Navigation
Bookmarks
MySpace Twitter Facebook You Tube RSS-Feed

Werbepartner





Sportnewsticker
Motorsport-Infos: Motorsport, Motorsport, DTM, Rallye, WTCC, MotoGP


SpVgg Pittenhart Abt. Fußball

Aktuelles


Standarts entscheiden über den Sieg !!!

Die Erste verkauft sich in Altenmarkt beim Steiner Pokal  bei der 1:3 (1:1)  Niederlage ganz stark. Die ersten 20 Minuten gaben die Justustruppe klar den Takt an, gab Vollgas und brachte damit auch Altenmarkt in arge Nöte. Als dann Artur Justus unsere Farben in Führung schoss, haderte die Heimelf mit dem Schiri und sich selbst. Ein sehr glücklicher Freistoss brachte dann Altenmarkt in das Spiel zurück. Michael Lissek war es der dann die Pille zum Ausgleich ins SpVgg Tor bugsierte. Mit dem 1:1 ging es dann in die Kabine, beide Teams schenkten sich weiter nichts. Als dann aber Schiedsrichter Andreas Fritz nach einen eher Zusammenprall im Sechzehner beim Klärungsversuch auf den Punkt zeigte, brachte Spielertrainer Leitmeier seine Fraben auf die Siegerstraße. Pittenhart versuchte alles, Altenmakrt hielt voll dagegen. Nach einen Fehler von Maxi Vodermaier machte Johannes Schreiber mit dem 3:1 alles klar. Nach der Niederlage wird es für Pittenhart nun sehr schwer noch in die Endrunde zu ziehen, Altenmarkt führt nun mit 7 Punkten, gefolgt von Siegsdorf mit 2 Siegen.
Tore: 0:1 Artur Justus (09.), 1:1 Michael Lissek (42.), 2:1 Sbastian Leitmeier (55.), 3:1 Johannes Schreiber (85.)



Eiselfing auf dem neuen Platz besiegt !!!

Unsere Herren gewinnen gegen den TSV Eiselfing im Rahmen des Steiner Pokals mit 4:3 (4:2). Beide Teams gingen auf den neuen Hauptplatz hohes Tempo und mächtig zur Sache. Eiselfing aus der Kreisklasse abgestiegen ging in Führung, doch Pittenhart schlug schnell zurück. Dann aber zogen Hacker und Co mächtig an, zeigten warum sie aufgestiegen sind, zogen bis auf 4:1 davon. Eiselfing rieb sich etwas die Augen, doch kaum ein wenig nachgelassen, da kamen sie noch zum Anscluss vor der Pause. Die Partie lief wenige Zeigerumdrehungen und Eiselfing markierte das 3.4, begann jetzt das große zittern, nein beide Teams hatten noch ihre Chancen auf Ergebniskorekturen. Am Ende blieb es beim engen aber nicht unverdienten Heimsieg auf dem neuen Hauptplatz.
Tore: 0:1 Florian Dirnecker (17.), 1.1 Markus Winkler (19.), 2:1 Phillip Linner (21.), 3:1 Franz Bichler (31.), 4:1 Phillip Linner (36.), 4:2 Markus Pauker (36.), 4:3 Christian Mueller (47.) 




Sepp Vodermaier und sein Team holen sich gegen Eiselfing den Sieg !!!



3.Jugendturniertag erneut ein voller Erfolg !!!


Das Programm begann am Samstag um 09:00 Uhr mit den E-und F-Jugendturnieren. Es folgte dann ab 12:30 Uhr das Miniturnier der G-Jugend mit 3 Mannschaften. Zum Schluss rundeten die beiden D-Jugendturniere denn super Tag ab. Das ganze wurde mit einem umfangreichen Rahmenprogramm für die Kinder die nicht an den Fussballturnieren teilnahmen noch klasse untermalt. Turnierleiter Sepp Kirschner führte durch das ganze Programm, Lukas Heider war am Stadionmikrofon und Lukas Reiter (Herzlich Willkomen in PiHa !!!) war für die Ergebnisse zuständig.



Das ganze wurde noch mit zahlreichen Speisen und Getränken für den kleinen und großen Hunger unterstützt. Eine große Priatenhüpfburg, Bubblesoccer, Beachvolleyball, Torwandschießen, Fun-Bikes und Bobby-Cars-Parcours, Bierkisten-Kraxln, Geschwindigkeitschießen-Schusskraft-Messanlage und viels anderes war hier geboten !!!
Danke an die Schreinerei Mittermaier die für alle Medalien und Pokale gesponsert hatte !!!



  Bei der F-Jugend sicherte sich wie letztes Jahr der SV Amerang den Turniersieg, gefolgt vom Finalverlierer aus Obing, dritter der TSV Eiselfing der sich im kleine Finale klar mit 5:0 gegen den TuS Kienberg durchgestzt hatte. das Spiel um Platz 5 sicherte sich im Siebenmeterschießen gegen die Pittenharter der TSV Schnaitsee.

Bei der E-Jugend sicherte sich der TuS Kienberg mit einem 4:1 Finalsieg gegen Pittenhart den Turniersieg, gefolgt vom TSV Bad Endorf der sich im Spiel um Platz 3 gegen Amerang mit 4:1 durchsetzte. Um den 5. Platz fighteten dann der TV Obing und der SV Seeon, hier setzte sich Obing mit 5:2 am Ende durch.
Bei den E- und F-Jugendspielen waren Peter Wolfsberger und Phillip Linner an der Pfeiffe !!!



Im G-Jugendminiturnier holte sich die SpVgg Pittenhart mit 2 Siegen, 5:3 gegen Eggstätt und 5:2 gegen Obing den Turniersieg. Gefolgt von den TV Obing der das Spiel gegen Eggstätt mit 3:1 gewonnen hatte. Der ASV Eggstätt wurde somit dritter !!!
Bei den G-Jugendspielen regelte unser Herrentrainer Artur Justus das Geschehen !!!

  Bei D1-Turnier gewinnt die SG Obing gegen Babensham mit 3:1 nach Siebenmeterschießen (1:1) und holt den Turniersieg. Das Spiel um den dritten Platz gewinnt die SG Grünwaldsee 1 gegen dem TSV Eiselfing mit 3:1. Im Spiel um Platz fünf  setzt sich der SV Unterneukirchen gegen den Sv Seeon mit 3:1 durch.

Beim D2-Jugendturnier setzt sich der TSV Babensham 2 mit 7 Punkten vor dem SV Unterneukirchen 2 mit 6 Punkten durch. Der dritte Platz geht an den SG Obing-Pittenhart-Kienberg mit 4 Punkten vor der punktgleichen SV Amerang. Den fünften Platz belegt die SG Grünwaldsee 2 mit 3 Punkten.
Bei den D-Jugendspielen waren Andi Fischer und Markus Perschl als Schiedsrichter im Einsatz !!!



Die genauen Ergebnisse noch einmal als pdf-Dateien zum ansehen !!!

 
F-Jugend E-Jugend D1-Jugend D2-Jugend



Erdinger-Cup Landesfinale PiHa ist dabei !!!



Bildrechte Fupa.Net

Unsere Erste hat sich am 30.06.2018 in Putzbrunn durch das Rahmenprogramm für das Landesfinale mit 32 Mannschaften am 08.07.2018 in Roth (Mittelfranken) qualifiziert.
In der Vorrunde konnte man sich gegen Garmisch Partenkirchen 2 mit 1:0 durchsetzen, gegen den SB Chiemgau 2 hatte man mit 0:2 das nachsehen und gegen den FC Alte Haide DSC verkaufte man sich ebenfalls beim 0:2 prächtig. Somit standen dann Garmisch Partenkirchen und Alte Haide im Achtelfinale.



Bildrechte FuPa.net

Pittehart löst das Ticket, Capo Markus Hacker nimmt es entgegen !!!

  Ergebnisse vom Landesfinale am 08.07.2018 in Roth !!!
Gruppe E: TSV Nördlingen (Landesliga), SV Weidenberg (Kreisklasse), TSV Berching (Kreisliga), SpVgg Pittenhart (Kreisklasse)
Pittenhart gewinnt mit 1:0 gegen Weidenberg, verliert mit 0:1 gegen Berching und ist chacenlos beim 0:3 gegen Nördlingen, kommt in die Trostrunde und spielt den SV Hallstadt (Kreisklaase) nieder, durch den Sieg ging es mit einem 3:1 Sieg gegen den SSV Eggenfelden (Kreisliga) weiter und gewannen das Finale der Trostrunde gegen den TSV Reuth b. Erbendorf (Kreisklasse) mit 2:1 !!!
Überagende Vorstellung unserer Jungs beim Erdinger Meistercup 2018 !!!
 
Ergebnisse Putzbrunn Finalergebnisse in Roth

 


E- und F-Jugend von Life Kinetik® begeistert !!!

Die Spielsaison ist erfolgreich absolviert und die Jungs und Mädels sind auf einen sehr guten dritten Platz, für die F-Jugend gibt es noch keine Punkterunde, hier geht"s um spielen, die Freude am Ball und dies zeigten die Fussballer Kids mit voller Hingabe und Überzeugung. Anfang Juli war es soweit, an einem veregneten Trainingstag nutzten wir die großzügig angelegte Überdachung des Sportheims. 16 fussballbegeisterte Kids lernten Life Kinetik® kennen. LK ist eine neue Spielart, die durch spaßige und ungewohnte Bewegungsaufgaben neue Verbindungen zwischen Gehirnzellen schaffen.



Ausführlichen Bericht HV Homepage..... Link
Die PiHa Fussballer Kids lernten witzige Begriffe und deren Bewegungsformen. Schuhplattln, Kreisformation: gelbe Bälle in einer Zahlenvorgabe von 1 bis 16 werfen, blaue Bälle nur mit der rechten Hand rechts gegen den Uhrzeigersinn weitergeben und letztlich der rote Ball am Boden nur mit dem Fuß nach links herum im Uhrzeigersinn weiterrollen.
Puuu jetzt wird"s schwierig. Wow ihr seit"s genial. ihr seit"s super !!!


Schunklen: diese witzige Geschichte müsst ihr im ausführlichen Bericht
Homepage des HV erleben....
Staffelspiel mit Catchball und Frisbee.

Edu: kleine bunte flache handgroße Bälle ist nicht nur werfen und fangen
bei LK fallen Schlagworte wie rechts, links, 2, 1 Farben grün und rot,
Gemüse und Obstsorten.....
Body-Code: Tafel anschauen und die Bilder/Strichmänchen 1 bis 5 im Takt der Musik nachmachen.
Um die Augenfocussierung zu schulen lagen die Kids in dieser kleinen langen Gasse gegenüber. Kinn auf die Hände, Kopf nicht bewegen, nur die Augen.
Durch die Gasse wurden nun Bälle in verschiedenene Farben gerollt.




Die Kids mussten achtsam NUR die gelben Bälle zählen, obwohl auch noch viele rote, blaue und grüne durch die Gasse, an ihren Augen vorbeirollten.
Alle Fussballer Kids waren sich einig .... 5 gelbe Bälle .... perfekt !!!

Und wie heißt es in LK ... die nächste Herausforderung folgt sogleich. Grüne Bälle MINUS, gelbe Bälle PLUS, rot und blaue ohne Bedeutung, ohne Zähler.
Rot, blau, gelb - plus, grün - minus, blau, rot, grün -minus, gelb, plus, rot, blau, blöau, rot, gelb - plus....
Ergebnis: 3 oder war es doch 2


Linienlauf: re, li, beide, li, re, beide ... mussten die Kids über die gelbe am Boden liegende Linie springen.

Die PiHa Fussball Kids der E-Jugend und F-Jugend waren vom Anfang bis zum Ende strahlend voll bei der Sache.
Bälle und Kinder gehen immer, Fussball und Kinder geht immer, viele verschiedene Bälle, Life Kinetik®
und Kinder geht hervoragend.
Nach sooo viel Konzentration gab es für alle Gummibärchen.

Bildrechte
® Conny Schartner !!!



Kreisklassen sind bereits eingeteilt !!!

Für unsere Erste geht es in der Saison 2018/2019 in die Rosenheimer Gruppe. Die genaue Einteilung der Kreisklasse Gr. 2 sieht folgend aus, TV 1909 Obing, SpVgg Pittenhart (Auf.), SV Ramerberg, SV DJK Griesstätt, TSV Babensham, SV Amerang (Ab.), SV DJK Oberndorf, TSV Aßling (Auf.), ASV Rott, SV Schechen, FC Maitenbeth (Auf.), SV Söchtenau und SV Vogtareuth



Wieder was aus der SpVgg Statistik !!!

Eine Saison ist kaum zuende, da geht das ganze schon wieder los. Die Jugenden spielen ja noch 2 Wochen und sind teilweise noch in der heißen Phase. Für die Herren ist aber bereist Schluss, Ruhe und Regeneration ist angesagt. Das neue Trainerteam Justus und Stössel haben es geschafft, konnten von 24 Partien, 18 gewinnen, 5 mal Remis und mussten sich nur einmal gegen BIH Rosenheim geschlagen geben. Die Torfabrik Phillip Linner, 29 Kisten war auch heuer nicht zu schlagen, doch Coach Artur Justus setzte sich mit 18 Einschüssen vor Kapitän Markus Hacker mit 15 Buden. Noch zwie Jubilare, Markus Hcker machte seine 130. Bude in der Ersten, Phillip Linner zirkelte sein 75. Tor für die Erste in die Maschen. Bei der Zweiten kratzte Flo Oberlechner mit 6 Buden noch ganz knapp vor Christian Mühlhofer mit 5 Buden die Kurve. Jaja, bei den bösen Buben hat sich Franz Bichler nur noch knapp mit 6 gelben Karten gegen Flo Neubauer und Phillip Linner jeweils 5 mal gelben Kartons durchgesetzt. Bei der Zweiten zeigte sich Matthias Englbrechtinger farebnfroh, 7 mal gelb, doch hier mussten jeweils einige Akkteure vorzeitig zum Duschen, Maxi Maier, Flo Oberlechner und Christian Schönhuber erwischte es mit der Ampelkarte. Dann noch zu Daniel schönhuber, er war es der die meisten Spielminuten auf dem Platz gestanden war, 2149, gefolgt von Franz Bichler mit 2062 Minuten. Bei der Zweiten machte Andreas Bruckner klar die meisten Minuten auf dem Platz, am Ende waren es 1904 vor Ludwig Englbrechtinger mit 1717 gespielten Minuten auf dem Platz.

 


D2-Jugend gewinnt gegen Tabellennachbar !!!

Unsere SG D2-Jugend gewinnt Zuhause gegen Siegsdorf klar mit 5:1 (3:0). Wie beriets in Siegsdorf konnte unsere Elf die Punkte einsacken. Erfolgsgarnat war enrut Maria Zierer die hier immer für mächtig Alarm in der Offensive machte. Maria war es auch die nach tollen Zuspiel von Kilian Janson in die Spitze das 4:0 erzielte. Dann musste Keeper Lukas Hirth doch noch einen Ball passieren lassen, ein Elfmeter der stark geschossen war brachte den Anschlusstreffer. Doch mit dem schönsten Treffer des Tages zum 5:1 war die Partie gelaufen, vom Sechzehnereck abgezogen rauschte der Ball unter leichter Mithilfe unter die Latte.



Kilian Janson war heute einer der auffäligsten am Platz !!!

 


Steiner-Pokal-Serie 2018 steht schon !!!

Unsere Erste ist in der Gruppe B, die mit 5 Mannschaften besetzt ist. Dabei sind, der TSV Altenmarkt (Kreisliga), TSV Siegsdorf 2 (A-Klasse), TSV Eiselfing (A-Klasse), TSV Traunwalchen (A-Klasse) und die SpVgg Pittenhart (Kreisklasse). Eine harte Gruppe, bei der ja bekanntlich nur der Erste weiter kommt.
Los gehts am 05.07.2018, doch unsere Jungs greifen erst am 13.07.2018 um 19 :00 Uhr in Siegsdorf gegen dessen Zweite ein.
Hier der Link zur Tabelle Gruppe B




2017 beim Steiner Pokal gegen den SV Schonstett !!!

 


D1-Jugend gewinnt auf dem neuen Platz !!!

Unsere SG Obing-Kienberg-Pittenhart D1-Jugend gewinnt auf den neuen Hauptplatz in Pittenhart gegen den TSV Stein mit 8:0 (5:0). Die Mannschaft von Karle Eckert begeisterte mit starken spielaufbau und tollen Angriffen, bleibt somit klar an der Tabellenspitze. Die SG Kammer als aktueller Tabellenzweiter hat bereits 4 Punkte Rückstand, bei einem Spiel mehr auf der Habenseite.



Kilian Janson und sein Team holten bereits den zwölften Dreier !!!

 


Die Fussballer gratulieren Barbara und Englbert



zur Geburt ihres Sohnes Elias !!!
 


Zweite mit zu wenig Sprit um was zu reißen !!!

Unsere Zweite hat bei der 0:2 (0:1) Niederlage gegen den SV Oberfeldkirchen einfach keinen Dampf mehr um mehr zu reißen. Oberfeldkirchen mit dem Blitzstart und Pittenhart liegt bereits nach 5 Minuten zurück. Doch unsere Jungs halten dagegen, leider macht sich in der Offensive das fehlen von Christian Mühlhofer und Florian Oberlechner mächtig bemerkbar. Es fehlt einfach vonre die Ballkontrolle und natürlich der Druck zum Tor. Aber auch der Favorit aus Oberfeldkirchen spielt seine Angriffe nicht bis zum Abschluss. Endlich eine ganz dicke Chance für die Haushgerren, doch Stefan Lukas bringt die Pille nicht im Gehäuse unter. Der zweite Durchgang beginnt genau so ärgerlich, wieder machen die Gäste kurzen Prozess und legen erneut mit dem 0:2 einen Blitzstart hin. Pittenhart einfach nicht hundertprozentig aus der Pause, schon liegt der Ball im Reithmeier Gehäuse. mit der 2:0 Führung im Rücken setzen sich nun die Spieler um Coach Christiuan Wünstl immer besser durch und ersticken die SpVgg Angriffe meist schon im keim. Die schnellen Angreifer der Gäste bekommen ein Übergewicht, doch die Abschlüsse verfehlen ihr Ziel. Einzig Michael Meier mal mit der Chance zum Anschluss, doch Keeper Thomas Wünstl rettet die Führung. Leider zeigt sich dann kurz vor Apfiff der Partie noch Okcan Istek nach einem normalen Zweikampf gegen Englbert Vodermeier mit einer ganz ungehobelten Unsportlichkeit und fliegt durch Schiri Heinz Kuttesch zurecht mit dunkelrot vom Platz.
Glückwunsch an den SV Oberfeldkirchen zum Aufstieg in die A-Klasse !!!
Tore: 1:0, 2:0 Adrian Tanasoiu (5., 48.)




Sepp Reithmeier hielt sein Team lange im Rennen, bei den 2 Kisten war er machtlos !!!
 


Zweite haut sich trotz langer Feierlichkeiten voll rein !!!

Unsere Zweite hatte in Waldhausen beim 2:0 (1:0) Sieg keine Geschenke für die Heimelf im Gepäck. Trotz der Aufstiegsfeier hauten sich die SpVgg Akteuere voll rein und rangen die abstiegsbedrohten Gegner nieder. Florian Oberlechner legte vor der Pause den Grundstein, der eingewechselte Michael Strein schloss einen lehrbuchmäßigen Angriff gekont mit dem 2:0 für die Piha Jungs ab.
Tore: 1:0 Florian Oberlechner (36.), 2:0 Michael Strein (72.)




Trotz müden Füßen und schweren Köpfen hatten sie alles gegeben !!!



Freudentaumel und Ausmahmezustand !!!

Die Erste gewinnt klar mit 5:0 (2:0) in Aschau und sichert sich vor BIH Rosenheim den Meistertitel in der A-KLasse Gr.2.  Alles war bestes für das letzte Aschauer Heimspiel hergerichtet, gegrilltes und dazu noch 100 Liter AuerBräu Freibier. Aschau nach Pittenhart bis dato die zweitbeste Heimelf war aber im Spiel gegen Pittenhart von Anfang an unterlegen. Die Justus-Stössel-Elf drückte der Partie vom Anpfiff an den Stempel auf und lies Ball und Gegner bei hitzigen Temperaturen einfach laufen. Setzte immer wieder ganz stark hervorgetragene Angriffe. Es dauerte eine Viertelstunde, da bekam Flo Neubauer die Pille, setzte sich klasse durch und streichelte den Ball zur Führung über die Torlinie. Dieser Treffer beruhigte die SpVgg Nerven enorm, nun kam ganz viel Routine ins Spiel, Markus Hacker und Daniel Schönhuber spielten Phil Linner frei, doch dessen Abschluss strich über das Toreck. Die nächste Chacne besaß dann Maxi Vodermaier, doch sein Kopfball ging über das Gehäuse. Dann setzte Fabian Schlueter für die Heimelf die erste Duftmarke, doch sein Abschluss konnte von Ali Umstädter noch abgeblockt werden. Dann drehte Markus Winkler den Turbo auf und zeigte bei einem Solo seine ganze Klasse, das Abspiel fand Justus, doch der Schuss fand nicht sein Ziel. Hacker und Linner im Doppelpass, der Ball kommt zu Artur Justus, diser zieht energisch in den Sechzehner, lässt Georg Maurer ins Leere laufen und knallt die Pille ins kure Eck zum 2:0. Fast mit dem Pausenpfiff dann die letzte gute Aktion, Justus schickt Linner, dessen Ball kommt zu Hacker, der bedient Neubauer, dieser bleibt an einem Verteidigerbein hängen. Der zweite Durchgang beginnt wie der erste, Daniel Schönhuber setzt sich gegen Maxi Neumüller durch und bedient Markus Winkler, der lässt seinen Gegenpart stehen und schlenzt den Ball an den Pfosten. Kaum verschnauft, bekommt Linner den Ball super in die Gasse serviert, doch anstatt zu schießen legt er quer, der Ball wird im letzten Moment aus der Gefahrenzone geklärt. Winkler startet den nächsten Angriff, der läuft über Justus, dieser spielt den tödlichen Pass für Markus Hacker und der lässt das WSV Netz zappeln. Kaum hat sich das ganze beruhigt da schlägt Phil Linner nach überagenden Zuspiel von Maxi Vodermaier erneut zu, zuerst setzt er sich im eins gegen eins mit Georg Maurer durch und dann netzt er zum 4:0 der Marke Extraklasse ein. Dann wieder einmal Chnace für Aschau, Freistoss am Strafraumeck, doch der Ball kommt zu ungenau und geht über die Latte. Wieder geht es ganz schnell Hacker in den Lauf von Justus, der kommt den schritt zu spät, Keeper Christopher Haagn krallt sich die Pille. Raphael Zanier dann mit der ganz großen Chance auf den Asnchlusstreffer, doch Reithmeier und Franz Bichler im allerletzten Moment halten die Null. Winkler und Justus immer noch mit 110 Prozent Spielfreude, der Ball kommt erneut zu Winkler, der Schuss wird von Maximilian Solleder im letzten Moment für den geschlagenene Keeper geblockt, der Nachschuss landet bei Justus der dan Ball aber nicht mehr im Heimgehäuse unter bringt. Dann mussd er eingewechselte Jakob Linner wieder raus, wir hoffen es ist nicht schlimmes, doch die Partie auf dem Platz geht weiter. Daniel Schönhuber gewinnt den Zweikampf setzt sich erneut durch und steckt klasse für Coach Artur Justus durch, dieser lässt sich diese Chnace nicht nehmen und versenkt den Ball vorbei am Keeper Haagn zum 5:0 Endstand. Dann pfeifft Johann Rappolder im Aschauer Stadion zum Schlusspfiff, die Pittenharter Fans feieren ihr Team mit dem Sieg und den verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse. Als dann auch noch Carmen Jutta Gardill an Markus Hacker den Meisterpokal aushändigte, da ging die Partie in die 2. Runde. Nach der Partie auf dem Aschauersportplatz ging es mit dem Fanbus zurück zum Pittenharter Kirchenwirt hier wurde dann noch ausgiebig der Aufstieg und die tolle Saison mit der Mannschaft und dem Trainerteam gefeiert.
Die Aschauer Mannschaft lies sich nicht lumpen und hat am Platz noch 2 Kisten Bier gespendet !!!
Bilder Pokalübergabe nach dem Schlusspfiff !!!
Bilder Aufstiegsfeier beim Kirchenwirt !!!
Tore: 1:0 Florian Neubauer (16.), 2:0 Artur Justus (34.), 3:0 Markus Hacker (55.), 4:0 Phillip Linner (60.), 5:0 Artur Justus (89.)




Florian Neubauer hat mit dem 1:0 früh die Richtung vorgegeben !!!




Mit Markus Hacker"s Treffer zum 3:0 biegt man endgültig in die Kreisklasse ein !!!
 


Mit dem Bus nach Aschau, mit dem Pokal zurück !!!

Für die Erste kommt es am Samstag den 26.05.2018 um 15 Uhr in Aschau zum Showdown. Um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg zu schaffen ist 1 Punkt nötig um BIH Rosenheim auf Distanz halten zu können. Mit all den Tugenden und einem klasse Team ist hier alles möglich, einfach so spielen wie die ganze Saison und dann muss das passen. Die mannschaftliche Geschlossenheit und die starke Auswechselbank sollte uns auch hier wieder weiter bringen, dazu die Pittenharter Tugenden die oft schon den Ausschlag gegeben haben werden zu diesen Erfolg beitragen. Der für die Fans und Zuschauer organisierte Bus fährt um 14 Uhr in Pittenhart an der Mehrzweckhalle ab !!!
Die Fans sind aber diesesmal um so wichtiger, also müssen so viele wie möglich mobilisiert werden, um am Ende dann auch die Meisterschaft mit der Mannschaft im passenden Rahmen zu feiern !!!
Es ist alles für den großen Tag bereit, also holen wir uns den nötigen Punkt in Aschau !!!




Markus Eder am 09.06.2009 vor einer großen Kulisse im Relegationsspiel !!!

 


Wahnsinnsviertelstunde bringt 3:0 Führung !!!

Pittenhart wusste was auf dem Spiel stand, gab Vollgas und besiegte den SC Schleching mit 5:2 (3:1). Von der ersten Sekunde Vollgas und Schleching wurde in dieser Phase des Spiels schwindlig gespielt. Kaum lief die Partie da wird der Ball zu kurz abgewehrt, Franz Bichler nimmt in volley und hämmert ihn zur Führung in die Maschen. Kaum erholten sich die Gäste, da kommt der Ball von außen und Artur Justus erhöht per Kopfball zum 2:0. Schleching wackelt nun gehörig und wird komplett auseinander genommen, zuerst scheitert Linner mit einem Knaller am Keeper, dann aber ist gegen Markus Torpedokopfball kein Kraut gewachsen. Mitten in die Drang und Sturmphase ein weiter Ball auf Huber, dieser düpiert gleich mehrere SpVgg Akteure und knallt den Ball zum 1:3 Anschluss in die Kiste. Nun folgen eine Flut von Chancen, die aber alle teilweise leichtfertig hergeschenkt wurden, so blieb es beim 3:1 bis zur Halbzeit. Hier folgte eine Monsteransprache von Gästecoach Robert Veichtlbauer die saß, wie die eingeschlagen hat, zeigte sich die nächsten Minuten. Schleching nicht mehr wieder zu erkennen, drückte und machte erneut durch Huber den 2:3 Anschlusstreffer. Pittenhart bekam so leichte Gäsnehaut und Schleching wurde immer mutiger. Nun erhöhte auch Pittenhart wieder die Kampfschlagzahl und hielt dagegen, als dann Markus Winkler einen überagenden Freistoss in den Giebel jagte, wusste momentan fast keiner warum dieser abgepfiffen wurde. Doch kaum war der Frust verraucht, da wurde dann Artur Justus im Sechzhener knallhart von den Beinen gedonnert, Markus Winkler haut die Pille mit ganz viel Routine zum 4:2 in die Maschen. dieser Treffer saß tief und Hakcer und Co. drückten nun weiter, als sich dann Markus Winkler den Ball eroberte war er nicht mehr zu halten und zog energisch in den Sechzehner und schob den Ball zum 5:2 Endstand vorbei an Keeper Michael Mauracher ins Gehäuse. Nachdem die BIH Rosenheim doch noch Punkte gegen Rimsting liegen gelassen hat, haben die SpVgg Jungs die Trümpfe fest in der Hand.
Wünschen dem SC Schleching das sie den Ligaverbleib noch schaffen !!!
Tore: 1:0 Franz Bichler (2.), 2:0 Artur Justus (8.), 3:0 Markus Winkler (15.), 3:1, 3:2 Ludwig Huber (18., 46.), 4:2, 5:2 Markus Winkler (82., 89.)




Markus Winkler erzielt hier per Torpedokopfball den ersten seiner 3 Buden !!!
 


Seeoner Zweite erlegt sich fast selbst !!!

Für die Zweite aus Seeon wird es nach der 1:3 (0:0) Niederlage im Pittenharter Waldstadion immer schwerer die Klasse zu halten. Pittenhart an diesem Tag mit ganz vielen Fehlern in der Defensive, doch Seeon schlägt keinen Nutzen daraus, lässt sogar beste Chancen liegen. Dann in Durchgang zwei bringt Seeons Jelic Pittenhart in Front, die Gäste noch nicht geordnet und Markus Erb nutzt das aus und erhöht auf 2:0. Leider geht dann Matthias Englbrechtinger sehr ungestüm zu Werke, Elfmeter, Sebastian Wildmann mit dem Anschlusstreffer. nun fighten beide Teams und Pittenhart belohnt sich durch Florian Oberlechner der im fliegen den Ball noch per Kopf erwischt und Keeper Ettenhuber wenig Chance lässt. Seeon mit dem letzten Mut der Vertzweiflung, doch erneut vergibt man auch noch die letzte große Chance und muss die bittere Niederlage schlucken.
Tore: 1:0 Martin Jelic (54.), 2:0 Markus Erb (59.), 2:1 Sebastian Wildmann (64.), 3:1 Florian Oberlechner (76.)




Sepp Vodermaier und sein Team haben die Pemmlerelf niedergrungen !!!
 


2 ganz wichtige Spiele im Pittenharter Waldstadion !!!

Für die Erste geht es um 15 Uhr gegen Schleching erneut vor zulegen, dann wäre alles für den Showdown nächste Woche in Aschau hergerichtet. Allerdings stecken die Gäste aus Schleching mitten im Abstiegskampf und werden alles was sie haben raushauen, hier sollte einfach diszipliniert und kontroliert nach vorne gespielt werden und die sich bietenden Chancen auch in Tore umgemünzt werden, dann läuft bestimmt alles nach Plan. Mit einem Auge wird man natürlich auf die Begegnung BIH Rosenheim gegen Rimnsting schauen, wobei das Spiel ja schon wieder auf Kunstrasen statt findet, aber Rismting sich gegen uns als sehr unangenehmer und kampfstarker Gegner erwiesen hatte. Doch in erster Linie müssen die eigenen Aufgaben erst erledigt werden. Aber gegen FT Rosenheimn hat man auch wieder deutlich gesehen wie schmerzlich fehlende Akteure vermisst werden, denn Markus Winkler und Artur Justus stärkten das Team doch beim 6:0 Sieg deutlich. Phillip Linner hat sein Trefferkonto auch wieder erhöht, insgesammt hatten letzte Woche 5 verschiedene Jungs gegen Fritische vor einigen BIH Zuschauern getroffen.
Für unsere Zweite, die ja bereits gesichert im Mittelfeld der Tabelle gastiert geht es gegen Seeon/Seebruck 2 eher um den Derbycharkter. Hier kommt hinzu das Michael Pemmler von Oberlfeldkirchen zurück gewechselt ist und nun als Coach der Seeoner Zweiten aggiert. In Seeon konnten ja unsere Jungs mit 3:1, Christian Mühlhofer brachte uns in Führung, Sigi Göbl machte mit einem Freistossknaller in den Winkel zum 3:1 den Sack zu.
Wir hoffen auf schöne und faire Spiele am Sonntag im Waldstadion mit vielen Zuschauern die unsere Teams zum Sieg tragen werden !!!




Michael Pemmler (links) kommt als Coach der Zweiten nach Pittenhart !!!

 


Trainerteam bleibt auch nächste Saison !!!

Das Trainerteam der Herren um die Coaches Artur Justus, Thomas Stössel und Sigi Göbl haben bereits ihr ja gegeben, alle für die nächste Saison 2018-2019 ihre Ämter weiter zu führen.
Egal wie der Rest der Saison ausfällt , wir sind jetzt schon Stolz auf das was diese Saison geleistet wurde.




Ein tolles Team auch in der nächsten Saison 2018-2019 !!!



3 wichtige Punkte Richtung Meisterschaft !!!

Die Erste holt sich in der Auswärtspartie bei FT Rosenheim beim 6:0 (4:0) Sieg 3 wichtige Punkte um die Meisterschaft. Pittenhart startet Furios, bereits nach knapp 5 Minuten klingelte es beim FT Keeper Jakob Kaindl im Tor. Die Heimelf trat bisdato noch gar nicht in Erscheinung. Dann zeigte Phil Liner warum er die Torjägerliste anführte, schraubte das Ergebnis mittels Doppelpack binnen 6 Minuten auf 3:0. Hier zeigte sich auch wie sehr die beiden Spieler Justus und Winkler letzte Woche vermisst wurden. Heute lief der SpVgg Express wieder auf Hochtouren. Als dann auch noch Kapitän Markus Hacker vor der Pause sogar noch zum 4:0 einschoss, war der Bann schon fast gebrochen. In Durchgang zwei kam die Heimteam durch zwei Fehler in der SpVgg-Defensive zu prächtigen Chancen, doch hier zeigte sich auch wieder einmal die Klasse von Keeper Reithmier der beide mal ganz stark parrieren konnte. dann waren aber wieder die Stösseljungs dran, man meinte schon fast hier wird Powerplay gespielt, endlcih die richtige Lücke gefunden und Spielrtrainer Justus netzt zum 5:0 ein. Pittenhart lies aber nicht locker, immer wieder wurde mit Zug zum Tor gearbeitet, zuerst scheiterte noch Franz Bichler am Keeper, doch den Nachschuss von Christian Schönhuber muste er zum 6:0 Endstand passieren lassen. Wunderbar ein wichtiger Sieg im Kampf um die Meisterschaft, vor vielen anwesenden Gästen von BIH Rosenheim die nur auf einen erneuten Ausrutscher lauerten.
Tore: 1:0 Franz Bichler (4.), 2:0, 3:0 Phillip Linner (10., 16.), 4:0 Markus Hacker (44.), 5:0 Artur Justus (63.), 6:0 Christian Schönhuber (89.)



Coach Artur Justus hat mit seinem Team gleich wieder 3 Punkte nachgelegt !!!

 


Zweite holt sich den Auswärtsdreier !!!

Die Zweite gewinnt die Auswärtspartie in Kirchweihdach mit 3.1 (3:0). Bereits in der ersten Hälfte nützte die Göblelf ihre sich zu bietenden Chancen und zog mit 3:0 davon. Im zweiten Durchgang konnte das Ergebnis verwaltet werden, der Anschlusstrffer war nur noch Ergebniskosmetik. Somit bleibt die Zweite auch in der nächsten Saison in der B-Klasse, was am Anfang der Saison doch etwas kritisch ausgesehen hatte.
Glückwunsch an das Team um Coach Sigi Göbl !!!
Tore: 1:0 Maxi Richter (4.), 2:0 Florian Oberlechner (17.), 3:0 Lukas Heider (25.), 3:1 Eduard Görlitz (78.)

 


F-Jugend lässt Zuhause nichts anbrennen !!!

Die Mannschaft um die Coaches Markus Hacker und Markus Guggenhuber besiegt den TSV Traunwalchen mit 9:1. Beide Teams zeigten tollen Ballstafetten und kämpften um jede Grasnabe. Angertrieben vom Mittelfeldmotor Tobi Schartner und den pfeilschnellen außen Niklas Huzler und Valentin Mayer brannte der Platz. Hinten machten Christoph Schartner, Phillip Eder und Co den Laden absolut dicht. Die vielen Fans und Zuschauer puschten beide Teams immer wieder und feuerten sie alle mächtig an. Das Siebenmeterschießen war dann noch der krönende Abschluss eines tollen Fussballspiels.




Tobias Schartner kurbelte das Spiel immer wieder nach vorne an !!!
 


Peter Schuster und seine Band kommen am 13.07.18 !!!

Für die Einweihung des neuen Sportgeländes im Juli konnte für den Freitagabend eine Super Band verpflichtet werden.
"Baeck in Town" am 13.07.2018 am Pittenharter Sportgelände




Peter Schuster (2.v rechts) und sein Team  gastiert am 13.07.2018 in Pittenhart !!!
 


In Durchgang zwei die Punkte verschenkt !!!

Die D2 -Jugend verliert Zuahuse gegen die JFG Salchachtal 3 mit 4:6 (3:2). Lief es in der ersten Hälfte schon ganz gut. Erneut hatte es unser Team mit körperlich überlegne Gäste zu tun, was aber teilweise mit Übersicht und viel Gewusel ausgeglichen werden konnte.  Wieder einmal war es Maria Zierer die ihre Farben zum 1:1 Ausgleich und zur erstmaligen 2:1 Führung geschossen hatte. Kurz vor der Pause brachte uns nach dem Ausgleichstreffer die Nummer 14 erneut zum 3:2 in Front. Doch nach dem Pausenansprache war unser Team leider nicht merh so zielstrebig in den Zweikämpfen und es fehlte ein wenig an Konzentration. So erhöhten die Gäste noch einmal ihr Tempo und erspielten sich einige Chancen. Als die Partie schon fats mit dem 3:6 Rückstand entschieden war, setzten die Obermeier Schützlinge noch einmal nach und zwangen die Gäste noch zu einem Eigentor.




Maria Zierer (links) netzte im ersten Durchgang 2 mal ein !!!

 


Erste verliert das Spitzenspiel auf Kunstrasen !!!

Die Erste verliert das Spitzenspiel auf den neuen Kunstrasen an der Jahnstraße gegen die BIH Rosenheim mit 3:5 (0:2). Die Heimelf fand sich von Anfang an einfach viel besser auf diesen Platz zurecht, ein großer Schachzug von Trainer Ömer Kaya bei 25 Grad auf Kunstrasen zu spielen. Pittenhart hatte Mühe hier mithalten zu können, dann ging es per langen Ball wieder ganz schnell und Omer Jahic vernaschte noch den Keeper und haute die Kugel zu Führung ins Netz. Immer wieder versuchte sich die Defensive um Turm Maxi Vodermaier zu stellen, doch diese klasse Kombinationen über ein oder zwei Stationen hatten es in sich. Phillip Linner geht auf den Keeper drauf, der trifft Linner, der Ball geht knapp über die Latte. Einige SpVgg Akteure hatten sich immer noch nicht mit dem Platz zurecht gefunden da rollte schon die nächste Welle Richtung Reithmeier, doch Onur Kaya wollte nur den Elfer schinden. Doch die nächste Chance tut dem Justusteam sehr weh, Haris Rizvanovic spielt Omer Jahic klasse in den Lauf, dieser setzt sich gegen Bichler durch und erhöht auf 2:0 aus Heimelfsicht. Dann fast noch ein Lebenszeichen doch der Ball von Linner touschiert den Außenpfosten. Die zweite Hälfte verläuft dann etwas ausgeglichener, doch immer wieder setzten sich Silvio Havic und Co im eins gegen eins durch. Omer Jahic nimmt dann knap 20 Mter vor dem Gehäuse mas, doch der Freistoss ist eine Beute von Keeper Reithmeier. Als nächstes findet David Jugrinec den völlig freien Onur Kaya, doch dieser scheitert ebenfalls am hellwachen Reithmeier. Mit Christian Schönhuber und Michael Maier kommen frische Kräfte und plötzlich kommt Piha besser ins Spiel, zuerst wird Phil Linner in der Vorwärtsbewegung unsanft gestoppt. Dann kommt der lange Ball auf Linner, aber da hin wo er hingehört und Flo Neubauer macht die wichtige Bude zum 1:2 Anschlusstreffer. Nun verliert BiH Rosenheim kurzfristig den Faden und Pittenhart kommt richtig in Tritt, Rosenheim bringt den Ball nicht weg und Christian Schönhuber zirkelt den Ball zum 2:2 ins BIH Gehäuse. Unverständlicher Weise liesen sie sich weit nach vorne ziehen und dann war der agile Onur Kaya einfach nicht mehr zu halten und machte 2 schnelle Kisten zur 4:2 Führung. Durch ganz viele Unterbrechungen lief das Spiel schon weit über 90 Minuten , doch der sehr gut leitende Schiedsrichter Josef Kurzmeier gab noch einen Aufschlag von 5 Minuten. Dann duellierten sich Neubauer und Keeper Seid Duranovic mit Worten und Phillip Linner fand die Lücke und brachte noch einmal den Anschluss. Doch fast im Gegenzug tanzte Omer Jahic seine Gegenspieler aus und setzte mit einem klasse Treffer genau ins Eck zum 5:3 den Schlusspunkt.
Jungs Kopf hoch und haltet jetzt noch enger zusammen und holt euch die restlichen Punkte.
Und jetzt erst recht, auf gehts !!!!

Tore: 1:0, 2:0 Omer Jahic (06., 41.), 2:1 Florian Neubauer (73.), 2:2 Christian Schönhuber (80.), 3:2, 4:2 Onur Kaya (88., 90.+3), 4:3 Phillip Linner (90.+5), 5:3 Omer Jahic (90.+6)



Daniel und sein Team hatten gegen BIH Rosenheim einen schweren Stand !!!
 


Linda Bodler erlöst die Fans mit dem 1:0 !!!

Unsere SG-Damen holten sich einen hart erkämpften Heimsieg beim 1:0 (0:0) gegen den SV Kay. Beide Teams versuchten bei windigen Verhältnissen einen ordentlichen Spielaufbau zu schaffen, doch meist war nach einer Station der Ball schon wieder weg. Die Partie wurde dann bis zur Pause immer schwächer. Leider änderte sich in Durchgang zwei wenig, beide Teams wurden schwächer, kamen fast nicht mehr zu geordneten Angriffen, dann erlöste Linda doch noch unser Team und setzte den LuckyPunch !!!
Tor: 1:0 Linda Bodler (88.)




Bine Stübl und sein Team mussten bis zum Schluss fighten um den Dreier zu sichern !!!
 


Nah dran am Dreier, am Ende ein gutes 3:3 Remis !!!

Leider reichte es für unsere Zweite am Ende beim 3:3 (1:1) in Peterskirchen nicht ganz zum Dreier. Die Göblelf doch deutlich spielertechnisch geschwächt verkaufte sich von Anfang an mehr als würdig, bereits nach 10 Minuten erläuft sich Matthias Englbrechtinger die Pille und netzt zur Führung ein. Diese hatte aber leider keine 5 Minuten bestand, da klingelte es im Piha Gehäuse. Kurz Vor der Pause, Freistoss Christian Schönhuber mit ganz viel gefühl, Michiael Maier mit einer Kopfballgranate zur erneuten Führung. Aus der Pause dann aber schlafmützig, Fehler an der Strafraumgrenze und wieder kassiert an den Ausgleich, Reithmeier ohne Chance. Dann greift Coach Göbl in die Trickkiste und bringt Dominik Mayer, der macht gleich mächtig Alarm. Kaum in der Partie setzt er mit ganz viel Leidenschaft nach und braucht den Ball zum 3:2 nur noch über die Linie schieben, Megastark. Dann die letzten Minuten und Peterskirchen sucht noch einmal die Chance. Ecke für die Heimelf und der TSV nutzt diese Chance und kommt per Kopfball noch einmal zu Ausgleich.
Tore: Matthias Englbrechtinger (10.) 1:1 Andreas Kaltenhauser (15.), 2:1 Michael Maier (45.), 2:2 Markus Becher (46.), 3:2 Dominik Mayer (70.), 3:3 Maximilian Oberhans (85.)



Christian Schönhuber bereitete das 2:1 durch Michael Maier klasse vor !!!
 


Eckert Team mit vielen Chancen gegen die SG Traunreut !!!

Für die D1-Jugend war es ein schweres Stück Arbeit beim 7:0 (3:0) Heimsieg gegen die SG Traunreut. Die Gäste mit einigen schnellen leuten die immer wieder versuchten einfach durch zu brechen. Im Angriff mit ganz vielen Chancen und auch mit ganz viel vergebenen. Insgesamt versuchten die Gäste alles um sich so teuer wie möglich zu verkaufenb, was ihnen auch phasenweise gelang. Doch am Ende wurde ein klarer Erfolg verzeichnet der die Tabellenspitze weiter untermauert.



Kevin Karl fand die Lücke und netzte zum zwischenzeitlichen 4:0 stark ein !!!
 


D2-Jugend erkämpft sich ein 2:2 Unentschieden !!

Das Team um die Coaches Sigi Obermaier und Thomas Hirth holten sich Zuhause gegen Bad Reichenhall ein 2:2 (1:1). Wie schon in der Vorrunde konnte keiner der beiden Teams entscheidend mehr Tore erzielen, damals gab es ein 3:3 Unentschieden. Diesesmal führten die Gäste bis kurz vor Schluss mit 1:2, ehe Maria Zierer mit einem tollen Pass Severin Hohenleitner bediente und dieser mit einem strammen Schuss den umjubelten 2:2 Ausgleich markierte. Dann musste man nur noch einige brenzlige Situationen überstehen, hier zeigte unser Goalie seine wahre Klasse als er ein ums andere mal den Punkt festhielt.

 


Gemeinsam haben sie sich einen Punkt erkämpft !!!
 


E-Jugend macht in Durchgang zwei alles klar !!!

Die Mannschaft um Coach Christian Thusbaß gewinnt Zuhause verdient mit 7:3 (2:2) gegen Otting. In Durchgang eins konnten die Gäste noch ein wenig mithalten und durch viele lange und hohe Bälle nach vorne die Partie etwas ausgeglichen gestalten, doch in 2. Durchgang nockte dann ein Doppelschlag von Jonah Huber zum 3:2 und 4:2 die Gäste aus Tritt. Dann lief es wie am Schnürchen, Luca Altenweger, Tobias Erb und Florian Thusbaß erhöhten noch einmal auf 7:2. Den Gästen gelang dann noch der Treffer zum 7:3 Endstand.




Jonah Huber schoss mit seinen Buden sein Team auf die Siegerstrasse !!!
 


Fa. BTH aus Pittenhart stattet die D2-Jugend neu aus !!!

Unsere D2 Fussball-Jugend der SG TV Obing/TuS Kienberg/SpVgg Pittenhart hat von der Firma BTH Bodentechnik Hehl Gmbh aus Pittenhart, einen Trickotsatz gespendet bekommen. Diese wurden beim Heimspiel gegen die SG Marqartstein/Unterwössen, mit einem 11:2 (7:1) Heimsieg gleich super eingeweiht. Die Spieler mit ihren Trainern bedanken sich bei der Firma Hehl.
Auf dem Foto ist die komplette D2-Jugend mit ihren Trainern Siegfrid Obermaier und Thomas Hirth (rechts hinten) und das Ehepaar Daniela und Franz Hehl (links hinten) zu sehen.




Die komplette SG D2-Jugend mit den Sponsoren der neuen blauen Trickots !!!




Hart erkämpfter Dreier gegen das Schlusslicht !!!

Pittenhart gewinnt Zuhause im Waldstadion gegen den TSV Rohrdorf mit 1:0 (1:0). Die beiden Coaches und ihr Team hatten sich viel vorgenommen um ihre Hausaufgaben gut zu machen und dann zu sehen wie sich die beiden Verfolger duellierten. Beste Platzbedingungen waren angerichtet um technisch und spielerisch hier etwas zu bieten. Der Gast aus Rohrdorf zeigte sich tief stehend, diszipliniert und auf Konter lauernd. Pittenhart versuchte ihr gefährliches Angriffspiel über eine sichere Defensive auf zuziehen. Der Ball rollte in den gelb-scharzen Reihen ganz gut, doch es fehlte einfach der letzte Kick um die Gäste so richtig in Nöte zu bringen. Ein langer Ball in die Spitze, Keeper Peter Schauer weit aus dem Tor, doch Michael Breitreiner kann die Situation per Kopfball klären. Flo Neubauer steckt für Hacker durch, doch Spielertrainer Peter Schaal mit seiner ganzen Routine. Berfeiungsschlag zu Nail Salbarkan , dieser holt eine Ecke raus, Simon Obermaier vergibt. Hacker sieht Umstädter dieser legt zu Justus durch, jener zieht die Sechzehnerlinie entlang, kommt aber nicht richtig zu Abschluss. Bichler sieht Neubauer, der fackelt nicht lange haut vom Sechzehnereck einfach malk drauf, knapp daneben. Kapitän Markus Hacker mit dem Traumpass auf Justus, der richtete sich den Ball zurecht und haut ihn zur 1:0 Führung knallhart ins lange Eck. Kurz darauf wird Hacker nahe der Strafraumgrenze gelegt, Freistoss Linner, Kopfball Justus. Jonas Heider eröffnet mit einem Kopfball auf Linner, der zieht voll an, schlägt einen Haken, doch Peter Schaal kann für seinen Keeper noch die Kastanien aus den Feuer holen. Dann muss Markus Winkler raus, Englbert Vodermeier nimmt seinen  Platz in der Kette ein. Hacker zu Linner, Schönhuber setzt sich durch und haut die Pille an den Außenpfosten. Artur Justus mit dem Freistoss, wieder kann Peter Schaal via angelegten Arm für seinen geschlagenen Keeper die Situation klären, den Nachschuss haut Ali Umstädter über die Kiste. Rohrdorf verschanzt sich teilweise komplett, sucht den Fehler in der SpVgg Hintermannschaft. Nach dem Seitenwechsel geht es genau so weiter, zuerst holt Artur Justus die Ecke heraus, dann macht Jonathan Krauss ein dummes Foul an Neubauer im Sechzehner und Schiri Öllerer zeigt auf den Punkt. Phillip Linner nimmt die Pille, doch Keeper Peter Schauer kratzt den Ball überagend aus der Ecke. Dann veruscht Jonas Heider noch vor dem Keeper per Kopf an den Ball zu kommen. Englbert Vodermeier mit dem langen Ball auf Linner, doch Keeper Schauer ist erneut der Sieger. Trainer Peter Schaal setzt alles auf eine Karte, geht komplett in die Spitze und versucht das unmögliche noch zu machen. Zuerst kann Daniel Schönhuber einen weiten Ball verwerten, doch Justus wird gerade noch beim Abschlussgestoppt. Dann hat Phillip Linner viel Glück als er nach verlorenen Zweikmapf noch nachhakt, Jonathan Krauss wenig später nicht asls er erneut wüst gegen Kapitän Hacker von hinten reinfährt, gelb-rot. Dann lässt Jakob Linner Sebastian Heinzlmeier per Loop ganz alt aussehen, bringt den Ball aber auch nicht im Eckigen unter. Jakob Linner überläuft Jens Pilson und steckt für Justus durch, der findet am Sechzehner aber auch keine Lücke. Nun folgt ein langer Ball von Phillip Linner auf Jakob Linner der nimmt den Ball am Elfer volley und haut ihn in die Wolken. Dann bekommt Phil Linner den Ball von Hacker in die Gasse serviert, setzt sich gegen Pilson durch ist aber den Schritt zu spät. Es läuft die Nachspielzeit und plötzlich noch einmal viel Gefahr, Freistoss Rohrdorf und Keeper Schauert haut die Pille ca 35 Meter vom SpVgg Gehäuse in den Strafraum, doch Flo Neubauer kann hier klaräen und den Dreier sichern.
Am Ende viel klein klein und ein wenig Gewürge gegen ein Team die sich nicht so prästentierte wie ihr Tabellenstand es vermuten lässt, Pittenhart im Soll aber mit ein paar verletzten Akkteuren. Nachdem die BIH Rosenheim in Happing mit 5:2 als Sieger hervor ging, wird es am kommenden Wochenende in Rosenheim ein heißer Tanz.

Tor. 1:0 Artur Justus (26.)



Franz Bichler und Co hatten mit mächtig viel kämpferischen Gegenwind zu tun !!!

 


Zweite in Durchgang eins mit zu wenig Dampf !!!

Die Zweite verliert gegen den TuS Garching 2 mit 1:3 (1:3), das Spiel wurde in Durchgang eins bereits verloren. Als aber Maxi Richter unsere Farben mit 1:0 in Führung geschossen hatte, da nützte man die sich bietenden Räume, doch dann kam der Garchingexpress immer besser in Fahrt Zu verspielt, zu wenig nah am Mann und viele verlorene Zweikämpfe ebneten dann den Weg für die Gäste. Erneut ein Ballverlust und schon schepperte es im Reithmeiergehäuse. Doch nicht genug, ein Flankenschuss konnte zwar vom Keeper abgewehrt werden, dieser senkte sich aber via Bogenlampe zur 1:2 Führung für den Gast ins Netz. Wieder geing es für unsere Jungs am heutigen Tage zu schnell und Reithmier hatte erneut das Nachsehen. Durch eine taktische und kluge Umstellung zur Pause konnte man in Durchgang zwei dann aber ganz stark mitspielen, doch das fehlen einiger Spieler machte sich dann beim Torabschluss bemerktbar, man erspielte sich zwar mehr Anteile, war vielleicht in Durchgang zwei die bessere Mannschaft, aber es sprang leider nichts mehr zählbares heraus. Am Ende war nicht mehr drin, die Mannschaft hat sich trotzdem nicht hängen lassen und alles gegeben.
Tore: 1:0 Maximilian Richter (3.), 1:1 Michael Schaffrath (16.), 1:2 Josef Poelz (25.), 1:3 Alessandro Basana (35.)



Stefan Lukas und sein Team fehlte es an Offensiver Durchschlagskraft !!!

 


Die Pittenharter Fusballer gratulieren



Stephanie und Florian zur Kirchlichen Trauung !!!
 


Vorbericht für das Wochenende !!!

Die Saison geht jetzut in die entscheidende Phase, zuerst bekommt es die Zweite mit der Garschiner Reserve zu tun, sollte die den Dreier aus dem Waldstadion entführen können, würden diese ganz stark Richtung Aufstiegsplatz klopfen. Doch auch unsere Jungs werden hier ein ernstes Wörtchen mitreden, konnte man doch auch noch nach dem 0:2 Rückstand in Obing zählbares in Form von einem Punkt mit nach Hause nehmen. Einsatz, Kampf und Siegswillen stachen hier doch deutlich raus.
Für unsere Erste könnte es mit einem Sieg gegen Rohrdorf vielleicht schon der Spieltag werden, denn der aktuelle Tabllenzweite und der dritte treffen in Happing aufeinander, mal sehen wer am Ende die Nase vorne hat, oder müssen sich beide Teams mit einem Remis begnügen was unserer Elf natürlich am besten passte. Doch zuerst heißt es die eigenen Hausaufgaben im Waldstadion erledigen und hier den wichtigen Dreier einsacken. Am letzten Wochenende konnte die Justus-Jungs doch einen klaren Derbysieg in Eggstätt feiern, nun kann man mit breiter Brust auf den super Platz um 15 Uhr gegen Rohrdorf antreten. In Rohrdorf war es eine nickliche Partie die aber dann doch entscheidend mit 3:0 klar gewonnen werden konnte.
Wir freuen uns auf Faire und unterhaltsame 2 Heimspiel und feueren unsere Ju8ngs zum Sieg an !!!




Daniel Schönhuber bereitete damals das 2:0 mustergültig vor !!!

 


Erste mit 3:1 Derbysieg in Eggstätt !!!

Pittenhart zeigte von der ersten Minute an, hier müssen die 3 Punkte abgeholt werden, am Ende gegen Eggstätt ein starker 3:1 (1:1) Derbysieg für die gelb-scharzen. Sepp Vordermeier ersetzte den verhinderten Markus Winkler ganz stark, machte viel Staubsaugerabeit und gewann viele wichtige Zwerikämpfe im Mittelfeld. Die viele mitgereisten Fans musste nicht lange warten, da brannte es vor dem Eggstätter Kasten, doch Spielertrainer Justus konnte die klasse Vorarbeit von Capo Markus Hacker nicht mit genügend Druck verwerten. Der Gastgeber versteckte sich aber auch nicht, immer wieder wurde Sturmtank Tom Bienert mit langen Bällen gesucht, doch die Defensive um Jonas Heider hielt hier felsenfest zusammen. Das Brudergespann Linner im Doppelpass, doch Phillip Linner trifft die Pille im Sechzehner nicht mit Volldampf. Dann viel Glück für Keeper Reithmeier, der abgewehrte Ball fetzt von ihm an den Pfosten zurück in seine Arme. Pittenhart trotzt den sommerlichen Temperaturen und macht mächtig Dampf, dann kommt der Ball von Linner zu Schönhuber der drückt den Ball zurück, Jakob Linner hat frei Schussbahn und bringt unsere Elf in Führung. Kaum war der Jubel aber verstummt, da stellt Tom Gartner nach einen völlig unnötigen Ballverlust und Freistoss den Spielverlauf auf den Kopf und markiert den Ausgleich. Markus Hacker zeigt immer wieder die Marschrichtung an, setzt sich erneut gut durch doch Neubauer kommt den Schritt zu spaät, so bleibt es beim 1:1 bis zur Pause. Kaum hat die Partie wieder begonnen, da vernascht Phillip Linner seinen Gegenpart, läuft die Grundlinie entlang und steckt mustergültig für Artur Justus durch, dessen Schuss wird auch noch von Michael Obermaier zur erneuten Führung abgefälscht. Kaum hat Eggstätt diesen Rückstand etwas verdaut, da schlägt die Stösselelf erneut gandenlos zu, Franz Bichler schließt diesen Angriff klasse zum 3:1 ab. Die Heimelf muss sich erst von diesen Doppelschlag erholen und Pittenhart schaltet eine Gang von dem Tempofussball zurück. Es läuft schon die letzte Viertelstunde und Eggstätt versucht in Form von Christian Langl naoch einmal Druck zu erzeugen, Pittenhart muss nun doch etwas dripput zollen und Eggstätt kommt besser in die Partie. Tom Binert verlängert eine  Frteistoß und Gartner kommt um Haaresbreite an den Ball den Schönhuber akkrobatisch noch aus der Gefahrenzone donnert. Nun setzt Pittenhart noch einmal richtig an, Maxi Vodermeier mit den langen Ball auf Linner, dieser spielt Dopplepass und ist auf und davon, sieht den besser postierten Stefan Lukas doch dieser ist schon im Abseits. Ali Umstädter ersetzt Coach Artur Justus, doch nach wenigen Minuten ist schon wieder Schluss, für ihn kommt Ludwig Englbrechtinger, der führt sich gleich gut ein erkämpft den Ball und steckt zu Jakob Linner durch. Eggstätt mit der letzten guten Aktion, doch Christoph Znagl kommt nicht durch und bleibt in der gut aufgestellten Kettte hängen. Pittenhart versucht es noch einmal und bläst zum letzten Angriff, Linner Ball wird von Schönhuer verlängert doch Markus Hacker bringt ihn nicht im Gehäuse unter. Dann beendet der sehr gut und umsichtig leitende Schiedrichter Mustafa Kucück die Partie und Pittenhart holt den wichtigen Derbydreier !!!

Tore: 1:0 Jakob Linner (17.), 1:1 Thomas Gartner (22.), 2:1 Eigentor Obermaier (46.), 3:1 Franz Bichler (51.)



Sepp Vodermeier setzt sich hier stark gegen Christoph Zangl durch !!!

Sicherheit
MySpace

SpVgg Aktuelles
Unsere Erste:
Steiner Pokal:

SC VachendorfSpVgg Pittenhart

TSV Altenmarkt - SpVgg
Sa. 21.07.2018
19:00 Uhr
Sportplatz Altenmarkt

Info


Aktueller Liveticker
++ Herren holen sich gegen Eiselfing einen starken 4:3 Heimsieg ++

Aktuelle Fotos
MySpace

MySpace

MySpace

MySpace

MySpace

SpVgg Aktuelles
MySpace

MySpace

Wetter in Pittenhart