte@Privat
 


Herzenswünsche erfüllen !!!

Spendenübergabe aus dem Erlös des Wohnzimmerkonzertes von Schutti (Peter Schuster) und der Spende durch die Jugendabteilung der SpVgg Pittenhart.
500 Euro konnten an das Herzenswusch Hospizmobil des Bayerischen Roten Kreuzes übergeben werden "Herzenswünsche erfüllen" mit dem Hospizmobil des Bayerischen Roten Kreuzes Dieses Projekt "Herzenswünsche erfüllen" zu unterstützen war für Peter Schuster - "Schutti" und den Gastgebern eines "Wohnzimmerkonzertes" ein großes Anliegen.
Die anwesnden des "Wohnzimmerkonzertes" spendeten hierfür 220,-Euro, dieser Bertag wurde durch die Jugendabteilung der SpVgg Pittenhart aufgerundet.
Die perönliche Übergabe der Spende an das ehrenamtliche Projekt "Hospizmobil des Bayerischen Roten Kreuz" erfolgte an Frau Rosmarie Hellil, Hospiz- und Kinderhospizbegleiterin des BRK.
Im Zuge der Übergabe wurde den Anwendenden das Fahrzeug und die Aktivitäten des Hospizmobils, durch Frau Hellil vorgestellt.



Foto von links nach rechts:
Sigfried Obermaier, Katja Karl, Rosmarie Hellil, Florian Strein, Pter Schuster


Bildrechte@Privat
 


Defibrillator jetzt am Pittenharter Sportheim !!!

Im Sportheim der SpVgg Pittenhart steht nun ein vollautomatischer Defibrillator LIFEPAK CR2 zur Verfügung.
Lebensretter werden
Wenn Sekunden zählen, werden auch untrainierte Laien mit dem Defibrillator, bei lebensbedrohlichen Kresilaufstillstand, zum Lebensretter.
Die Jugendabteilung der SpVgg Pittenhart stattete den Sportverein mit einem neuen, vollautomatischen Defibrillator LIFEPAK CR2, aus.
Eine profesionelle Einweisung, Schulung und Erstinbetriebnahme des AED (automatisierter externer Defibrillator) Gerätes führte Herr Helmut Frankvom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) Traunstein vor Ort durch.
Vereinsvorstände, Jugendleitung, Trainer und Verkaufspersonal des Sportheims nahmen an dieser wichtigen Veranstaltung teil.
Das AED Gerät wird im Sportheim angebracht und ist zu Trainings-, Spiel- und Veranstaltungszeiten für JEDEN zugänglich.
Die SpVgg Pittenhart freut sich über diese wichtige Neuanschaffung und bedankt sich sehr herzlich bei seiner Jugendabteilung.



von links nach rechts:
Sepp Vodermaier (2.Vorstand), Helmut Frank (BRK), Florian Neubauer (2.Abtl. Fussball), Katja Karl (1.Jugendleiterin), Wolfgang Hutzler (2.Jugendleiter), Franz Bichler (1. Abtl. Fussball), Sigfried Obermeier (1. Vorstand)

Bildrechte@Privat



Einen klassischen Fehlstart hingelegt !!!

Die Erste verliert ihr Gastspiel beim Tabellenschlusslicht Maitenbeth trotz 2:0 Halbzeitführung mit 3:4 (2:0).
Tore: 1:0 Phillip Linner (23.), 2:0 Markus Winkler (31.), 2:1 Simon Leitner (53.), 2:2, 2:3, 2:4 Sebastian Esser ( 56., 68,., 73.), 3:4 Phillip Linner (75.)

 


Gäste aus Bernau zu schwach !!!

Das Testspiel der Ersten Zuhause gegen Bernau endete 7:0 (4:0), die Gäste um Coach Nico Schmidmayer waren einfach zu schwach um unsere Jungs richtig zu fordern.
Tore: 1:0 Eigentor (5.), 2:0 Jakob Linner (12.) , 3:0 Markus Winkler (14.), Matthias Hegele (24.), 5:0, 6:0 JAkob Linner (63., 65.), 7:0 Georg Stöcklhuber (84.)



Mittelfeldmotor Markus Winkler erhöhte gegen die Gäste schnell auf 2:0 !!!

Bildrechte@Mühlhofer



Gärtnerei Maier sponsort 2 Jugendtrickots !!!

Im Rahmen des Jugendturniers am Samstag den 02.03.2024 in der Pittenharter Turnhalle konnten die neuen Trickots mit den Trainer Christian Bichler (links), Matthias Wunderlich (2.von rechts) und Martin Kirschner (rechts), den anwesenden Sponsoren Wolfgang und Steffi Maier und Susi und Christian Maier (von links nach rechts) von der Gärtnerei Maier in Oberbrunn mit den beiden Mannschaften eingeweiht werden.
Die Abteilung Fussball, die Jugendleitung und die Kinder
 bedanken sich ganz herzlich bei den Sponsoren für die neuen Trickots !!!




Die E-Jugendtrainer mit den Sponsoren der Gärtnerei Maier !!!


Bildrechte@Martin Holzner




TV Obing gewinnt zum Abschluss !!!

Ganze 8 Teams fighteten an den heutigen Tag vor einer tollen Kulisse um den E-Jugend-Turniersieg. Mit dabei waren, der TV Obing, der TSV Babensham, der SV Seeon, der SV Höslwang, der TSV Altenmarkt, der TSV Schnaitsee und zwei Teams von der SpVgg Pittenhart.

Hier die Ergebnisse




Bilder in großer Auflösung



Eris Olluri fand in Form von der SpVgg kein Durchkommen !!!
 


G-Jugendteams zeigten ihr können in der Halle !!!

Beim G-Jugendturnier in Pittenhart waren folgende Teams am Start, der TV Obing, der TSV Altenmarkt, der TSV Schnaitsee, der SV Seeon, der SV Amerang und der Ausrichter, die SpVgg Pittenhart. Erneut ist es der TSV Schnaitsee (15 Punkte und 12:1 Tore), der den Maßstab am heutigen Tage ist und holt sich den Turniersieg vor dem TSV Altenmarkt (10 Punkte und 7;4 Tore), gefolgt vom SV Amerang (6 Punkte und 6:3 Tore), dem SV Seeon (4 Punkte und 2:4 Tore), der SpVgg Pittenhart (4 Punkte und 1:4 Tore) und dem TV Obing (2 Punkte und 0:12 Tore).

Hier die Ergebnisliste



Bilder in großer Auflösung



Die kleine Pittenharter Mehrzeckhalle war wieder einmal mehr als voll !!!



Die Gäste aus Obing und das Heimteam eröffneten das G-Jugendturnier !!!
 


Schnaitsee siegt in der Pittenharter Halle !!!


Beim F-Jugend-Hallenturnier in Pittenhart waren folgende Teams dabei, der TV Obing, der TSV Schnaitsee, der SV Höslwang, der SV Seeon, der ASV Eggstätt und der Gastgeber SpVgg Pittenhart
Der TSV Schnaitsee blieb punktverlustfrei (15 Punkte und 18:1 Tore) und holte sich mehr als verdient den Turniersieg vor dem TV Obing (12 Punkte und 20:4 Tore), gefolgt vom SV Seeon (9 Punkte und 13:8 Toren), der SpVgg Pittenhart (6 Punkte und 3:10 Toren), dem SV Höslwang (1 Punkt und 0:14 Tore) und dem ASV Eggstätt (1 Punkt und 1:18 Tore)

Hier die Ergebnisliste



Bilder in großer Auflösung



Das Pittenharter Heimteam fightete hier um den Sieg gegen den TSV Schnaitsee !!!
 


Heißer Härtetest gegen die SG Rott !!!

Die Partie im Pittenharter Waldstadion gegen die SG Rott/Ramerberg war mehr als nur ein Testspiel, giftig, nicklich war eher ein Spiel auf Messers Schneide um wichtige Punkte. Am Ende konnte das Team um die Coaches Markus und Christian das Spiel mit 5:4 für sich entschneiden.
Tore: 1:0, 2:0 Olti Olluri, 3:1 Lukas Maier, 4:2 Olti Olluri, 5:3 Lukas Maier



Pittenhart"s Maxi Martin war Dreh-und Angelpunkt in der Defensive !!!



 


In Durchgang zwei das bessere Team !!!

Die Erste verliert Zuhause ihr Testspiel gegen den SV Ruhpolding mit 2:3 (0:2).
Die Mannen von Coach Thomas Winklhofer kamen in Durchgang zwei deutlich aggresiver und spritziger aus der Kabine und egalisierten einen 0:2 Rückstand durch 2 tolle Treffer von Phil Linner zu einem 2:2. Der Topstürmer der Gäste legte abermals noch einen drauf und erzielte den 3:2 Siegtreffer zwei Minuten vor Schluss und lies seine Farben jubeln.
Besonderheit: 10 min Zeitstrafe Sepp Vodermaier
Tore: 0:1, 0:2 Valentin Gstatter (22., 44.), 1:2, 2:2 Phillip Linner (50., 53.), 2:3 Valentin Gstatter (88.)



Torgarant Phillip Linner traf gegen die Gäste aus Ruhpolding doppelt !!!



SpVgg und Winklhofer trennen sich zum Saisonende !!!

Nach 2 Jahren mit Trainer Thomas Winklhofer will sich die SpVgg Pittenhart neu ausrichten. In der Winterpause wurden intensive Gespräche geführt, für die Rückrunde und die neue Saison 24/2025. Hierbei hatte man unterschiedliche Auffassungen über zukünftige Ziele und Spielideen.
Wir bedanken uns bei Thomas Winklhofer für seinen unermüdlichen Einsatz und wünschen ihm sportlich und Privat alles Gute. So die Abteilung SpVgg Pittenhart Fussball.



Th. Winklhofer startete am 13.08.22 mit einem 2:1 Derbysieg gegen Obing !

 


Doppelsieger im Traunreuter Halle !!!

D-Junioren gewinnen beide Hallenturniere in Traunreut.
Mit überzeugenden Auftritten beim D-Junioren-Hallencup des TuS atraunreut konnten sowohl die D2 als auch die D1 ihre Turniere gewinnen !
ZuerSt war die D2 an der Reihe, die es nach der Gruppenphase (1:0 gegen den TSV Fridolfing, 1:0 gegen den SV Seeon, 0:1 gegen den SG Kay) als Gruppenzweiter im Halbfinale mit dem SBC Traunstein aufnehmen musste. Mit einer überagenden Mannschaftsleistung konnte man das Halbfinlae mit 2:0 für sich entscheiden. Noch größer war die Freude bei den Kids, als man im Finale Revanche für das verlorene Gruppenspiel nehmen konnte und den SV Kay in einem nervenaufreibenden Spiel mit 2:1 besiegte !
Im folgenden D1-Turnier wollte sich unsere D1 natürlich nicht lumpen lassen.
Als Gruppensieger (3:1 gegen den TSV Fridolfing, 4:2 gegen den SBC Traunstein, 3:3 gegen den SG Kay), ging es im Halbfinale gegen den TSV Altenmarkt, den man mit 2:0 besiegen konnte. Im Finale gab es auch hier wieder ein Wiedersehen mit der SG Kay. Diesmal machten unsere Kids keine halben Sachen und holten sich mit einem klaren 3:1 Sieg den verdienten Turniersieg !



Das D2-Siegerteam mit den Coaches Wolfgang Hutzler und Benjamin Ecker !!!



Das D1-Siegerteam mit den Coaches Tom Schartner und Andi Baumann !!!

Bildrechte@Privat



Den 3. Platz in Schnaitsee erkämpft !!!

Die Bambinis holen sich nach beherzten, kämpfenden, und spielenden Auftritten den 3. Platz hiner den Gastgeber Schnaitsee und den TuS Engelsberg beim Hallenturnier in Schnaitsee. mit einem knappen 1:0 Sieg das Turnier in Schnaitsee eröffnet, Ortsnachbar TV Obing mit 2:1 niedergekämpft, gegen den TSV Peterskirchen mit 3:0 gewonnen. Dann kamen die spielstarken Engelsberger, hier setzte es eine 1:3 Niederlage. Im Spiel gegen den Gastgeber Schnaitsee hielt uns lange Keeper Jakob Maier im Rennen, am Ende musste man sich aber mit 0:1 geschlagen geben. Am Ende gab es nur Gewinner, alle bekamen noch eine Medalie.

Bilder in größerer Auflösung



Einfach nur wunderbar mit welchen Eifer und Ergeiz hier zur Sache gegangen wurde !!!



D-Jugend holt sich den Turniersieg !!!

Die D1-Jugend holt sich mit einer bärenstarken Leistung den Turniersieg in Schnaitsee. Im Turnier 6 Teams im Modus jeder gegen jeden, starteten unsere Jungs mit einem fulminaten 11:0 gegen den FC Maitenbeth. Die zweite Garnitur von der SG Grün/Wald/See war ebenfalls phasenweise restlos chancenlos beim 6:1 Sieg, einzig der Gegentreffer wurmte unseren starken Keeper Christian Eder. Mit einem klaren 4:0 gegen die SG Obert/Buchb/Schwindegg ging es munter weiter. Die SG Grün/Wald/See 1 fand ebenfalls kein Mittel gegen das Team um die Coaches Markus Eder, Christian Maier und Andi Baumann bei der 0:5 Niederlage. Einzig gegen die SG Reichertsh./Ramsau/Gars wurde es richtig eng. in der ersten Hälfte der Partie konnte man trotz chancenwucher nur knapp mit 1:0 in Führung gehen. Diese hielt bis zur letzten Spielminute, ehe die SG Reichertsheim glücklich aber nicht unverdient den Ausgleich markierte. Doch unsere Jungs schlugen noch einmal gnadenlos zurück, Lukas Maier behauptete das Spielgerät, servierte diesen zu Olti Olluri, dieser zeigte nun seine spielerische Klasse setzte sich durch und überwand den Gästekeeper ganz stark zum 2:1 5 Sekunden vor Schluss zum Sieg.



Olti Olluri schwört das Team gegen die SG Reichertsheim ein !!!



Lukas Schartner und Co lieferten ein ganz starkes Turnier ab !!!



Das Siegerteam SG Obing/Pittenhart mit ihren drei Coaches !!!

Bereits am Vormittag spielte die F-Jugend ebenfalls in Schnaitsee beim Hallenturnier mit. Sie verkauften sich teuer und holten hinter den Turniersieger TSV Schnaitsee1 und den TSV Babensham den 3. Platz. Mit einem 3:1 Sieg gegen die SV Linde Tacherting gestartet, es folte eine 0:3 Niederlage gegen den späteren Turniersieger Schnaitsee 1, Babensham war beim 0:3 nicht zu packen. Der zweite Anzug von Schnaitsee konnte mit 3:0 nierdergekämpft werden, zum Abschluss gab es noch ein redliches Unentschieden gegen den FC Grüntal.

Die D2-Jugend war am Nachmittag in der Schnaitseer Turnhalle zu Gast und holte ebenfalls Platz 3.
Die esrten Punkte gab es beim 2:1 Startsieg gegen die SG Oberbergkirchen/Niederbergkirchen, weiter ging es mit einem 1:1 Remis gegen den SV Aschau.Gegen die SG Tüssling/Teissing hatte man mit 0:2 das Nachsehen, die SG Reichertsheim/Ramsau/Gars war ebenfalls bei der 0:2 Niederlage eien Nummer zu groß. Die letzte Partie gegen die SG Grün/Wald/See konnte man sich dann aber wider mit 1:0 durchsetzen.

 


C-Jugend gewinnt den Chiemseecup 2024 !!!

Die Vorrunde verlustpunktfrei gewonnen (4 Siege), im Halbfinale FA Trostberg besiegt (2:0), und im Finale den favorisierten SBC Traunstein mit 2:1 niedergerungen. Absolut verdienter Turniersieger !!!
Beste Spieler/Spielerin des Turniers wurde Magdalena Guggenhuber





Magdalena Guggenhuber wurde zum besten Spieler des Turnier gewählt !!!





Die beiden Coaches Guggi und Schartee mit ihren Siegerteam !!!


Ehrenamtspreis 2023 für Katja Karl !!!

Verleihung des DFB-Sonderpreises 2023 in der Allianz-Arena anlässlich des Bundesligaspiels FC Bayern München - SV Werder Bremen.
Bereits zum vierzehnten Mal fand die DFB-Sonderehrung dank der großzügigen Unterstützung des FC Bayern München am 21.01.2024 anlässlich des Bundesligaspieles FC Bayern München - SV Werder Bremen in der Allianz-Arena statt.
20 Frauen und 60 Männer aus den verschiedenen Vereinen der vier Fussballkreise des Bezirks Oberbayern- Zugspitze, InnSalzach, Donau/Isar und München - wurden für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der DFB-Uhr und einer Urkunde ausgezeichnet.
Daneben erhielten sie ein Gastgeschenk vom BFV, Bezirk Oberbayern sowie vom FC Bayern München.



Katja Karl umringt von den geehrten des Kreises Inn-Salzach 2023 !!!




 


E2-Jugend holt starken 2. Platz !!!

E2-Jugend holt starken 2. Platz beim Eggstätter Hallenturnier - Eris Olluri zum besten Spieler gewählt !
Mit 2 Mannschaften trat die Pittenharter E-Jugend beim Eggstätter Hallenturnier an. Dabei kam Pittenhart 1 in die Gruppe A, nach zwei Unetnschieden (1:1 gegen Halfing, 0:0 gegen Eggstätt 1) und einer 1:3 Niederlage gegen den späteren Turniersieger Breitbrunn auf den dritten Platz. Im Spiel um Platz 5 zeigten sie dann ihre Klasse und gewannen klar gegen Söchtenau-Krottenmühl mit 3:0.
Ein noch besseres Ergebnis konnte Pittenhart 2 einfahren. nachdem man als erster in der Gruppe B ins Halbfinale einzog (4:1 gegen Eggstätt 2, 2:0 gegen Söchtenau-Krottenmühl, 1:2 gegen Rimsting), gewann man auch das Halbfinale gegen Halfing klar mit 3:1!
In einem hochspannenden Finale musste man sich allerdings gegen spielstarke Breitbrunner mit 0:1 geschlagen geben. Trotz der Finalniederlage ein toller Erfolg für Pittenhart 2 !



Vor allem Eris Olluri erhielt eine hohe Auszeichnung und wurde von allen Turniertrainer zum besten Spieler des Turnier ernannt !
Torschützen Pittenhart 1: Jonas Kinzner 2, Theresa Guggenhuber, Levi Leebmann, Valentin Maier je 1
Torschützen Pittenhart 2: Eris Olluri 7, Johannes Künzner 2, Franziska Grundner 1



Die Coaches Wolfgang, Matthias und Martin mit den beiden Teams in Eggstätt !!!

 
Bildrechte@Privat
 


Finale gegen den Gastgeber verloren !!!

Unsere Herren belegten beim Chiemseecup in Breitbrunn den 2. Platz.
In einen engen ausgeglichenen Finale gegen Gastgeber Breitbrunn verloren die Jungs um Coach Thomas Winklhofer mit 0:1. In der Gruppe B ins Turnier gestartet konnte man zum Auftakt den SV Höslwang mit 3:0 besiegen, der DJK Traunstein wurde dann zum 1:4 Stolperstein für den SpVgg Express. Im letzten Gruppenspiel fightete man sich aber gegen den TuS Prien mit einer super Moral und einem 3:0 Sieg ins Halbfinale. Hier wartete dann der TSV Bad Endorf, die Kurortkicker besiegte die Justuself klar mit 3:0 und zog ins Finale ein. Hier wartete der Gegner aus der Halbfinalpartie DJK Traunstein: TSV Breitbrunn, letzter führten klar mit 3:0 bis Traunstein den Turbo zündete und in kurzer Zeit das Ergebnis drehte und 4:3 führte, am Ende setzte sich aber der Gasgeber durch. Im Finale gegen Breitbrunn hatten jene das Glück ein bischen mehr auf ihrer Seite und gingen füh in Führung. Die Winkllhoferelf schaffte es leider nicht das Runde ins Eckige zu bringen. In der Schlussphase hatte Breitbrunn die besseren Chancen um die Partie für sich zu entscheiden. So blieb es bis zum Schlusspfiff bei dem engen 0:1 das unsere Jungs nicht mehr egalisieren konnten.



Maxi Mittermaier muss per Siebenmeter das 0:2 für Traunstein einstecken !!!




 D1-Jugend holt im Finale den 2.Platz !!!

Die D1-Jugend SG Obing/Pittenhart hat im Finale um den Wienninger-Libella-Cup den SB Chiemgau Traunstein im Finale das lange sehr eng war bei der 1:3 Niederlage alles abverlangt. Eine großartige Leistung bot die D1-Jugend beim Wienninger-Libella-Finale in Piding. Dabei musste man sich nur den großen Favoriten SBC Traunstein U13 geschlagen geben, denen man im Finalspiel allerdings alles abverlangte. Lange Zeit konnte man das 1:1 halten, slebst nach dem 1:2 hatte man noch sehr gute Chancen auf den Ausgleich, bis ein wieteres Gegentor in den letzten Sekunden des Spiels die 1:3 Finalniederlage besiegelte. Nicht nur das Publikum sympartisierte sich dabei größtenteils mit der überangenden Leistung unserer jungen Kicker, auch der Turnierleiter sprach bei der Siegerehrung anerkennend von den "Sieger der Herzen"
Tore: Lukas Maier 4, Olti Olluri 3, Lukas Schartner 2, Maxi Martin und Dominik Schartner je 1
Hier die Finalturnierergebnisse






Markus und Christian waren mächtig Stolz auf ihr Team in Piding !!!

Bildrechte@Privat



F2-Jugend holt den Turniersieg !!!

Die F2-Jugend um die Coaches Florian Mühlegger, Heini Duldinger und Thomas Wunderlich holen sich beim 1. Seeoner Hallencup 2024 mit 14 Punkten und 12:0 Toren den Turniersieg, gefolgt vom TV Obing (14 Punkte, 6:0 Tore), dem TSV Eiselfing (12 Punkte, 7:0 Tore), vom SV Seeon 2, dem TSV Bad Endorf, dem SV Seeon 3 und dem TuS Kienberg.
Die Ergebnisse unseres Team, Pittenhart : Seeon 2 2:0, Obing : Pittenhart 0:0, Seeon 3 : Pittenhart 0:4, Pittenhart : Eiselfing 0:0, Bad Endorf : Pittenhart 0:4 und Pittenhart : Kienberg 2:0




Die drei Coaches mit dem erfolgreichen Team in Seeon !!!

Bildrechte@Privat



Die D2-Jugend holt sich den 5.Platz !!!

Die D2-Jugend holt sich beim 1. Seeoner Hallencup den 5. Platz von 8 Mannschaften mit 8 Punkten und 7:8 Toren. Dabei konnte man gleich mit einem 1:0 Sieg gegen den TSV Altenmarkt starten, es folgte ein starkes 1:1 gegen der gastgebenden ersten Mannschaft aus Seeon. Der TuS Traunreut war aber dann einfach zu stark und fügte unseren Team eine 1:3 Niederlage zu. Gegen die zweite Garnitur von Gastgeber Seeon setzte man sich aber wieder mit 3:0 klasse durch. Es folgte noch ein 0:0 gegen den TSV Heiligkreuz und eine enge 0:1 NBiederlage gegen den SV Stein. Der Schlusspunkt verloren die SG Kicker dann gegen starke Kienberger mit 1:3.
Torschützen: Elias Lobnoda, Maxi Meyer, Matthias Ober je 2 und Sebi Mang.
Hier die Ergebnisse







Andi Baumann und Christian Maier mit ihren Team in Seeon !!!

Bildrechte@Privat



Fauxpass kostet das Halbfinale !!!

Die C-Jugend kommt beim Wienninger-Libella-Finale in Traunreut leider nicht über die Gruppenphase hinaus. mit 2 Siegen gestartet, Leobendorf knapp mit 1:0 und Saaldorf mit 3:1 besiegt auf Halbfinalkurs. Im letzten Gruppenspiel verlor man nach den harmlosen Rückpass zum Keeper der den Weg ins Tor fand komplett den Faden. Kurz vor Schluss kassierte man noch den NockOut in Form von den 2:0, statt das Halbfinale zu erreichen ging es um Platz fünf. Im Platzierungsspiel gegen die SG Übersee tat man sich erneut wieder sehr schwer, konnte den Gsätekeeper nicht überwinden. Es kam wie es kommen musste, den doppelten Rückstand konnte man dann aber nicht mehr ausgeleichen. Mehr als der 1:2 Anschlusstreffer von Magdalena Guggenhuber war nicht mehr drin.
Hier die Ergebnisse von den Finalturnier





Beim Abschluss wer immer ein Verteidigerbein des Gegners im weg !!!

 


Beim Schnebingercup den 2.Platz geholt !!!


Im Finale hat es leider nicht ganz gereicht, kurz vor Schluss macht der SV Mehring in Form von Ugur Ceylan den LuckyPunch und gewinnt das Endspiel sichtlich knapp mit 1:0 gegen unsere Jungs.
SpVgg Pittenhart : SV Seeon/Seebruck 2:0
SV L.Tacherting : SpVggPittenhart 3:0
TSV Schnaitsee : SpVgg Pittenhart 1:4
Zwischenrunde
Obing:Pittenhart 2:4
Finale 
Mehring:Pittenhart 1:0



Coach Thomas Winklhofer mit seinen Team in Obing !!!

Bildrechte@Mühlhofer
 


Die Pittenharter Fussballer wünsachen




Frohe Weihnachten !!!




Hacker und Co holen internen Titel !!!

Beim Internen Hallenturnier in der Pittenharter Turnhalle setze sich das Team um Markus Hacker, Jakob, Phillip, Georg, Sigi und Markus Erb durch.
Torschützenkönig wurde Artur Justus mit 12 Buden.



Auf gehts zum Schnebinger-Cup !!!

Am 30.12.2023 ist es wieder soweit, da startet um 16:00 Uhr in der Obinger Turnhalle der Schnebinger-Cup 2023. In der Gruppe A finden sich Gastgber TV Obing, SV Mehring, SV Waldhausen und die SG Chieming/Grabenstätt. Die Pittenharter Jungs sind mit der SV Linde Tacherting, dem SV Seeon/Seebruck und dem TSV Schnaitsee in Gruppe B ausgelost. In der vierten Begegnung startet unser Team gegen den SV Seeon/Seebruck um 16:39 Uhr in das Turnier.
Hier der Spielplan



 


D1-Jugend scheitert knapp in Traunstein !!!

Bei der Zwischenrunde zur Futsal-Hallenkreismeisterschaft in Traunstein erreichte die D1-Jugend einen äußerst respektablen dritten Platz. Leider kamen nur der Erst- und Zweitplatierte uin die Endrunde, die D1-Jugend scheidet unglücklich aus !
Im Turnier entwickelte sich gemeinsam mit den schließlich qualifizierten Mannschaften SBC Traunstein U13 und TSV Wasserburg ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
Mit einem Sieg im entscheidenten Spiel gegen die Wasserburger Löwen hätte man auch das Turnier gewonnen und so starteten auch die Kids angriffslustig in das Spiel und erspielten sich dabei beste Chancen.
Doch-altes Fussballgesetz-wenn du die Tore nicht machst...Der Gegner konnte sich kurz vor Schluss aus der Umklammerung lösen, erwischte unsere Mannschaft auf dem falschen Fuß und erzielte durch einen perfekten Konter das 0:1. Damit rückten sie auch in der Tabelle im letzten Moment auf den zweiten Platz vor. Enttäuscht musste sich unser Team mit dem dritten Platz begnügen.
Auch wenn man am Ende nicht belohnt wurde, war es spielerisch wieder ein sehr starker Auftritt unserer D-Jugend in Traunstein !
 


Winterzauber am Sportplatz !!!

Erneut wurde ein richtiger Winterzauber am Sportplatz aufgestellt. Mit einigen Holzbuden, Bäumen, Tonnenfeuer und Live Musik, es fehlte an nichts, ob Glühwein, Punsch, Feuerzangenbowle oder Bosna, Chili con Carne und Pommes es war für jeden etwas passendes für die Vorweihnachtliche Atmosphäre dabei. Für den Abschluss hatte die Sparte Ski noch süße Waffeln und Mandeln im Porgramm.



Sigi, Magge und Flo Waren für die Verpflegung verantwortlich !!!



Schutti und sein Team heitzten mit coolen Rytmen ordentlich ein !!!



Sigi machte bei der Feuerzangenbowle mit dem Feuer Dampf !!!

 


Die D1-Jugend gewinnt die Wienninger-Libella-Vorrunde !!!

Die D1-Jugend der SG Obing/Pittenhart gewinnt deutlich die Vorrunde um den Wienninger-Libella-Cup in Obing mit 6 Siegen aus 6 Spielen und einem beeindruckenden Torverhältnis von 37:4 Toren !!!
Torschützen: Lukas Maier 12, Olti Olluri 9, Dominik Schartner 6, Lukas Schartner 3, Leonhard Canstein, Vincent Dumpler je 2, Maximilian Kohl, Maximilian Martin, Sebastian Mang je 1
Damit qualifizieren sie sich zusammen mit dem SB Chiemgau Traunstein U12 für die Endrunde im Januar in Piding, wo sie ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen können !
Hier die Ergebnisse





Die D-Jugend Coaches mit ihren erfolgreichen Team !!!

Bildrechte@Privat

Hier tolle Bilder auf Heimatsport.de



Beim G-Turnier waren ALLE Sieger !!!

Die Pittenharter Bambinis hatten großen Spass beim ihrem ersten Hallenturnier in der Altenmarkter Turnhalle. Gegen 5 Mannschaften durften die jüngsten Pittenharter Fussballer ihr Können zeigen, begleitet und unterstützt von ihren Trainern Bogdan Illy, Christoph Batke, Andreas Späth und Stefan Zunhammer.
Alle Mannschaften gingen als Sieger vom Platz und erhielten für den erfolgreichen und ereignisreichen Tag eine schöne Medalie.




Bildrechte@Privat
 


C-Jugend eine Runde weiter !!!

Die C-Jugend gewinnt die Wienninger-Libella-Hallen-Vorunde in Erlstätt mit 14 Punkten und 17:2 Toren vor der SG Übersee/Achental (13 Punkten und 5:2 Toren) und der SG Kay (11 Punkten und 5:6 Toren). Vincent Lex macht 9 Buden
Weiter gehts am 07.01.2024 in der Endrunde mit 8 Mannschaften in Traunreut.
Hier die Ergebnisse im Überblick



 


Lugge mit lupenreinen Hattrick !!!

Die Zweite gewinnt ihr letztes Spiel Zuhause gegen die Zweite vom TSV Bergen mit 3:0 (3:0). Zum Matchwinner wurde Lugge Stein der innerhalb von 17 Minuten in Durchgang eins einen lupenreinen Hattrick schaffte und Keeper Lukas Loeffler drei einschenkte.
Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Ludwig Englbrechtinger (23., 30, 40.)



Markus Hacker traf per Kopf das Gästealuminium beim Stand von 0:0 !!!

 


Erste Zuhause chancenlos !!!

Die Erste verliert ihr Heimspiel vor 130 Zuschauer gegen den SV Schgechen mit 0:3 (0:2). Dabei hatte das Spiel für die Heimelf super angefangen, klasse Pass von Matthias Hegele auf Phillip Linner der Felix Altmoeder abschüttelte, schon klingelte das Aluminium für den bereits geschlagenen Keeper Johannes Baumann. Doch fast im Gegenzug attackierte Artur Justus Fabian Thost zu wenig, dessen Pass erreichte Daniel Brock, dieser brachte mit seinen gezielten Abschluss die Gäste früh in Führung. Keine 5 Zeigerumdrehungen später, Jakob Linner wäre durch gewesen, aber Fabian Thost klärt den Ball im Sechzehner klar mit dem Arm, statt des Elfmeterpfiffs lief die Partie weiter. Auf der anderen Seite schmissen sich Justus und Hegele in den Abschluss von Weichselbaumer. Von Schönhuber angespielt, lässt Markus Winkler seinen Gegenpart stehen und versucht sich im Abschluss, der aber knapp am langen Pfosten vorbei zischt. Kurze Zeit später rettet Jonas Heider gegen Michael Ludwig, den Nachschuss von Fabian Thost fäschte Sepp Vodermaier für den geschlagenen Mittermaier um den Pfosten ab. Michael Höhensteiger war es der dann Mittelfedmotor Artus Justus rüde mit offener Sohle niederstreckte. Die Winklhoferelf verlor mehr und mehr den Faden, zuerst rettete Maxi Mittemaier noch beim Schuss von Josef Weichselbaumer, doch dann war er nach einer Ecke beim abgefäschten Schuss von Markus Roth machtlos und musste den Ball zum zweiten mal vor der Pause aus dem Netz holen. In Durchgang zwei verschlechterte sich die Partie für die Heimelf weiter, so fanden fast keine gezielten Angriffe mehr den Weg vor den Gästekasten. Schechen verteidigte sein Tor sehr stark und lauerte auf die Konter, Phillip Linner sieht Markus Winkler, doch sein Schuss wird von Johannes Baumann klasse entschärft. Auf der Gegenseite hatte der eingewechselte Sebastian Beiz die dicke Chance auf den dritten Treffer, Keeper Maxi Mittermaier war aber zur Stelle und fischte die Pille aus der Ecke. Das 3:0 passte dann am heutigen Tage zum Spiel, Josef Weichselbaumer macht dann in abseitsverdächtiger Position den letzten Treffer, der Pfiff blieb aus, der Treffer zählte. Am Ende gewannen ausgefuchste Gäste gegen immer schwächer werdende Hausherren diese wichtige letzte Partie des Jahres.
Tore: 0:1 Daniel Brock (3.), 0:2 Markus Roth (42.), 0:3 Josef Weichselbaumer (84.)



Das Anfang vom Ende, Daniel Brock (No.8) bringt seine Farben in Führung !!!



Keeper Maxi Mittermiaer hält mit dem Save gegen Josef Weichselbaumer (No.7) sein Team im Rennen !!!
 


Beim 4:4 ganz starke Moral gezeigt !!!

Die Erste holt sich vor 170 Zuschauer nach einem 4:1 Pausenrückstand noch einen Punkt in Schnaitsee beim 4:4 (1:4). Zum Schluss waren unsere Jungs den Siegtreffer nahe, die Heimelf verspielte so einen 3 Torführung in Durchgang zwei gegen immer stärker werdende Pittenharter.
Tore: 0:1 Maximilian Bachleitner (5.), 0:2 Lukas Wastlhuber (13.), 0:3 Maximlilian Bachleitner (19.), 1:3 Matthias Hegele (20.), 1:4 Maximilian Bachleitner (45.+1), 2:4 Phillip Linner (50.), 3:4, 4:4 Jakob Linner (69., 86.)



Jakob Linner hat den 4:4 Ausgleich gemacht, Phillip Linner lässt die Freude raus !!!

Mehr tolle Bilder von Christian Mühlhofer !!!
 


Aus Traunstein 3 Punke geholt !!!

Die Zweite holt sich im 9 gegen 9 beim klaren 4:0 Auswärtsieg in Traunstein 3 Punkte.
Neuzugang Endrit Olluri erzielt seinen ersten Punktspieltreffer bei den Herren.
Tore: 1:0 Endrit Olluri (35.), 2:0, 3:0 Michael Maier (48., 55.), 4:0 Florian Strein (90.)

 


Eiselfing niedergekämpft !!!

Die Erste gewinnt das Spiel Zuhause vor ca 110 Zuschauer im Waldstadion mit 4:3 (2:1) gegen den TSV Eiselfing. Die ins Pittenharter Waldstadion eingebundenen Fans und Betreuer sahen einen offenen Schlagabtausch beider Seiten. Die Heimelf hatte in den ersten Minuten Probleme mit den pfeilschnellen Gästestürmer um Martin Huber und Co, diese hatten auch die ersten Chancen, die aber Maxi Mittermaier pravorös entschärfte. Goalgetter Phillip Linner war es der dann seine Farben nach einer Viertelstunde in Führung brachte. dieser Treffer zeigte bei den Gästen Wirkung, die Heimelf übernahm nun das Komando und drückte auf den zweiten Treffer. Für den bereits geschlagenen Keeper Mathias Muehlbauer rettete in dieser Phase gleich mehrmalig das Aluminium. Auf der anderen Seite musste erneut Maxi Mittermaier alles aufbieten um den Knaller von Martin Huber noch über die Latte zu lenken. Fast im Gegenzug wurde Phillip Linner klasse freigespielt und überlupfte Keeper Muehlbauer überlegt zum 2:0. Noch in der Torfreude überraschten die Gäste die Heimelf und erzielten postwendend den Anschlusstreffer durch Martin Huber. Mit der knappen Führung ging die Winklhoferelf in die Pause, Gästetrainer Harald Elsner peitschte seine Jungs noch einmal richtig an, diese übernahmen nun wieder das Komando undsetzten der Heimelf richtig zu, eine schöne Kombination an der rechten Außenbahn wurde nicht unterbunden und Thomas Mühlberger kam sträflich am Elfmeterpunkt frei zum Abschluss und haute diesen am chancenlsoen Keeper Maxi Mittermaier zum 2:2 Ausgleich oben ins Eck. nun wurde eseln offener Schlagabtauch bei dem beide Teams ihre Chancen hatten in Führung zu gehen. Matthias Hegele steckte für Artur Justus durch, dieser scheiterte aus kurzer Distanz am Keeper Muehlbauer. DIe scharfe Hereingabe von Phillip Linner rauschte an der Fünferlinie durch Freudn und Feind. Der Abschluss von Martin Huber rauschte knapp am Pfosten vorbei. Als dann Florian Neubauer am Elfmeterpunkt ein Zuspiel nicht verwerten konnte, schien die Situation fast behoben, aber der Ball kam über Umwege zum eingewechselten Jakob Linner und dieser haute die Pille mit Vollspann zur 3:2 Führung in den linken Giebel, Keeper Muehlbauer geschlagen. Ausgangspunkt der nächsten Aktion war wieder das genaue Zuspiel von Phillip Linner, Florian Neubauer legte die Kugel zu Artur Justus, dieser verschschte seinen Gegenpart und schlenzte das Spielgerät am Keeper Muehlbauer vorbei zum 4:2 in die Maschen. Doch wie auch in Durchgang eins kamen die Gäste fast postwendend noch einmal zurück. Wieder war es ein langer Ball von Stefan Schuster, der die Defensive um Jonas Heider wieder Probleme machte, Daniel Schönhuber war den Tick zu weit weg und Martin Huber nagelte den Ball zum Anschlusstreffer ins Netz. Mit dem letzten Willen hier noch zu Punkten warfen die Gäste alles nach vorne, einen hohen Ball faustete Maxi Mittermaier aus der Box, Gästestürmer sprang mit der letzten Aktion ohne Chance auf den Ball in den Keeper. Dann machte Schiedsrichter Dominik Baumgartner Schluss und Pittenhart erfightete 3 Punkte.
Tore: 1:0, 2:0 Phillip Linner (14., 41.), 2:1 Martin Huber (42.), 2:2 Thomas Mühlberger (48.), 3: 2 Jakob Linner (81.), 4:2 Artur Justus (86.), 4:3 Martin Huber (89.)





Jakob Linners Granate schlägt im obern Eck zur 3:2 Führung ein !!!

 


Die C-Jugend holt den Titel !!!

Die C-Jugend holt mit dem 2:2 (1:1) Unentschieden gegen die SG Peterskrichen den Meistertitel in der Kreisklasse.
Tore: Vinzent Lex und Luis Fiala
Bei 7 Spielen, 6 Siege und ein Remis mit einem Torverhältnis von 16:6 Tore geholt. entscheident war der knappe aber wichtige 1:0 Siege gegen den Tabllenzweiten aus Babensham der mit 18 Punkten und 43:12 Toren am Ende knapp hinter unseren Team Platz zwei belegt.
Glückwunsch an die Coaches Markus Guggenhuber und Georg Schartner und sein Taem !!!



Das SG Obing/Pittenhart Meisterteam 2023 !!!

Die D2-Jugend steht der C-Jugend nichts nach, holt durch einen klaren 5:1 Sieg bei der SG Kay/Tengling/Tacherting/Tittmoning auch den Meistertitel in der D-Jugend Gruppe 9 vor der SG Tacherting/Peterskirchen/Engelsberg die punktgleich sind, den direkten Vergleich aber unser Team mit 3:2 gewonnen hatte.
Glückwunsch an die Trainer mit ihren erfolgreichen Team !!!



Platz Eins weiter verteidigt !!!

Die C-Jugend gewinnt auch ihr Auswärtsspiel vor 70 Fans gegen die SG Aßling/Ostermünchen/Emmering 2 mit 2:0 (1:0). Higlite war die Anwesendheit von Bundesliga-Schiedrichter Michael Bacher der Neuling Raphael Brettschneider unter seine Fittiche nam.
Tore: 1:0 Hannah Mang (28.), 2:0 Luis Fiala (45.)



Coach Markus Guggenhuber spricht nach dem Sieg im Kreis seiner Elf !!!





Bildrechte@Privat

 


Auswärts mit bittere Pille !!!

Der Zweiten ergeht es fast wie der Ersten auswärts, gut gespielt, 2:0 geführt, am Ende aber in Traunwalchen mit 2:3 (2:1) verloren.
Tore: 1:0 Matthias Englbrechtinger (9.), 2:0 Markus Hacker (32.), 2:1 Salad Kahiye Abdiqani (40.), 2:2 Tobias Gehmacher (62.), 2:3 Christian Marchese (70.)



Sven Friedl und sein Team brachten keine Punkte aus Traunwalchen mit !!!

Bildrechte@ Mühlhofer



Mindestens eine Klasse besser !!!

Bilder in großer Auflösung

Die D1-Jugend gewinnt ihr Heimspiel gegen die SG Breitbrunn/Eggstätt mit 12:0 (6:0) und festigt weiter die Tabellenführung. Überagend war wieder die gesamte Mannschaftsleistung der beiden Coaches Markus und Christian gegen hoffnungslos überforderter Gäste.
Tore: 1:0, 2:0 Lukas Maier (8., 11.), 3:0 Dominik Schartner (13.), 4:0 Lukas Maier (15.), 5:0, 6:0 Olti Olluri (22., 27.), 7:0 Lukas Maier (33.), 8:0 Leonhard Canstein (41.), 9:0 Olti Olluri (43.), 10:0 Lukas Schartner (50.), 11:0, 12:0 Olti Olluri (52., 59.Elfm.)



Lukas Maier eröffnete den Torreigen mit den ersten beiden Treffern beim 12:0 Sieg !!!



2 Torevorsprung verspielt !!!

Die Erste verspielt vor 150 Zuschauer die 2:0 Halbzeitführung in Amerang und verliert mit 2:3 (2:0).
Tore: 1:0 Maxi Vodermaier (21.), 2:0 Markus Winkler (30.), 2:1 Max Hutzler (58.), 2:2 Bastian Kloos (74.), 2:3 Max Hutzler (90.)

tolle Bilder bei Beinschuss von Christian Mühlhofer



Matthias Hegele und sein Team mussten sich den Ameranger beugen !!!

Bildrechte@ Mühlhofer
 


Jugend-Heimspiel-Freitag am 20.10.2023 !!!

Auf gehts zum Jugend-Heimspiel-Freitag der F- und E Jugend in Pittenhart am Sportplatz. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, der Erlös kommt der Jugendarbeit zu Gute !!!
Beide D-Jugendspiele verschieben sich leider, die D1 Jugend spielt am Sonntag den 22.10.2023 um 10 Uhr gegen Eggstätt, die D2-Jugend spielt am Donnerstag den 26.10.2023 um 18 Uhr gegen Halsbach.



Die Fussballstars von morgen würden sich auf viele Fans und Unterstützer freuen !!!
 


Linnertor rettet den Punkt !!!

Die Erste trennt sich im Derby in Seeon vor fast 250 Zuschauer mit 2:2 (0:1).
Bilder vom Spiel von Christian Mühlhofer auf Instagramm
Tore: 0:1 Tobias Schindler (23.), 1:1 Jonas Heider (53.), 1:2 Tobias Schindler (69.), 2:2 Phillip Linner (88.)

 


Halbzeitrückstand noch gedreht !!!

Die Zweite gewinnt nach schneller 2:0 Führung und 2:3 Pausenrückstand noch mit 6:3 (2:3) bei der zweiten Garnitur von der SV Linde Tacherting.
Besonderheit: Kilian Janson macht seine erste Bude bei den Herren
Tore: 1:0 Matthias Englbrechtinger (1.), 2:0 Kilian Janson (4.), 2:1 Sascha Reisert (7.), 2:2 Raphael Rauscheder (39.), 2:3 Timo Lechner (45.), 3:3 Markus Hacker (53.), 4:3 Michael Maier (74.), 5:3 Matthias Englbrechtinger (80.), 6:3 Johannes Zink Eigentor (90.)



Kilian Janson erzielte mit seinem ersten Herrentreffer das frühe 2:0 in Tacherting !!!



C-Jugend weiter vorne dran !!!

Die C-Jugend hält durch den 3:1(0:0) Heimsieg gegen die SG Reichertsheim Ramsau/Gars weiter den Platz an der Sonne inne. Bis jetzt holte man in 5 Spielen ganze 15 Punkte, gefolgt von dem Tsv Babensham mit 5 Spielen und 12 Punkten.
Tore: 1:0 Tobias Schartner (45.Elfm.), 2:0 Luis Fiala (47.), 3:0 Tobias Schartner (54.), 3:1 Reichertsheim (60.)



Tobias Schartner machte 2 wichtige Treffer gegen Reichertsheim !!!



Die Zweite mit ganz viel Mühe !!!

Die Zweite müht sich Zuhause gegen die DJK Kammer 2 zu einem 3:2 (1:1) Heimsieg. In einer sehr zerfahrenen Partie hatte die Heimelf 2 dicke Chancen zu Beginn der Partie, zuerst flankte Georg Stöcklhuber mustergültig in die Box, doch Michael Maier brachte das Runde per Kopf nicht ins Eckige. dann war es Ludwig Englbrechtinger der von Stöcklhuber bedient wurde aber es auch nicht schaffte die Pille ins Netz zu drücken. die Strafe folgte auf den Fuß, Jakob Ober hatte keine Mühe einen schönen Angriff zur Führung in den Kasten zu hauen. Es dauerte fast 20 Minuten bis sich wieder etwas zwingendes tat, eine heraus geholt Ecke von Janson brachte dann den etwas glücklichen Ausgleich. Christian Albusberger verwandelte diesen Eckball direkt unter gültiger Mithilfe von Keeper Huber zum Ausgleich. Kurz vor den Pausenpfiff die dicke Chance zur Führung, doch weder Michi Maier noch Ludwig Englbrechtinger brachten den Ball ins Netz. Es dauerte wieder fast 20 Minuten bis sich die gelb-schwarzen wieder richtig ins Scene setzten, Matthias Englbrechtinger wuchtigen das Spielgerät dann unwiederstehlich zur Führung in die Maschen. Als Lukas Heider dann den fälligen Elfmeter nach einen Foulspiel trocken zum 3:1 ins Eck knallte, schien ein bischen die Vorentsch3idung gefallen. doch die Gäste kamen noch einmal zurück und kamen knapp 10 Minuten vor Spielende noch einmal auf 2:3 heran. Die letzten Zeigerumdrehungen wurde dann um den Dreier gefightet und das Heimteam belohnt sich mit dem Dreier.
Tore: 0:1 Jakob Ober (8.), 1:1 Christian Albusberger (29.), 2:1 Matthias Englbrechtinger (67.), 3:1 Lukas Heider (76.Elf.), 3:2 Thomas Jobst (81.)



Ludwig Englbrechtinger hatte mehrmals die Chance zum Führungstreffer !!!



Tore wie am Fließband !!!

Die Erste schlägt vor ca 110 Zuschauer die Zweite Garnitur von der Landesligaelf aus Wasserburg mit 7:0 (5:0). die Gäste aus Wasserburg ohne Spielertrainer Michael Kokocinski angreist, fehlen von Beginn an die Stabilität in der Defensive. die Pittenharter Jungs von der ersten Minute bissig und sehr ballsicher, drückten der Partie gleich richtig den Stempel auf. Als sich dann Phillip Linner außen überagend gegen 2 Wasserburger durchsetzte, genau in den Lauf von Artur Justus spielte, schepperte es das erste Mal im Gehäuse von Gästekeeper Fabian Drechsel. Noch nicht vom Rückstand erholt, verschaschte Matthias Hegele Clemence Luis, steckte für Jakob Linner durch, dieser ließ sich nicht vom Ball trennen und erhöhte auf 2:0. Wasserburg wurde regelrecht eingeschnitten,wieder war es Matthias Hegele der über Bruder Georg die Pille in die Box brachte, Phillip Linner erwischte den Ball am Langen Pfosten und ließ die Fans des Heimteams mit dem 3:0 erneut jubeln. Als dann Jakob Linner beide Elfmeter zum 4:0 und 5:0 verwandelte, zuerst wurde Matthias Hegele von Clemence Luis von den Beinen geholt, der zweite war ein Handspiel im Strafraum, war die Messe bereits zur Pause gelesen. in Durchgang zwei wurden die Gäste immer schwächer, Daniel Schönhuber schickte Phillip Linner auf die Reise, dieser schoss überlegt zum 6:0 ins obere Eck ein. Nun drückte die Heimelf angetrieben von Coach Winklhofer weiter, spielte fast wie im Eishockey Powerplay und erspielte sich Chancen um Chancen. In dieser Phase wurden beste Chancen teilweise leichtfertig vergeben, so dauerte es bis zur 70. Spielminute bis Jakob Linner mit seinem 4.Treffer zum 7:0 Endstand einschweißte. Markus Winkler kam völlig frei zum Abschluss, fand aber am Ersatzkeeper seinen Meister. Daniel Schönhuber verwertete einen superflankenlauf leider auch nicht, diesen kratzte der Keeper noch aus den unteren Eck. So blieb es dann bis zum Ende bei dem Spielstand, am Ende zeigte man sich ein wenig gnädig und lies so manchen Abschluss einfach liegen., das sollte man beim nächsten Auswärtsderby in Seeon aber nicht mehr so leichtfertig machen.
Tore: 1:0 Artur Justus (18.), 2:0 Jakob Linner (19.), 3:0 Phillip Linner (23.), 4:0, 5:0 Jakob Linner (30., 41.), 6:0 Phillip Linner (51.), 7:0 Jakob Linner (69.)



Matthias Hegele und Co holten gegen die kleinen Innstädter einen Kantersieg !!!



Erste setzt sich in Edling durch !!!

Die Erste gewinnt vor 150 Zuschauer in Edling mit 2:1 (2:0).
Franz Bichler hat sich nach einen Zweikampf leider schwer verletzt, wünschen gute Besserung !
Tore: 1:0 Florian Neubauer (19.), 2:0 Markus Winkler (45.+2), 2:1 Kilian Baumgartner (60.)



Zweite kommt über ein 2:2 nicht hinaus !!!

Die Zweite vergibt einen 2:0 Führung in Taching und muss sich am Ende mit einem 2:2 (2:0) zufrieden geben.
Besonderheit: Eigentor Markus Hacker
Tore: 1:0 Christian Albusberger (25.), 2:0 Lukas Heider (45. Elfmeter.), 2:1 Thomas Baldauf (55.), 2:2 Markus Hacker (60. Eigentor)



Den Tabellenführer besiegt !!!

Die Erste gewinnt beim Spitzenreiter Tattenhausen vor 170 Zuschauer mit 5:2 (3:2). Die Winklhoferlef richtig stark, gierig und giftig gegen die quirlige Heimelf eingestellt, setzt mit dem ersten Angriff gleich einmal ein Zeichen. Markus Winkler wird steil geschickt, wird vom Keeper Mario Bachmeier unsanft von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter haut Florian Neubeuer trocken zur frühen Führung ins obere Eck. Der Tabellenführer nicht geschockt, drückt ihrerseits richtig auf die Tube, es entwickelt sich ein schnelles Spitzenspiel in der Kreisklasse. Der Ex Rosenheim Routiner Hofmann ist es der seine Farben mit einen klass Treffer wieder zurück in die Partie bringt. Doch unsere Jungs bleiben dran und setzten die Heimelf unter Druck. Linner bringt die Kugel auf die andere Seite, Winkler per Direktpass in die Mitte zu Flo Neubauer, dieser zimmert das Spielgerät zur 2:1 Führung ins lange Eck. Es flogten wütende Angriffe mit dem selben Muster, lange Bälle auf Hofmann der die Kugel immer wieder versucht diese zu verteilen. Doch die gelb-schwarzen lauern und schalten schnell in den Angriff, wieder geht es fix Matthias Englbrechtinger auf Sepp Vodermaier der direkt in den Lauf von Artur Justus, dieser lässt sich nicht mehr stoppen und versenkt die Kugel haargenau ins lange Eck vorbei am verdutzten Keeper Bachmeier. Als dann Matthias Englbrechtinger einfach zu lange brahcte um den Ball zu verabeiten, geht es auf der anderen Seite wieder schnell und Josef Kriechbaumer nützt das Zuspiel von Hofmann gnadenlos, Keeper Maxi Mittermeier ist zwar noch dran, der Abschluss ist aber zu hart und genau, schlägt zum 2:3 Anshcchlusstrfffer ein. Der Pausentee hat dann unserer Elf noch einmal einen Pusch gegeben, Coach Winklhofer trieb seine Schützlinge immer wieder an. Die dickste Chance hatte dann aber die Heimelf, eingeleitet von Andreas Daxenbichler schloss Florian Hofmann auf das lange Eck, Maxi Mittermaier bot alles auf und drehte den Ball noch um den Pfosten. Die fällige Ecke haute dann Florian Wieser am Pfosten vorbei. Das wars aber dann von der Elf von Christian Hofmann, Maxi Vodermaier mit dem klugen Ball auf Georg Hegele, dieser spielte Phillip Linner in den Lauf, im Einsgegen Eins war dann Keeper Bachmeier Sieger. Eigentlich hatte Justus den Ball schon verloren, doch Georg Hegele erstürmte die Pille wieder und schickte Phillip Linner auf die Reise, Vinzenz Kriechbaumer wollte noch retten was zu retten ist, doch Linner im vollen Tempo umkurvte noch Christoph Schäffler und haute die Pille genial am Keeper Bachmeier vorbei zum 4:2 ins Eck. Franz Bichler und Co spielten sich nun in einen wahren Rausch, setzten den Tabellenführer mächtig unter Druck. Ein zu schwaches Zuspiel auf Tobias Daxenbichler erkämpft sich Artur Justus, ist auf und davon und hämmert den Ball zum 5:2 am chancenlosen Keeper Bachmeier vorbei ins Netz. Matthias Riedl und Thoimas Marsberg versuchten sich noch im Torabschluss, doch die SpVgg Hintermannschaft hielten den eigenen Kasten bis zum Schlusspfiff dicht.
Am Ende hat die geschlossene Mannschaftsleistung den Auschlag gegeben und unbändige Gier nach den Dreier.
Tore: 1:0 Florian Neubauer (2. Elf.), 1:1 Florian Hofmann (15.), 2:1 Florian Neubauer (19.), 3:1 Artur Justus (35.), 3:2 Josef Kriechbaumer (39.), 4:2 Phillip Linner (68.), 5:2 Artur Justus (78.)



Phillip Linner hat abgezogen, sein Schuss schlägt zum vorentscheidenten 4:2 ein !!!



Mittelfeldmotor Artur Justus setzt mit dem Treffer zum 5:2 noch einen drauf !!!



D-Jugend führt weiter die Tabelle an !!!

Bilder in großer Auflösung

Die D-Jugend gewinnt auch ihr drittes Punktspiel gegen die SG KayTenglingTachingTittmoning mit 5:0 (2:0). Bereits in den ersten Spielen zeigte das Team um die Coaches Christian Maier und Markus Eder seine klasse. Gestartet in die Punktrunde in Halsbach gegen die JFG Alztal-Halsbachtal Kirchweihdach e.V. mit einem klaren 9:1 (4:0), Zuhause fortgeführt mit einem starken 10:0 (4:0) gegen den TSV Fridolfing, nun ein klasse 5:0 (2:0) gegen die SG KayTenglingTachingTittmoning weitergeführt..
Tore: 1:0 Lukas Maier (19.), 2:0 Leonhard Canstein (26.), 3:0, 4:0 Lukas Maier (34.,49.), 5:0 Olti Olluri (55.)



Elias Loboda und Co lieferten erneut eine klasse Leistung ab !!!

 


Zweite siegt in Vachendorf !!!

Die zweite holt sich in Vachendorf beim 3:0 (1:0) Sieg den Dreier.
Tore: 1:0 Lukas Heider (11.), 2:0, 3:0 Matthias Englbrechtinger (55., 68.)



Matthias Englbrechtinger entscheidet mit dem beiden Treffer die Auswärtspartie !!!



Das Unentschieden ist zu wenig !!!

Die Erste kommt über ein 2:2 (1:1) gegen die Gäste aus Maitenbeth nicht hinaus.
Im Nachholspiel vom 5.Spieltag hatten die Winklhoferschützlinge von Anfang an ein spielerisches Übergewicht, aber wie schon des öfteren klappte der Abschluss einfach nicht. Die sich bietenden Chancen wurden erneut etwas leichtfertig vergeben. Als dann Phillip Linner und Artur Justus Markus Erb genial in Scene setzen, überwnad dieser Keeper Max Burwick klasse zur Führung ins lange Eck. Wieder wearen Chacnen da, das Ergebnis zu erhöhen, aber das Runde wollte nicht ins Eckige. Als schon die Nachspielzeit lief, räumte Georg Hegele an der Auslinie Ball und Gegner ab, Strafstoß den Michael Wild trocken zum Ausgleich ins Eck hämmerte. Bitter die Partie ging im Anschluss in die Halbzeitpause, aus der die Gäste aus Maitenbeth nun deutlich Lunte rochen.  Wieder hatte Pittenhart bis zur Box spielerisch alles im Griff, aber die Gäste fighteten nun noch mehr und setzten unseren Jungs zu. Artur Justus lief nach einen genialen Pass Richtung Box, wurde dann von Leitner und Wilhelm regelrecht ausgeknockt, den fälligen Freistross haut Winkler hoch ins Netz. Die nächste große Chance hat dann Phillip Linner, doch dieses mal zeigt Keeper Burwick seine klasse und entschärft den Knaller. Wer vorne nicht trifft, wird hinten bestraft, ein langer Ball, Georg Hegele versucht den Ball über die Auslinie ab zuschirmen, sein Gegenpart kommt vor ihm an den Ball und wird von Hegele im Sechzhner getroffen. Wieder ist Felix Wild Sieger gegen Maxi Mittermaier vom Punkt und bringt sein Team in Front. Nach einen Freistoss spielen Georg Hegele und Markus Winkler Doppelpass, Hegele setzt sich  auch noch gegen Leonhard Kerscher durch und haut die Kugel mit viel Wut zum Ausgleich ins lange Eck. Winkler und Co waren nun drauf und dran die Partie wieder herum zu reißen, zuerst scheiterte Franz Bichler von der Sechzehnerlinie nach einen verunglückten Abwehrversuch. Dann war es erneut Phillip Linner der die Kugel nicht im Gehäuse unterbrachte. Pittenhart drückte doch die Kugel wollte einfach nicht ins Netz, Artur Justus stark freigespielt haute die Pille aussichtsreich am Tor vorbei. Die letzte Chance fand dann leider auch nicht den Weg ins Gästegehäuse, am Ende erkämpten sich die Gäste aufopferungsvoll den Punkt. Für die Heimelf fühlte sich das Remis wie eine Niederlage gegen den Tabellenletzten an.
Angemerkt sei, das es schon ein bischen traurig ist das von 110 Fans fast die hälfte ins Sportheim verschwunden waren und haben lieber Chmpionsleague gekuckt.
Tore: 1:0 Markus Erb (27.) , 1:1, 1:2 Felix Michael Wild (45. Elf., 67.Elf), 2:2 Georg Hegele (70.)



Die Zweite duselt sich zum Sieg !!!

Am Ende reicht es doch noch für ein Happy End gegen das Punktlose Tabellenschlusslicht aus Trostberg. Die Göblelf begann sehr stark, versuchte sich spielerisch immer wieder ins Scene zu setzen. Doch im Abschluss war man einfach nicht konsequent genug oder hatte am heutigen Tage Pech mit einen halben duzent Aluminiumtreffer. Neuzugang Michael Atterer mit tollen Zuspiel auf Markus Hacker, doch dessen Schuss springt von der Querlatte zurück ins Feld. Nächste Chance durch Kilian Janson. sein Abschluss pfeiift über die Querlatte. Auf der anderen Seite kommen die Gäste durch Dominik Nagl per Freistoss zu ihrer besten Möglichkeit. Dann stehen sich Lukas Heider und Matthias Englbrechtinger völlig frei selbst im Weg und bringen auch diese dicke Chance nicht im Kasten unter. Das Zuspiel von Michi Maier hämmert dann Hacker erneut an den Pfosten. Dann muss Alexander Umstädter gegen Jakup Hykolli klären. Die Gäste werden mutiger und unsere Jungs passen sich den Gästen bis zur Pause immer mehr an. Die Partie ist in Durchgang zwei keine 5 Zeigerumdrehungen alt, da schlägt Michael Atterer per klasse Freistoss in den oberen Giebel zur Führung zu. Wer jetzt dachte nun läuft es für unsere Jungs, mittnichten, erneut konnte das Aluminium für die Gäste retten. Die Partie wurde immer schwächer und die Gäste kamen etwas überaschend durch Matthias Hoffmann zum glücklichen Ausgleich. Unsere Jungs mit dem Willenm die Partie für sich zu entscheiden. Doch nach starken Pass auf Markus Hacker knallt der Ball wiederum an den Pfosten. Besser machte es dann auch Matthias Englbrechtinger nicht, seine Granate schepperte ans Aluminium. Als dann schon viele mit den verlorenen Punkte rechnte, brachten die Gäste dan den Ball nicht unter Kontrolle und der Schiedsrichter musste auf den Punkt zeigen. Lukas Heider haute die Kugel humorlos zum 2:1 ins untere Eck und erlöste sein Team.
Toller Einstand von Neuzugang Michael Atterer, zirkelt den Ball ganz stark zur Führung in den Winkel.
Tore: 1:0 Michael Atterer (49.), 1:1 Matthias Hoffmann (61.), 2:1 Lukas Heider ( 90.+1)



Kapitän Lukas Heider erlöst unser Team mit dem 2:1 in der 91.Spielminute !!!




Herzlich Willkommen Michael Atterer !!!
 


Markus Winkler mit dem LuckyPunch !!!

Mit dem LuckyPunch von Markus Winkler holt die SpVgg Zuhause vor ca 120 Fans doch noch den wichtigen Dreier gegen den TSV Babensham beim 4:3 Sieg. Die Partie war nichts für schwache Nerven und strapazierte diese der ganzen SpVgg Anhänger in dieser Partie. Den besseren Start erwischten die Gäste, nach einen nicht zuende gespielten Angriff kamen diese an den Ball und Tim Huber wurde durch die zuweit aufgerückte Winklhoferelf auf die Reise geschickt, Maxi Mittermaier war machtlos bei dem Treffer. Dier hatte seien Wirkung nicht verfehlt, es dauert fast 20 Minuten ehe Phillip Linner eine Grante zündete, doch Keeper Manuel Stadler drehte den Ball an Latte.
Ein ganz wichtiger Heimdreier, am kommenden Mittwoch kommt mit dem FC Maitenbeth erneut ein schwerer kampfstarker Gegner ins Waldstadion. Nächste Chance Phil Linner, doch Tobis Hartl haute sich in den Abschluss. Die Megachance zum Ausgleich hatte dann Daniel Schönhuber, aber Keeper Stadler brachte auch diese Kugel über die Latte. auf der anderen Seite die dicke Chance für Tim Huber, doch Keeper Mittemaier hielt mit einen wahnsinnsreflex sein Team im Rennen. Als sich dann Artur Justus stark durchsetzte, bediente dieser Phillip Linner der dann Keeper Stadler aus kurzer Distanz zum Ausgleich überwinden konnte. Die zweite Hälfte begann wie Durchgang eins, Pittenhart nicht konsequent und Markus Hartl sagte mit dem 1:2 Dankeschön. Diesesmal dauerte es aber nicht lange, Phillip Linner spielte wunderbar nach außen und Schönhuber lässt es zum 2:2 Ausgleich klingeln. Die Heimelf wurde nun immer besser, versuchte die Partie in den Griff zu bekommen. Als Goalgetter Phillip Linner schön freigespielt, seinen Gegenpart überlief und die Pille genau ins Eck setzte waren die gelb-schwarzen erstmals vorne. Aber die Gäste schlugen keine 5 zeigerumdrehungen gnadenlos zurück, der Zugriff fehlte und vor dem Tor nicht sortiert musste man erneut den Ausgleich durch Tim Huber einstecken. Zum Haareraufen, nun drückten die Gäste auf den Sieg, Pittenhart musste durchatmen und blies die letzten 10 Minuten auch noch einmal zum Angriff. Als dann Eduard König und Michael Schwarz je Zweitstrafen nach mehrmalighen Foulspiel erhielten schlug der weider genesene Markus Winkler zu und verwertete ein genaues Zuspiel auf den langen Pfosten zum glücklichen Siegtreffer.
Tore: 0:1 Tim Huber (7.), 1:1 Phillip Linner (45.), 1:2 Markus Hartl (46.), 2:2 Daniel Schönhuber (49.), 3:2 Phillip Linner (69.), 3:3 Tim Huber (75.), 4:3 Markus Winkler (90.+2)



Fast wie im Film, spielte wieder und wurde in der Nachspielzeit zum Matchwinner !!!

Unsere Erste:
Sommerpause:

SC VachendorfSpVgg Pittenhart

SpVgg - SpVgg
--.--.2024
Mo.--:-- Uhr
Sportplatz Pittenhart

Info


Unsere Zweite:
Sommerpause:

SC VachendorfSpVgg Pittenhart

SpVgg - SpVgg 2
--.--.2024
Mo.--:-- Uhr
Sportplatz Pittenhart

Info


Aktueller Liveticker
++ Die Erste muss gegen Seeon kurz vor Schluss dan Ausgleich beim 1:1 (0:0) einstecken ++ Die Zweite fightet zu einem 1:0 (1:0) gegen Tachertings Zweite ++

aktuelle Bilder
MySpace

MySpace

MySpace

MySpace

MySpace

SpVgg Aktuelles
MySpace

MySpace