Navigation
Sicherheit
MySpace

Werbepartner





Wetter in Pittenhart

SpVgg Pittenhart Abt. Fußball

Aktuelles


BFV bringt die Quotenregelung zum tragen !!!

Für unsere Herrenteams wird nun endlich die Saison 2019-2021 beendet. Unsers Herrenteams belegen zum Abschluss jeweils einen Platz im gesichteren Mittelfeld. Durch die Quotenregelung holt sich bei der Ersten in der Kreisklasse Gr. 2  der SV Amerang die Meiserschaft und steigt in die Kreisliga auf, für den SV Breitbrunn/Gstadt und dem ASV Rott geht es leider als Absteiger in die A-Klasse zurück. Bei der Zweiten holt sich der TV Obing klar den Meistertitel und steigt in die A-Klasse auf, für den ASV Rott und Genclerbirgili Wasserburg geht es als Absteiger in die C-Klasse zurück.
 


Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs !!!

Die Fussballer gratulieren ganz herzlich !!!




Barbara und Englbert zur Luisa !!!



Christina und Christian zur Leonie !!!

 


Langjähriger Abteilungsleiter wird 60 Jahre alt !!!

Die Fussballer wünschen ihren langjährigen Abteilungsleiter Klaus Pis alles gute zu seinem 60. GEBURTSTAG.



Ois Guade Klaus, lass es dir gut gehen !!!
 


2:0 Führung reicht nicht zum Punktgewinn !!!

Die Erste verliert ihr Gastspiel in Amerang mit 2:3 (2:0). Nach einer 2:0 Führung war der Knackpunkt die rote Karte für Jonas Heider die der Heimelf wieder in die Karten spielte und dann die SpVgg auf die Verliererstraße brachte.
Tore: 1:0 Markus Erb (38.), 2:0 Sepp Vodermaier (41.), 2:1 Florian Gulke (77.), 2:2 Felix Hell (79.), 2;3 Alexander Spielvogel (90,)

 


Zweite bleibt trotz Hektik ruhig und holt den Dreier !!!

Die Zweite gewinnt ihr Heimspiel gegen den SV Genclerbirligi Wasserburg mit 5:1 (3:0). Pittenhart spielte sehr ruhig und diszipliniert gegen teils sehr aufgebrachte Gäste die mit einigen unglücklichen Entscheidungen des Schiedsrichters zu kämpfen hatten und selbst dann ihre eigene spielerische Linie fast komplett verloren haben. Am Ende zählt eben nur der Sieg, der unsere Jungs doch wieder etwas Luft im Abstiegskampf bringt und damit man sich in Ruhe wieder über die Winterpause sammeln kann.
Tore: 1:0 Thomas Stecher (14.), 2:0 Michael Maier (22.), 3:0 Christian Mühlhofer (36.), 4:0 Michael Maier (53.), 4:1 Dogukan Cicek (85.), 5:1 Georg Stöcklhuber (86.)




Sepp Vodermaier und Co sammelten wichtige Punkte zum Klassenerhalt ein !!!



Georg Stöcklhuber setzt hier mit dem 5:1 Treffer den Schlusspunkt !!!



Erste kann sich kämpferisch nichts vorwerfen !!!

Unsere Erste kämpft um den Heimdreier, am Ende reicht es gegen Babensham nur zu einem 0:0 (0:0). Dabei wäre hier auch noch eine Rechnung aus der Vorrunde offen gewesen, verlor man damals sehr ersatzgeschwächt mit 1:3 auf Gegners Geläuf. Der Einsatz stimmte heute von der ersten Minute, es wurde um jeden freien Meter gefightet, beide Teams schenkten sich sehr wenig, doch Abschlüsse und Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Die beste Chance hatten aber die Gäste, eine Unachtsamkeit in der Vorwärtsbewegung, der starke Stefan Fink setzt sich außen durch und bedient Jonas Hintermayr der völlig blank vor Andi Reithmeier auftaucht, dessen Schuss aber der Heimgoalie überragend noch parrieren kann. Nach klasse Zuspiel versucht sich Franz Bichler per Seitfallzieher, die Kugel rauscht über den Querbalken. Nach einer Ecke kommen beide Heiders zum Kopfball und behindern sich fast gegenseitig, der Ball fliegt über die Kiste. In Durchgang zwei findet die Heimelf nun besser ins Spiel, allen voran die beiden Hegelebrüder. Georg Hegele überläuft Michael Schwarz und Tobias Eimer, sein Zuspiel landet bei Stefan Lukas, der völlig frei vor Keeper Thomas Frank vertendelt. Es geht weiter mit einer scharfen Flanke von Jonas Heider, wieder ist Keeper Frank im Brennpunkt, die Pille fliegt durch Freund und Feind und landet via Flipper wieder außerhalb des Sechzehners. Flo Neubauer mit viel Platz an der Außenbahn versetzt Stefan Öttl und bringt die Flanke zu Hegele, dieser wird sehr robust von Michael Schwarz am Abschluss gehindert. Zuerst muss Matthias Hegele an der Außenabhn alles aufbieten um Thomas Hof nicht durchbrechen zu lassen, dann hat die Heimelf viel Glück das die Flanke an Freund und Feind ins Toraus fliegt. Dann setzt sich Artur Justus energisch durch, seine Flanke kommt in die Box und kann nicht geklärt werden, Maxi Vodermaier bekommt die Rießenchance zum Abschluss, doch ein Verteidigerbein unterbindet den Einschlag. Die letzte Aktion führt Daniel Schönhuber vor, seine Flanke ist den Tick zu niedrig, so kann sich Keeper Thomas Frank die Pille vor den einköpfbereiten Flo Naubauer gerade noch krallen. Dann ist Schluss und beide Teams müssen sich mit einem Zähler begnügen.
Tore: Fehlanzeige !!!




Artur Justus und sein Team hielten hinten dicht und erkämpften ein 0:0 !!!



Chance durch Maxi Vodermaier, doch ein Verteidigerbein entschärft den Abschuss !!!
 


Guido Tschugg trainiert den Nachwuchs !!!

Am Freitag den 09.10.2020 ab 15 Uhr war es wieder soweit Ausnahmefahrer Guido Tschugg hat sich wieder zu einer Trainingseinheit mit unseren Nachwuchsfahrer zu Verfügung gestellt.



Hier könnt ihr die Bilder im großen Format downloaden !!!

Bildrechte @ Christian Mühlhofer
 


Zweite bringt sich selbst um die Früchte !!!

Die Zweite bringt die Kugel bei der 0:1 (0:0) Niederlage gegen Seeons Zweite leider nicht ins Tor. Die Göbljungs wirkten das ganze Spiel nicht richtig auf den Platz, es fehlte hier der letzte Schritt um zählbares zu holen.
Tor: 0:1 Jonas Raab (73.)

 


Matthias Englbrechtinger und Co kamen ohne zählbares aus Seeon nach Hause !!!



Seeons Wildmann und sein Team brachten die SpVgg Pittenhart außer tritt !!!

 


Seeoner Erste watscht uns regelrecht ab !!!

Die Erste verliert ihr Gastspiel vor 180 Zuhschauer in Seeon mit 1:3 (0:2). Die Partie begann für unsere Jungs sher gut, der Ball lief in den eigenen Reihen bis sich nach ca 20 Minuten so ein wenig die Präzesion verloren ging. Bälle passen nicht mehr, man war einfach zu wenig hungrig um hier etwas zu holen. Seeon erhaschte sich nun immer mehr Bälle im Mittelfeld und die schnellen Angreifer bliesen mächtig auf das Tempo. Pittenhart wackelte innerhalb weniger Minuten mächtig und fand gar kein Mittel mehr ins Spiel zu kommen. Seeon watschte unser Team eine halbe Stunde mächtig ab, zeigte diese Körperspannung um Punkte zu erkämpfen, leider fahlte diese auf Seiten der gelb-scharzen komplett. Erst als Justus und Co die ersten Wechsel vornahmen konnte man wieder etwas in die Partie finden. Die kalte Dusche gab es kurz nach Wiederanpfiff, erneut pomadig in der Abwehr musste man nur noch per Foulspiel das ganze zu bremsen, Axthammer lies sich nicht lange bitten und knallte die Kugel in die Reithmeiermaschen. Nun zeigte aber Pittenhart mächtig Moral, allen voran Miachi Maier und Gerog Hegele die sich im Zweikampf immer wieder stark durchsetzten und Seeon so in den Rückwärtsgang drückten. Nach einen schnell ausgeführten Freistoss war es dann Phil Linner der den ganzen Frust in seinen Abschluss hineindrosch und Keeper Andreas Fritz zum 1:3 Anschlusstreffer überwinden konnte. Pittenhart veruschte alles, doch die Hektik am Ball unterband besseres, Seeon fing sich langsam wieder und brachte die Führung über die Zeit. Für das kommende Heimspiel sollte jeden bewusst sein, das hier mehr kommen muss und die 11 Akteure von der ersten Minute an brennen müssen um die wichtigen Punkte vor der Winterpause noch zu holen.
Tore: 0:1 Tobias Schindler (23.), 0:2 Alexander Seil (38.), 0:3 Daniel Axthammer (47.), 1:3 Phillip Linner (73.)




Goalo Phil Linner haut den ganzen Frust in diesen Schuss der zum 1:3 einschlägt !!!



Seeons Alexander Seil konnte von Schönhuber und Co kaum gebändigt werden !!!
 


Temporeiches Spiel gegen Bad Endorf !!!

Die Thussielf und der TSV Bad Endorf zeigten im Pittenharter Waldstadion mächtigen schnellen Fussball.  Am Ende wurden die Kurstädter dann aber doch mit 4:0 (2:0) nach harten Fight besiegt. In die richtige Spur hat Jonah Huber sein Team mit dem tollen Kopfballtreffer zur 1:0 Führung gebracht.
Tore: Jonah Huber, Luca Altenweger, Jonah Huber (11er) Magdalena Guggenhuber




Jonah Huber bringt hier sein Team per wunderbaren Kopfballtreffer in Front !!!

 


In Durchgang zwei wird es für die Zweite bitter !!!

Die Zweite verliert ihr Heimspiel im Waldstadion gegen die Eiselfinger Zweite mit 1:5 (0:1):
Tore: 0:1 Markus Öttl (42.), 1:1 Stefan Lukas (55.), 1:2 Martin Huber (66.), 1:3 Nicolas Wiemer (72.), 1:4 Andreas Elsner (75.), 1:5 Michael Reininger (82.)




In Durchgang zwei gabe es für Tobi Wengler und Co nichts zu holen !!!
 


Ganz mageres 0:0 gegen Eiselfing !!!

Die Erste müht sich vor 110 Zuhschauer gegen tapfer wehrende schwache Eiselfinger zu einem 0:0 (0:0). Von Beginn an merkte man das fehlen der kreativen Spieler Markus Hacker und Markus Winkler im Mittelfeld. Die Heimelf mühte sich, aber in der Vorwärtsbewegung war einfach viel zu wenig Musik drin. Die Gäste aus Eiselfing standen sehr kompakt und lauerten ihrerseits auf die sich zu bietenden Chancen. Einzig Golagetter Phil Linner der aber oft auf sich alleine gestellt war, oder weit zurück musste um Bälle zu bekommen. Jener Linner war es, der die erste große Chance hatte, er fackelte nicht lange, drosch die Kugel aber über die Querlatte. Leider fehlte immer wieder die Präzesion im Passpiel, so lud man die Gäste oft zu schnellen Gegenstößen ein, Thomas Zunhammer setzte sich an der Außenbahn durch, seine Flanke erreichte Julian Mayr, dieser brachte aber das Runde nicht ins Eckige. Auf der anderen Seite bringt Schönhuber den Ball zu Justus, dieser spielt Stefan Wagner durch die Füße genau in den Laufweg zu Linner, doch dieser bringt die Pille aus kurzer Entfernung nicht am Keeper Konrad Seidinger vorbei. Den zweiten Ball bringt Neubauer sofort wieder in die Box, doch Keeper Seidinger kann per Kopfball in höchster Not vor Linner klären. Pittenhart im Zweikampf schläfrig, Florian Dirnecker setzt sich im Sechzehner durch, doch seine Flanke in die Box kann geklärt werden. Wieder läuft die Pille schnell zur anderen Seite, abermals zeichnet sich Keeper Seidinger gegen Linner als Sieger aus. Maxi Vodermaier eröffnet den Angriff mustergültig auf Neubauer, dieser sieht Matthias Hegele der sich gegen Zosseder durchsetzt, doch Keeper Seidinger verhindert mit seinen linkes Bein den Einschlag. Der zweite Durchgang knüpft nahtlos an Hälfte eins an, Justus zu Linner der sich gegen Wagner durchsetzt, doch Keeper Seidinger ist wieder der lachende dritte. Eiselfing findet immer wieder freie Räume und sucht den Abschluss, nach einer Ecke Pittenhart mit viel Glück, Johannes Lechner köpft knapp neben den Pfosten. Zuerst tanzt Linner seinene Gegenpart aus, seine Hereingabe findet keinen Abnehmer, dann kommt einer Flatterball in die Box, Keeper Seidinger ist mit den Fingerspitzen am Spielgerät, den Nachschuss trifft Artur Justus leider nicht richtig und kann die Bude nicht machen. Auf der anderen Seite versuchte sich Andreas Müller per Freistoss aus aussichtsreicher Position findet aber nur Keeper Reithmeiers Arme. Phillip Linner bittet zum Schluss noch einmal zum Tanz, Stefan Wagner findet kein erlaubtes Mittel, doch Linners Zuspiel auf Flo Neubauer wird von Florian Wagner und Andreas Müller robust geklärt. Am Ende bringen beide Teams nicht mehr viel auf die Wiese und der junge Schiedsrichter beendet die Partie.
Tore: Fehlanzeige




Sepp Vodermaier und Co lieferten gegen Eiselfing leider nur Magerkost ab !!!
 


Keine Punkte in Edling !!!

Die Erste verliert in Edling an der Hochhauserstraße bei Schramme und Co mit 1:4 (0:1). Die Edlinger drehten den Spieß gehörig um, hatte Pittenhart ihr Heimspiel noch klar mit 5:1 in der Vorrunde gewonnen, so hatten diesesmal die Edlinger klar die Nase vorne.
Tore: 0:1 Benedikt Schwaiger (41.), 0:2, 0:3 Frederik Schramme (56., 64.), 0:4 Benedikt Schwaiger (80.), 1:4 Artur Justus (83.)

 


Erste verliert gegen Bad Endorf !!!

Das Justusteam verlor im Waldstadion gegen den Bezirksligisten Bad Endorf mit 0:4 (0:3). Es war der letzte Test evor es wieder in die Runde geht, gegen einen starlüken Bezirksligisten der das Tempo immer wieder massiv anzog und Ball und Gegner laufen lies.
Tore: 0:1 Julian Mayer (5.), 0:2 Michael Weber (14.), 0:3, 0:4 Christian Heinl (19., 59.)

 


Aaron Stillfried war hier auch durch Michael Maier nicht zu stoppen !!!
 


Abschlussfoto nach dem erfolgreichen tollen Camp !!!



von links: 2 Jugendleiter Wolfgang Hutzler, Axel Sundermann, Matthias Herget, Niklas Kuhnke, Thorsten Kuhnke, Frank Mill, Sponsor Christian Mittermaier, 2 Abteilungs- und 1. Jugendleiter Sepp Kirschner, Martin Groth (es fehlt Maurizio Gaudino)



Die Kidsactive Trainer mit all den begeisternden Nachwuchskicker !!!

Bildrechte @Conny Schartner
 


Promispiel zum krönenden Abschluss !!!



Nach harten Fight mussten sich unsere Jungs mit Obinger Verstärkung leider mit 5:4 den ehemaligen Fusballstars um Frank Mill beugen. Diese holten ebenfalls noch kurz vor Spielbeginn ein Ass aus den Ärmel, hatten sie sich noch schnell aus der Nähe von Landshut einen Starkeeper für die Partie organisiert. Tobias Erb und Jonah Altenweger bekamen nach dem 5:1 aus Sicht des Millteams, auf dessem Seite noch Einsatzzeiten. Eine unserer Platzwarte zeigte im Heimtor noch sein können, flink wie ein Wiesel zeigte mehrmals klasse paraden. Tex Geißler konnte mit 2 blitzsauberen Buden das Ergebnis doch noch ein wenig gestalten. Sepp Vodermaier und Herrencoach Artur Justus liesen es sich nicht nehmen hier dabei zu sein. SpVgg Schiedsrichter Stefan Gerber leitete die hert umkämpfte Partie gewohnt sicher.

Bildrechte @ Conny Schartner
 




Bilder vom ersten Trainingstag im Camp !!!



Trainer Maurizio Gaudino dirigiert sein Team zu sportlicher Leistung !!!


Hier könnt ihr die Bilder in großer Auflösung herunter laden !!! 
 
Unsere Erste:
Punktspiel:

SC VachendorfSpVgg Pittenhart

SpVgg - SpVgg
--.--.----
Sa.--:-- Uhr
Sportplatz Pittenhart

Info


Unsere Zweite:
Punktspiel:

SC VachendorfSpVgg Pittenhart

SpVgg 2 - SpVgg 2
--.--.----
So.--:-- Uhr
Sportplatz Pittenhart

Info


Aktueller Liveticker
++ Winterpause ++

Aktuelle Fotos
MySpace

MySpace

MySpace

MySpace

SpVgg Aktuelles
MySpace

MySpace