Navigation
Sicherheit
MySpace

Werbepartner





Wetter in Pittenhart

SpVgg Pittenhart Abt. Fußball

Aktuelles


Turniersieg für die E-Jugend !!!

Die E-Jugend steht der D-Jugend nichts nach, holt sich einen Tag später auch den Sieg im Schnaitseer Turnier.



Die Coaches Wolfgang, Thomas, Markus mit dem Siegerteam in Schnaitsee !!!



D-Jugend gewinnt in Schnaitsee !!!

Die D-Jugend gewinnt das Turnier in Schnaitsee klar mit 5 Siegen aus 5 Spielen und 18:1Toren. Ins Turnier gestartet mit einem knappen 1:0 Sieg gegen den Gastgeber Schnaitsee, folgte ein 2:0 Sieg gegen Babensham, den SV Reichertsheim mit 7:1 stark besiegt, dann ein 4:0 Sieg gegen Eiselfing erspielt, mit dem letzten Spiel Amerang ebenfalls mit 4:0 geschlagen.
Tore: Jonah Altenweger 5, Magdalena Guggenhuber, Lukas Maier je 4, Olti Olluri 2, Niklas Hutzler, Leonhard Canstein, Christoph Schartner je 1







Einige Eindrücke von unseren Siegerteam, megastark !!!

Bildrechte@Privat



Gastgeber gewinnt Chiemseecup am 21.01.2023 !!!

Buidl vom Samstag

Unsere Jungs holten sich in der Gruppenphase gegen die SG Übersee/Grassau einen 3:1 Sieg, mussten sich den späteren Turniersieger Breitbrunn mit 2:3 beugen und erspielten sich gegen den SV Seeon/Seebruck ein 2:2.Den Kreisligist aus Bad Endorf im Halbfinale per 2:0 besiegt. Im Finale behielt dann der TSV Breitbrunn/Gstadt klar mit 3:0 die Oberhand und holte sich den Turniersieg.





Die E-Jugend gewinnt in Traunreut !!!


Die E-Jugend gewinnt die Zwischenrunde um den Wienninger-Libella -Cup in Traunreut. In die Gruppenrunde mit einer 1:2 Niederlage gegen Gastgeber Traunreut gestartet, folgte ein wahrer Fight beim 4:3 Sieg gegen Ortsnachbar Obing. Den TSV Waging mit 4:0 besiegt, gegen den WSC Bay, Gmain einen 3:0 Sieg eingespielt. Danach den TSV Altenmarkt 3:1 besiegt und zum Schluss noch den SV Surberg mit 2:0 in die Schranken gewiesen. Mit 15 Punkten und  17:6 Toren konnte so der Turniersieg vor dem TSV Altenmarkt (12 Punkte und 8:4 Toren) und den TuS Traunreut (10 Punkten und 6:4 Tore) erspielt werden. Damit haben sich die Jungs für die Endrunde am 04.02.2023 in Piding qualifiziert.



Die Siegermannschaft um die Coaches Markus, Thomas und Wolfgang !!!

 
Bildrechte@Privat
 


In der Endrunde Platz 4 belegt !!!

Die C-Jugend beendete die Endrunde in Piding um den Wenninger-Libella-Cup mit dem 4.Platz. In der Gruppenphase startete man mit einem 3:3 Remis gegen Saaldorf, spielte man sich mit 2 Siegen 2:0 gegen Traunreut und ein 4:0 gegen Laufen in das Halbfinale. Leider verlor man das Spiel gegen die SB Chiemgau Traunstein U14 nach einer Führung am Ende mit 1:2. Im Spiel um Platz 3 gegen die JFG Hochstaufen war dann aber einfach die Luft raus, so verlor man nach zu vielen Defensivfehlern diese Begegnung leider mit 2:3. Somit beendete man das Turnier mit dem 4. Platz.



Sepp Vodermaier und Georg Schartner mit ihren Team in Piding !!!

Bildrechte@Privat



AH gewinnt Turnier in Traunreut !!!

Die alten Herren gewinnen das Turnier in Traunreut, doch es sah nach einen sehr glücklichen Ausgang der Vorrunde in der Gruppe A doch gar nicht danach aus. Das Team setzte sich nur durch die bessere Tordifferenz in der Gruppe A durch und kam so eine Runde weiter. Im Halbfinale konnten sie sich gegen Nußdorf mit 2:1 durchsetzten und mit 1 Sieg ins Finlae einziehen. Im Finale konnte sich dann kein Team auf die Siegerstraße schießen, es musste die Entscheidung dann vom Punkt gefunden werden. Hier war unser Team das glücklichere und clevere und siegte dann mit 4:3 Toren.



Das Siegerteam in Traunreut !!!

Photorechte@Privat

 


Endrunde in Mitterfelden gewonnen !!!

Die SG-D-Jugend gewinnt die Endrunde um den Wienninger-Libella-Cup in Mitterfelden, schlägt im Finale die SG Schönau mit 2:0 Toren. In der Vorrunde staretet man mit einem 2:2 gegen den SB Chiemgau Traunstein U12, es folgte ein klarer 4:0 Erfolg gegen den SV Kay, die SG Übersee wurde mit 3:0 besiegt. Im Halbfinale konnte der SV Saaldorf mit 2:0 niedergerungen werden. Im Finale kam es dann zum Showdown gegen die SG Schönau, das aber unser Team mit 2:0 für sich entscheiden konnten.
Tore: Lukas Schartner 3, Lukas Maier, Olti Olluri, Jonah Altenweger, Hannah Mang je 2, Niklas Hutzler, Magdalena Guuggenhuber je 1



Das D-Jugend Wienniger-Liebella Siegerteam in Mitterfelden !!!



bildrechte@Privat

 


Chiemseecup am Samstag den 21.01.2023 !!!

Am Samstag den 21.01.2023 startet wieder der Chiemseecup 2023 ab 17:00 Uhr in der Breitbrunner Turnhalle. Das Teilnehmerfeld lässt jetzt schon auf so manchen Kracher im Duell erahnen.
Der Gastgeber Breitbrunn in der Gruppe A gefolgt von der SG Übersee/Grassau, dem SV Seeon Seebruck und der SpVgg Pittenhart. In der Gruppe B: der TuS Prien, der TSV Bad Endorf, der ASV Eggstätt und der SV Söchtenau.
Hier der Spielplan:





Finale kurz vor Schluss gegen Mehring verloren !!!

DIe Erste belegt beim Schneebingercup 2022 in der Obinger Halle den 2. Platz.
Pittenhart fightete gegen den späteren Finalsieger aus Mehring, aber knapp 30 Sekunden vor Schluss musste man dann leider den 1:2 Nockout einstecken und konnte diesen nicht mehr ausgleichen. Dritter wurde der Gastgeber Obing der das kleine Finale gegen Seeon für sich entscheiden konnte. Gefolgt von Chieming/Grabenstätt, Schnaitsee, Peterskirchen 2 und Waldhausen. Hier die Pittenharter Ergebnisse: Seeon/Seebruck:Pittenhart 0:4, Waldhausen:Pittenhart 2:4, Schnaitsee:Pittenhart 0:2, Halbfinale: Obing:Pittenhart 1:4, Finale Mehring : Pittenhart 2:1
Jakob und Phillip Linner, Mehring Torjäger Maxi Damoser jeweils mit 5 Buden



Coach Thomas Winklhofer und sein Team belegten den 2. Platz !!!



Artur Justus macht hier das 3:0 gegen den Ortsnachbar Seeon !!!



Schnebingercup startet am 30.12.2022 !!!

Der Schnebingercup startet am Freitag den 30.12.2022 um 17:00 Uhr in der Obinger Halle. Die SpVgg Pittenhart wurde in die Gruppe A mit dem SV Waldhausen, dem TSV Schnaitsee und der SV Seeon Seebruck gelost, in der Gruppe B befinden sich der Gastgebeber TV 1909 Obing, der TSV Peterskirchen 2, der SV Mehring un die SG Chieming/Grabenstätt.
Hier der Spielplan





D2-Jugend gewinnt in Obing !!!

Die SG-D2-Obing gewinnt mit 17 Punkten und 9:4 Toren das Turnier Zuhause um den Wenninger-Libella-Cup 2022 vor der SG Kienberg (14 Punkte und 4:2 Tore) und der SG Schönau (11 Punkte und 8:8 Tore), gefolgt von TSV Siegdorf (9 Punkte und 4:7 Tore) und der JFG Teisenberg 4 (6 Punkte und 2:6 Tore) .
Die Ergebnisse: Obing:Kienberg 0:0, Teisenberg 4:Obing 0:1, Obing:Schönau 2:2, Siegsdorf:Obing 0:1, Kienberg:Obing 1:0, Obing:Teisenberg 1:0, Schönau:Obing 1:3, Obing:Siegdorf 1:0



D-Jugend gewinnt die Vorrunde !!!

Die D-Jugend gewinnt die Vorrunde um den Wienniger-Libella-Cup in Grabenstätt klar mit 6 Siegen aus 6 Partien.
Obing:Ruhpolding 5:0, Obing:JFG Hochstauffen 2:0, Obing:Chieming 3:0, Obing:Hammerau 2:1, Obing:Reichenhall 3:1, Obing:JFG Teisenberg 4:0
Tore: Jona Altenweger (7), Lukas Maier, Olti Olluri (je 4), Magdalena Guggenhuber (3), Hannah Mang (1)



Die Siegermannschaft mit den Traineren in Grabenstätt !!!

Bildrechte@Privat




C-Jugend holt den Turniersieg !!!

Die C-Jugend hat sich in Obing mit 21:6 Toren und 19 Punkten den Turniersieg vor Chieming und Bad Reichenhall geholt. Als erstes wurde Palling mit 5:0 besiegt, es folgte eine 1:3 Niederlage gegen Chieming. Mit dem 2:0 Dreier gegen Altenmarkt kam man wieder in die Spur, Bad Reichenhall musste ebenfalls 2 Tore unserer Jungs einstecken. Palling wurde dann mit 3:0 Buden ausgeschaltet. Diesemal konnte nnser Team gegen Chieming beim 2:2 einen Punkt ergattern. Es folgte ein 3:1 Sieg gegen Altenmarkt und zum Schluss gewann man noch mit 3:0 Bad Reichenhall. Die beiden Erstplatzierten treffen sich zur Endrunde um den Wieninnger-Libella-Pokal am 14.01.2023 in Piding zum erneuten Duell.



Die beiden Coaches Seppe und Scharte mit dem Siegerteam !!!

Bildrechte@Privat



Platz 2 der Obinger Halle !!!

Unsere E-Jugend startete mit einem 2:1 Sieg gegen die Gastgber, es folgte ein knappes 1:0 gegen Siegsdorf, gefolgt von einem 2:1 Sieg gegen den TuS Traunreut und Otting wurde danach mit 2:0 besiegt. im zweiten aufeinadertreffen endete der Ortsklassiker 0:0 gegen den TV Obing. Es folgte ein 1:1 gegen Siegsdorf, eine 0:3 Niederlage gegen den TuS Traunreut und ein 3:0 Sieg gegen Otting.
Am Ende belegte unser Team hinter dem  TuS Traunreut (13:2 Toren und 19 Punkten) den 2.Platz mit 11:6 Toren und 17 Punkten. Es folgten Siegsdorf, Obing und Otting auf den Plätzen.



Dicke Chance für den TV Obing, mit einen megasave von Christian Eder !!!










 


D-Jugend holt den Turniersieg !!!

Das Team startete mit einem 4:0 Sieg gegen Raitenhaslach, setzte sich gegen Altenmarkt mit 1:0 durch und besiegten Heiligkreuz mit 1:0. Im Halbfinale gingen sie Burgkirchen mit 1:0 als Sieger vom Platz. Im  Finale gewannen sie gegen SG Grünwaldsee mit 1:0 und setzten sich die Krone auf.
Torschützen: Hannah Mang, Jona Altenweger, Lukas Schartner je 2 Tore, Magdalena Gugenhuber, Olti Olluri je 1 Tor



Hallenparty wieder ein voller Erfolg !!!

Nach 2 Jahren Corona-Pause war es wieder soweit, die Hallenparty in der Pittenharter Sporthalle konnte wieder stattfinden. DJ Fex und DJ Hill versuchten die Halle zum Beben zu bringen.
Hier die Fotos: Teil 1 und Teil 2



Bildrechte@Christian Mühlhofer



SpVgg scheitert an Mitter !!!

Buidl vom Samstag !!!

Die Erste verliert ihr Auswärtsspiel in Obing vor ca 360 Zuschauer in der Nachspielzeit mit 1:2 (0:1). Bei besten Bedingungen lieferten sich der TV Obing und die SpVgg Pittenhart einen tollen Lokalfight. Die Gäste zeigten sich vor allen im zweiten Abschnitt als die kompaktere Mannschaft und kombinierten gefällig. Doch wie es so oft ist: am Ende standen die Thomas Winklhofer-Schützlinge ohne Punkte da. Es lief die dritte Minute der Nachspielzeit im "Estadio Berghameu" als keiner mehr mit der Entscheidung rechnete es gab Ecke für die Hausherren: Das Leder flog schon sehr gefährlich vors Tor, wurde aber ins Mittelfeld geklärt. Von dort kam Jonas Sutter angerauscht und jagte das Ding ins linke obere Eck Die Arena bebte Extase in Obing.
(Quelle Heimatzeitung)
Tore: 0:1 Maximilian Glasl (20.), 1:1 Phillip Linner (66.), 1:2 Jonas Sutter (90.+3)



Beide Teams gaben im Derby alles, das bessere Ende hatte dann Obing !!!



Dicke Chance zum Ausgleich für Maximilian Vodermeier !!!



Die D-Jugend feiert den Meistertitel !!!

Die SG-D-Jugend holt sich Zuhause gegen die SV Linde Tacherting einen völlig verdienten 10:0 (4:0) Sieg und damit den Meistertitel. Tore: 1:0, 2:0 Hannah Mang (4.,15.), 3:0 Jona Altenweger (18.), 4:0 Lukas Maier (20.), 5:0 Jonas Altenweger (45.), 6:0, 7:0 Lukas Maier (49.,51.), 8:0 Leonhard Canstein (53.), 9:0 Olti Olluri (54.), 10:0 Magdalena Guggenhuber (59.)
In einer überagenden Saison in der Kreisklasse Gr.3 holte das Team aus 8 Partien 22 Punkte und 55:10 Tore.



Das Team um die beiden Coaches Christian Maier und Markus Guggenhuber !!!

Bildrechte@Privat



Die Zeit wäre Reif für die Erste !!!

Die Erste könnte am Samstag mit einem Sieg in Obing Derbygeschichte schreiben. Trotz vielen Bemühungen ist es leider die letzten 25 Jahre nicht gelungen die Festung "Estadio Berghameu" zu stürmen. Mehr als in der Saison 2019-2021 beim 2:2 (2:0) in Obing, Markus Winkler markierte beide Treffer zum Ausgleich und in der Saison 2012-2013 beim 1:1 (0:1) egalisierte Markus Hacker die Führung von Martin Stadler, konnte nichts zählbares beim Ortsnachbarn geholt werden.





Auf Augenhöhe gespielt !!!

Buidl vom Sonntag !!!

Die Erste trennt sich vor 115 Zuschauer Zuhause gegen den TuS Traunreut mit 1:1 (1:1). Die Gäste aus Traunreut beindruckten von Beginn an die Pittenharter Jungs durch Schnelligkeit und genaues Passpiel. Doch die erste dicke Chance hatten die Hausherren nach einen tollen Zuspiel von Matthias Hegele hämmerte Phillip Linner das Runde auf das Gästetor, doch Keeper Andrea Bauer parrierte megastark. Ein Freistoss von Göbl da Silva verlängert hätte fast sein Ziel gefunden, doch Reithmeier war auf den Pfosten. Dann fehlte einfach der Zugriff, Kapitän Matthias Bauer setzte ein Solo gegen 4 SpVgg Akteure an und spielte mit Stefan Pitzka Doppelpass, hatte dann auch noch das Glück des tüchtigen das bei seinen Schuss noch ein Verteidigerbein den Ball abfälschte und so den Weg ins Heimgehäuse zur Führung fand. Fast im Gegenzug hatte dann nach Pass von Jonas Heider Georg Hegele die Chance zum Ausgleich, doch erneut war es Keeper Bauer der den Ball aus kurzer Distanz entschärfte. Als dann Georg Hegele beim nächsten Vorstoss den Ball im Sechzehner festmachte, fand dieser per Querpass Artur Justus dessen rechter Außenristschuss schlug unhaltbar genau neben den Pfosten zum Ausgleich ein. Auch in Durchgang zwei spielten die Gäste zielsicher bis zum Sechzehner, werden aber durch tapfere kämpfende Pittenharter immer am Abschluss gehindert. Immer wieder trieb Coach Winklhofer sein Team an, beide Linners wurden im Vorwärtsgang gesucht, dann spielte Artur Justus den tödlichen Pass auf unseren Goalgetter, dieser maschierte Richtung Gästetor wurde durch Calim Popa noch am Abschluss gestört, Keeper Andreas Bauer zückte das Bein reflexmäßig raus und konnte den Ball gerade noch klären. Dann  schickte Georg Hegele Bruder Matthias. dieser überlief dann seinen Gegenpart Erik Schesler und flankte scharf auf Linner, der sofort den Abschuss suchte, dessen Knaller wurde im letzten Moment von Tom Moisjuk geblockt. Den Schlusspunkt setzte dann Andreas Reithmeier als er den vermeidlichen Einschlag von Stefan Pitzka noch reflexartig aus den oberen Eck drehte. Die letzten 10 Minuten waren dann die Gäste die wachere Mannschaft, aber zählbares brachten auch diese nicht mehr zustande.Kämpferisch ist man bereits für das kommende Derby gerüstet, die sich bietenden Chacnen sollten aber dringend auch zu Toren verwertet werden.
Tore: 0:1 Matthias Bauer (38.), 1:1 Artur Justus (45.)



Daniel Schönhuber und Co lieferten sich heiße Zweikämpfe mit den Gästen !!!


Ramerberg eine harte Nummer !!!

Die Erste bezwingt Zuhause den SV Ramerberg nach harten Fight vor 90 Fans aus beiden Lager mit 2:1 (0:0). Es entwickelte sich von Beginn an eine rassige Partie, bei der die Heimelf in Durchgang eins ganz viel Druck machte. Nach einer tollen Ballstafette war es Artur Justus der die Abwehr stehen lies und den Ball in die Maschen hämmerte, aber leider hatte ein gelber abseitsverdächtig die Sicht für den Keeper vielleicht behindert. Es blieb somit beim 0:0, die Heimelf mit viel Wut im Bauch drückte weiter auf die Führung. Der Torschrei der Heimfans lag schon auf den Lippen, doch Jakob Linner trifft nach klasse Zuspiel von Matthias Hegele den Ball nicht richtig. Phillip Linner war es der seine Gegenspieler an der Sechzehner abschüttelte, aber die Pille ans Lattenkreuz nagelte. Nächste gute Chance, Freistoss nach Foulspiel an der Strafraumgrenze, Phil Linner jagt die Kugel knapp über die Latte. Dazwischen hatten die Gäste immer wieder kleine Nadelstiche gesetzt, aber richig Gefahr hatte wenig bestand. Der letzte Aufreger vor der Pause war dann die komplette Fehlentscheidung, als Jakob Linner seinen Gegenpart davonzog und dann unsanft regelwidrig beim klärungsveruch an der Brust getroffen wurde. In Durchgang zwei  investierten dann die Gäste mehr in die Vorwärtsbewegung. Goalgetter Linners Abschluss wurde dann im letzten Moment noch von Johannes Forthomme geblockt. Jakob Linner gewinnt das Kopfballduell und bringt den Ball zu Phillip der nicht lange fackelt, doch Keeper Artemiak dreht den Ball noch aus dem Kreuzeck. Auf der anderen Seite war es Johannes Forthomme, der im letzten Moment vor dem Einschuss noch geblockt werden konnte. Nach einer Ecke war es Phillip Linner der am langen Pfosten den Ball zurückköpfte und Markus Erb bediente, dessen sofortiger Abschuss schlug unhaltbar im Gästegehäuse zur Führung ein. Ramerberg gab sich nicht auf, sondern versuchte noch einmal alles, jetzt war es ein Spiel auf Augenhöhe. Die Gäste steckten nicht auf, erzwangen einen Eckball. Der Ball von Forthomme kam megascharf auf den kurzen Pfosten und fand den Weg ins SpVgg Gehäuse zum Ausgleich. Die Pittenharter Fans noch fassungslos sahen dann einen schnellen Angriff der zur Ecke geklärt wurde. Die Ecke von Phillip Linner getreten, fand genau Jonas Heider der mit aller Wucht per Kopf den Ball zum erneuten Führung in die Maschen beförderte. Die Heimelf spielte nun die Minuten herunter, hatte durch Jonas Heiders Freistoss an der Strafraumgrenze noch eune dicke Chance die aber weit über die Kiste ging. Dann war Schluss im Pittenharter Waldstation und 3 Punkte mehr auf unseren Konto.
Tore: 1:0 Markus Erb (67.), 1:1 Johannes Forthomme (82.), 2:1 Jonas Heider (84.)



Kapitän Franz Bichler holte mit seinem Team den Dreier gegen Ramerberg !!!



Phillip Linner bereitete die 1:0 Führung mustergültig für Markus Erb vor !!!



Zweite holt sich den Derbysieg !!!

Die Zweite gewinnt Zuhause gegen die stark aufgestellte SG Höslwang/Halfing vor 50 Zuschauer mit 5:0 (3:0). Coach Sigi Göbl konnte heute wieder eine schlagkräftige Truppe ins Derby schicken.  Georg Stöcklhuber war es, der per Klassepass auf die Reise geschickt wurde, dann aber den Ball über die Latte drosch. Der SpVgg-Express nahm immer besser an Fahrt auf, doch auch Reithmeier verzog. Als dann Maxi Richter im Sechzehner von  den Beinen geholt wurde, versuchte sich Matthias Englbrechtinger vom Punkt, doch Keeper Benedikt Stubl hielt pravorös.
Besonderheit: Matthias Englbrechtinger verschießt einen Elfmeter. Abgeakt, Michael Maier nicht zu stoppen und schon zappelt das Netz. Von der Führung angestachelt trieb Markus Hacker sein Team zu mehr Spielfreude an. Nutznieser war dann Stefan Stecher der per Dopplepass super freigespielt wurde und ebenso stark zum 2:0 abschloss. Der Druck wurde weiter hochgehalten, wieder schlug der Kapitän Michi Maier zu und erhöhte noch vor der Pause auf 3:0. Zu Beginn der 2. Hälfte wechselten die Gäste noch 2 weiter Akkteure aus der Halfinger Ersten ein und veruschten das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Wieder war Markus Hacker beteiligt und Ludwig Englbrechtinger der mustergültig angespielt wurde, knallte das Spielgerät genau ins Eck. Dann hatten die Fans schon den Torschrei auf den Lippen, trotz genialer Vorarbeit haute Christian Mühlhofer den Ball über da sleere Gehäuse. Jener Mühlhofer machte es dann einige Zeigerumdrehungen besser, doch leider fand dieser Treffer keine Anerkennung. Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte dann Markus Hacker , als Sigi Göbl bereits aussichtsreich am Keeper gescheitert war, der dann aber machtlos war. Am Ende ein ganz stark herausgespielter Heimsieg für die verletzungsgebeutelte Zweite der SpVgg.
Tore: 1:0 Michael Maier (23.), 2:0 Stefan Stecher (28.), 3:0 Michael Maier (41.), 4:0 Ludwig Englbrechtinger (55.), 5:0 Markus Hacker (75.)



Stefan Stecher macht seinen ersten Punktspieltreffer für die SpVgg !!!



Gästekiste war wie vernagelt !!!

Die SG-C-Jugend kommt Zuhause gegen die SG Raitenhaslach nicht über ein 0:0 (0:0) hinaus. Trotz massiven Daueranrennen konnte das Runde nicht ins Eckige gebracht werden. Die Gäste blieben bis zum Schluss bei ihren Konter immer wieder gefährlich.



Am Ende fehlte der letzte Schritt oder genau Pass !!!



Titelrennen spannend gemacht !!!

Die SG D-Jugend besiegt Zuhause den Tabellenersten aus Raitenhaslach mit 3:2 (3:0), durch den Sieg hat man nun mit den Gästen gleich gezogen bei einem Spiel weniger. Damit liegen jetzt die Trümpfe bei Christian Maier und Markus Guggenhuber seinem Team.
Tore: 1:0 Magdalena Guggenhuber (2.), 2:0 Olti Olluri (3.) , 3:0 Magdalena Guggenhuber (9.), 3:1 No.8 (44.), 3:2 No.10 (58.)



Olluri Olti war es, der das 2:0 erzielte und sein Team auf die Siegerstraße brachte !!!



Meisterschaft perfekt gemacht !!!

Die E-Jugend hat durch einen 6:1 (1:0) Auswärtssieg in Seeon die Meisterschaft perfekt gemacht. Maxi Martin brach den Bann netzte zum 1:0 ein. Nach der Pause war es Matthias Babinger der eine Ecke von Dominik Schartner eiskalt verwandelte, Moritz Hübner setzte gleich noch den dritten Treffer drauf, sein Schuss ging ins obere Eck. Dann ging es weiter Schlag auf Schlag, am Ende ein hochverdienter Sieg.



So sehen Sieger aus, schalalala, so sehen Sieger aus, schalalala



Seeon verlangte den SpVgg-Jungs in Durchgang eins defensiv alles ab !!!

 


Die A-Jugend schüttelt Verfolger ab !!!

Unsere SG A-Jugend gewinnt Zuhause gegen den aktuellen Tabellenzweiten, die SG Halfing/Höslwang/Eggstätt/Schonstett mit 7:1 (5:0).
Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Alexander Wallner (8., 10., 30.), 4:0 Kilian Janson (32.), 5:0 Alexander wallner (43.Elf.), 5:1 Maximilian Fröhler (56.), 6:1 Vinzenz Wiesböck (80.Eigentor), 7:1 Dominik Obert (90+3.Elf.)

 


Erste findet absolut nicht ins Spiel !!!

Die Erste verliert in Wasserburg gegen abgezockte und clevere Innstädter mit 0:2 (0:1). Von Beginn an stellte Coach Helmut Räumer und Michael Kokocinski ihr Team klasse ein und gaben diesen mit vielen taktischen Anweisungen klar die Marschroute an. Auf den schlechtesten Platzverhältnissen in der Ferne waren richtige Torchancen Mangelware. Ein gewonnes Kopfballduell in der Abwehr brachte uns dann aber auf die Verliererstraße, Vesel Samjli schaltete am schnellsten und überwand Keeper Reithmeier zur Führung für die Gastgeber. Leider schafften unsere Jungs es nicht sich in die Partie zu kämpfen. Jakob Linner und Georg Hegele mit einer Ballstafette, doch Georgs Schuss fand den Weg nicht ins Netz des Gegners. Der Pausentee brachte auch keine westenliche Verbesserung, Wasserburg hatte die Spielkontrolle und Pittenhart im Spielaufbau große Schwächen. So kam es wie es kommen musste, Wasserburg konnterte unsere Elf eiskalt aus und schoss durch Benedikt Herwegh das 2:0. Einzig eine von Phillip Linner getretene Ecke wurde megagefährlich, Keeper Marvin Thormann musste alles aufbieten um den Ball noch über die Latte zu drehen. Die letzte Viertelstunde versuchten unsere Jungs noch einmal alles, aber zu überhastet und Ideenlos brachte man nichts zählbares mehr zustande. Am Ende war es das mit Abstand schwächste Saisonspiel unter dem Coach Thomas Winklhofer.
Tore: 0:1 Vesel Smajli (32.), 0:2 Benedikt Herwegh (62.)



Sepp Vodermaier und sein Team kamen einfach nie in die Partie !!!



Wasserburgs Osman Turey stellte unsere Abwehr vor vielen Problemen !!!

 


D-Jugend weiter vorne dabei !!!

Die D-Jugend gewinnt ihr Auswärtsspiel in Stein/St. Georgen mit 8:3 (4:0).
Tore: Lukas Maier 3, Jona Altenweger 2, Magdalena Guggenhuber, Olti Olluri 1 und 1 Eigentor



Kleines Ortsderby endet Remis !!!


Die F-Jugend trennt sich in Obing 1:1 !!!
Der Spass und die Gaudi am Fussballspielen steht bei der F-Jugend im Vordergrund. Zum Schluss gab es noch ein Siebenmeterschießen und für jeden etwas Süßes zum Naschen.



Bilder in großer Auflösung sortiert nach den letzten Zahlen !!!

 


E-Jugend macht den BigPoint !!!

Die E-Jugend gewinnt Zuhause gegen den TSV Altenmarkt mit 2:1 (1:1).
Moritz Hübner brachte uns in Führung, Domink Schartner macht den wichtigen Siegtreffer !









Mal wieder etwas aus der Historik !!!

In der Saison 2014-2015 trafen unsere Jungs das letzte mal mit dem TSV Wasserburg aufeinander, damals war der TSV Klar die dominierende Mannschaft in der A-Klasse Gruppe 3. Aber die SpVgg Jungs zwackten in Wasserburg den einzigen Punktverlust des Ligaprimus ab. Markus Hacker setzte damals mit einem Freistoss die Pille zum 1:1 ins Netz.



Am Ende durfte gezittert werden, Fanz Bichler musste per Ampelkarte vom Feld !!!

 


Der Tabellenletzte mit viel Herz !!!

Die Zweite ringt den Tabellenletzten aus Rosenheim in einer zerfahrenen Partie mit 5:2 (2:1) nieder. Die Partie begann ganz nacvh dem Geschmack der Heimfans, viel Druck auf den ballführenden Gästespieler, der mit strammen Schuss zum eigegnen Tor und Keeper ist beim Einschlag machtlos. Es kommt dann noch besser, ein Foulspiel an Ludwig Englbrechtinger führt zum Strafstoß, Lukas Heider nagelt die Pille in die Maschen. Die Führung brachte aber wenig Sicherheit, als es dann wieder hektisch wurde, versuchte Lukas Heider noch zu retten was zu retten war und traf am chacnelosen Keeper Mittermaier vorbei ins eigene Netz. Das ganze änderte sich in Durchgang zwei nicht wirklich. Das 3:1 durch Michael Maier brachte nur kurz Ruhe, denn dann trafen die Gäste mit einem Sonntagsschuss unter gültiger Mithilfe von Keeper Mittermaier zum Anschluss. Nun waren die Gäste wieder im Spiel, als dann aber der eingewechselte Georg Stöcklhuber den Gästekeeper die Pille zum 4:2 duch die Hosenträger schickte war eine Vorentscheidung gefallen. Den Schlusspunkt setzte Markus Hacker nach tollen Zuspiel von Sigi Göbl zum 5:2 Endstand in die Maschen.
Tore: 1:0 Raphael Ebersberger (2.ET), 2:0 Lukas Heider (10.Elf.), 2:1 Lukas Heider (20. ET), 3:1 Michael Maier (55.), 3:2 Richard Schwarz (80.), 4:2 Georg Stöcklhuber (87.), 5:2 Markus Hacker (90.)



Christian Mühlhofer mit der dicken Chance auf die Vorentscheidung !!!



Erste tut sich erneut schwer !!!

Buidl vom Sonntag !!!


Die Erste besiegt den Aufsteiger Forsting/Pfaffing im Waldstadion in Pittenhart mit 3:1 (2:1). Die Erste besiegt den Aufsteiger SV Forsting/Pfaffing im Waldstadion in Pittenhart mit 3:1 (2:1). Die Gäste begannen sehr laufstark den Favoriten mehr als Paroli bieten zu könnens, was in den ersten Minuten auch sehr gelungen war. Der Heimelf gelang es leider noch nicht den letzten Pass in die Box zu bringen. So kam es das die Gäste mit ihrer ersten Chance nach einer zu kurzen Abwehr in der Mitte durch Maximilian Lohmayr der vorbei am bereits geschlagenene Keeper Reithmeier den Ball in die Maschen beförderte. Die Winklhoferelf leicht geschockt musste sich sammeln und versuchte sich nun mehr ins Spiel zu beißen. Es dauerte aber fast eine halbe Stunde bis zählbares auf dem Platz passierte. Phillip Linner setzte sich außen überagend an der Auslinie gegen 2 Gästespieler durch und Georg Hegele traf mit einem platzierten Schuss genau in die Lücke zwischen Keeper Marco Gnatzy und den Pfosten zum hochverdienten Ausgleich. Die Egglmaierelf noch nicht richtig sortiert, da schlug Georg Hegele nach einem tollen Zuspiel von Linner via Seitfallzieher Marke Traumtor genau ins untere Eck erneut zu und brachte sein Team in Führung. Mit dem Ergebnis ging es in die Pause, diese tat anscheinend den Gästen sehr gut, die noch mehr etwas in die Zweikämpfe investierten. Die Heimelf brauchte nun einige Zeigerumdrehungen um sich darauf ein zustellen. Abermals von außen setzte sich Phillip Linner klasse durch und bediente seinen Bruder Jakob mustergültig, dieser überwand Keeper Marco Gnatzy aus kurzer Distanz zum 3:1. Goalgetter Phillip Linner war es der dann mit ordentlichen Zug in den Gästestrafraum eindrang, der von Max Mietusch unsanft von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Elfmeter der gut geschossen war holte Keeper Marco Gnatzy ebenso klasse aus der Ecke. Es häuften sich nun einige gute Einschusschancen aber auch im Eins gegen Eins fand die Kugel nicht mehr den Weg ins Tor. Forsting gab sich nicht auf und erhöhte noch einmal per Kraftakt die Schlagzahl, mehr als viel Kampf ums Mittelfeld fand aber leider nicht mehr statt. Am Ende war es dann ein mehr als verdienter Heimsieg, bei dem es sich unsere Jungs selbst sehr schwer machten.
Besonderheit: Phillip Linner verschießt den fälligen Elfmeter.
Tore: 0:1 Maximilian Lohmayr (8.), 1:1, 2:1 Georg Hegele (37., 40.), 3:1 Jakob Linner (64.)



Das war Georg Hegeles erster Streich zum wichtigen  Ausgleichstreffer !!!



Georg Hegeles Marke Traumtor zum 2:0 für die SpVgg Pittenhart !!!



Wunderbar von Phillip Linner angespielt erzielt hier Bruder Jakob das 3:1 !!!



Die D-Jugend siegt auf Kunstrasen !!!

Buidl vom Sonntag !!!

Die D-Jugend gewinnt ihr Kreisfreundschaftsspiel in Rosenheim gegen die zweite Garnitur von TSV 1860 Rosenheim mit 2:1 (0:1). Lukas Maier macht beide Buden für unser Team.



Bildrechte@Privat



Starker Heimsieg gegen Stadtelf !!!

Die C-Jugend gewinnt Zuhause vor 40 Zuschauer in der Kreisklasse gegen den TuS Traunreut klar mit 7:0 (4:0). Florian Thusbaß eröffnete den Troreigen mit einer schönen Einzelleistung nach tollen Zusdpiel von Tobias Schartner zur Führung. Luca Altenweger wurde von außen von Christph Obert mustergültig bedient und setzte den Ball perfekt ins lange Eck zum 2:0. Florian Stettwieser war es, der sträflich frei zum Kopfball kam und diesen klasse ins Eck beförderte. Florian Thusbaß war der Abnehmer einer tollen Ballstafette über mehrere Stationen der zum 4:0 Halbzeitergebnis zuständig war. In Durchgang zwei kamen die Gäste deutlich besser in die Partie und konnten diese offener gestalten. Als dann Jonah Huber allerdings erstmals das Eckige ins Runde brachte, war der letzte Bann gebrochen. Jener Huber machte dann mit den beiden Toren seine Hattrick perfekt.
Die Trainer Georg Schartner und Sepp Vodermaier können stolz auf ihr Team sein die eine starke Leistung gegen den TuS Traunreut gebracht hatten.
Tore: 1:0 Florian Thusbaß (10.), 2:0 Luca Altenweger (21.), 3:0 Florian Stettwieser (25.), 4:0 Florian Thusbaß (32.), 5:0, 6:0, 7:0 Jonah Huber (44., 60., 69.)



Jonah Huber und sein Team zeigten eine starke Vorstellung !!!



Die E-Jugend holt sich den Sieg gegen Obing !!!

Die E-Jugend besiegt den Ortsnachbar Obing mit 8:1 (4:1).

Bilder in großer Auflösung, sortiert nach den letzten Zahlen



Obings Keeperin war der große Rückhalt der Gäste !!!

 


Ein Punkt gegen den Nachbarn !!!

Buidl vom Sonntag !!!

Die Zweite trennt sich gegen den ASV Eggstätt 1:1 (0:0).
Leider musste Coach Sigi Göbl erneut wieder wichtige Stützen für die Erste abgeben, so musste der Coach erneut auch wieder selbst die Fussballschuhe schnüren. Die Gäste aus Eggstätt schon fast mit der halben AH angetreten, holten sich mit Maximilian Jaworek noch einen Trumpf aus der Ersten.
Die Partie entwickelte sich zu einem Sommergekicke mit gezogener Handbremse. Die erste gelungene Aktion hatten die Huasherren dann durch einen schönen Abschluss von Thomas Stecher zu verzeichnen, den der Keeper Alexander Lehnert ebenfalls klasse noch aus dem Winkel drehte. Kurz vor der Pause jagte dann naoch Christian Schönhuber den Ball über die Latte. In Durchgang zwei kam dann auch Eggstätt besser ins Spiel und wurde durch Julian Sommerfeld mit der Führung belohnt, Maximilian Jaworek legte zuzrück und für den Torschützen war die Bahn frei. Unsers Jungs schafften aber fast im Gegenzug nach einer Flanke von Christian Schönhuber durch Sepp Reithmeiers Direktabnahme den Ausgleich.  Am Ende reichte es aber aufgrund der engen Personalsituation nur zu einem Remis.
Tore: 0:1 Julian Sommerfeld (62.), 1:1 Sepp Reithmeier (64.)



Markus Hacker und Thomas Hille duellierten sich schon einige Male in den Derbys !!!



Durch den Aderlass für die Erste, heißt es noch mehr zusammen rücken !!!



Pflichtaufgabe erfüllt !!!

Buidl vom Sonntag !!!

Die Erste gewinnt ihr Heimapiel vor knapp 100 Zuschauer gegen den TSV Eiselfing mit 2:0 (0:0). Von Beginn an war es heute eine ganz harte Nuss die zu knacken war, Eiselfing kam gut in die Zweikämpfe und verdiente sich viele zweite Bälle. Pittenhart spielte nicht konsequent und präzisse genug um zählbares zu erreichen. Der erste Aufreger war allerdings keine Torchance, sondern ein Rempelgemenge nach einen Angriff an Flo Neubauer. Torchancen blieben in Durchgang Eins leider auf beiden Seiten absolute Mangelware, Eiselfings Schuster hatte die dicke Chance, doch sein Abschluss zischte über die Latte auf der anderen Seite wurde der freigespielte Linner beidemale nach Abseitsverdacht zurückgepfiffen. Georg Hegele wurde dann noch ganz unsanft gefällt,  die Karte blieb aber leider stecken. Mit dem 0:0 mit leichten Vorteilen für die Gäste ging es dann in die Halbzeitpause. Die Pause hat den Winklhofer Schützlinge gut getan, deutlich mehr Pressing und Zug  zum Tor, Georg Hegele mustergültig in die Gasse gespielt lief in den Sechzehner, wurde dann von Keeper Konrad Seidinger unsanft von den Beinen geholt, den fälligen Elfmeter netzte Phil Linner zur Führung in die Maschen ein. Eiselfing noch geschockt, erneutes Foulspiel ca 25 m vor dem Tor, PHill Linner knallte das Spielgerät Richtung Keeper, dieser konnte den Ball nicht entschärfen und Jonas Heider drückte den Ball zum 2:0 über die Linie. Pittenhart weiter am Drücker, langer Ball auf Phil Linner, dessen Abschluss fischte Keeper Seidinger aus der Gefahrenzone.  Auf der anderen Seite konnten sich gelb-schwarzen bei Keeper Reithmeier bedanken, er parrierte den Schuss aus kurzer Distanz von Eiselfings Julian Mayr. Dann wurde der starke Georg Hegele wieder rüde von Florian Wagner umgestreckt, musste dann leider verletzt raus. Unrümliches Ende auf Seiten der Gäste war dann die 10 Minuntenstrafe für Julian Mayr. Doch Eiselfing drückte auf den Anschlusstreffer, aber teilweise kamen nun die einfachtsen Pässe auf beiden Seiten nicht mehr an. Dann pfiff der Schiedsrichter die Partie ab, Pittenhart hatte dieses wichtige Spiel gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste gewonnen und 3 Punkte eingesackt.
Phillip Linner holt mit seinem Tor Markus Hacker in der Torjägerliste des SpVgg ein.
Tore: 1:0 Phillip Linner (55.), 2:0 Jonas Heider (64.)



Franz Bichler, Phil Linner, Georg Hegele und Flo Neubauer freuen sich über das 1:0 !!!



D-Jugend nicht zu stoppen !!!

Die D-Jugend um Coach Christian Maier besiegt Zuhause vor 45 Zuschauer den TSV Traunwalchen mit 4:1 (2:0)
Tore: 1:0 Lukas Maier (25.), 2:0 Magdalena Guggenhuber (27.), 3:0 Thomas Hungerhuber (31.), 3:1 Nr.10 (58.), 4:1 Lukas Maier (59.)





Magdalena Guggenhuber war für den 3. Treffer verantwortlich !!!



Regenschlacht endet Remis !!!

Buidl vom Sonntag !!!

Das Derby in Seeon bei Fritz-Walter-Wetter endet vor mehr als 250 Zuschauer mit einem gerechten 1:1 (0:0). Man merkte Pittenhart das fehlen von den beiden Linner Brüder, Matthias Hegele und Markus Winkler in der Offensive doch sehr an, am Ende konnten wir den Gastgeber aus Seeon aber stark paroli bieten.
Tore: 0:1 Florian Linner (54.), 1:1 Artur Justus (56.)



Artur Justus war es, der nach dem Rückstand gleich die richtige Antwort parrat hatte !!!



Unsere Jungs hauten alles in das Derby um zählbares mit nehmen zu können !!!



D-Jugend weiter siegreich !!!

Die D-Jugend mit den Coaches Guggenhuber und Maier reiten weiter auf der Erfolgswelle nach oben. Bei Wacker Burghausen sorgten sie per 7:1 (2:0 ) Sieg für Aufsehen
Tore: 1:0 Lukas Maier, 2:0 Christoph Schartner, 3:0 Thomas Hungerhuber, 4:0, 5:0 Jona Altenweger, 5:1 Benjamin Fuhrmann, 6:1 Lukas Maier, 7:1 Magdalena Guggenhuber



Lukas Heider rettet den Punkt !!!

Die Zweite erkämpft sich in Breitbrunn nach 0.2 Rückstand noch einen Punkt beim 2:2 (0:1). Unsere Zweite von Anfang anm klar überlegen, brachte aber leider das Runde nicht ins Eckige, Zu den Chancenwucher gesellte sich dann auch noch der Unparteiische. Am Ende muss man sich dann aber noch über den Punkt freuen, weil das Team nicht aufgegeben hat und den Punkt unbedingt wollte.
Tore: 0:1 Maximilian Bartosch (20.), 0:2 Bilal Dünzeli (59.), 1:2, 2:2 Lukas Heider (71.,84.beides 11m)



Am Ende mussten sich die Jungs um Sebastian Klein mit dem Punkt begnügen !!!
 


Schützenfest der D-Jugend  !!!

Die D-Jugend gewinnt ihr Kreisklassen-Nachholspiel in Unterneukirchen mit 16:1
Tore: Lukas Maier, Magdalena Guggenhuber je 5,Olluri Olti, NIklas Hutzler, Christoph Schartner, Jona Altenweger, Vicent Dumpler und 1 Eigentor



Die Zweite trotzt einen Punkt ab !!!

Buidl vom Sonntag !!!

Die Zweite trotzt den aktuellen Spitzenreiter Söchtenau beim 1:1 (1:1) eine Punkt ab. Das typische Fritz-Walter-Wetter machte beiden Teams von Beginn an zu schaffen. Richtig gute Chancen war auf beiden Seiten Mangelware. Als dann aber kurz vor der Halbzeit Julian Elsberger nicht zu stoppen war, schepperte es im Kasten von Sepp Reithmeier. Fast hätten die Gäste sogar noch einen  draufgesetzt, doch Reithmeier blieb Sieger im Eins gegen Eins. Doch die Heimelf hatte dann die richtige Antwort parat, ein sehr gut getretener Freistoss von Christian Albusberger fand im Fünfer Ludwig Englbrechtinger, dieser überwand dann Keeper Müller mit dem Ausgleichstreffer. Im zweiten Durchgang plätscherte die Regenpartie so dahin, bis dann Pittenhart mehr und mehr die Spielkontrolle übernahm. Die dickste Chance war dann nach einer schönen Ballstafette und der Flanke von Sebastian Klein, aber Englbrewchtinger und Thomas Stecher brachten das Runde leider nicht ins Eckige. Am Ende können beide Teams mit dem Punkt leben.
Tore: 0:1 Julian Elsberger (44.), 1:1 Ludwig Englbrechtinger (47.)



Michi Maier und sein Team holen gegen den Spitzenreiter einen Punkt !



Spitzenreiter richtig geärgert !!!

Bilder vom Sonntag !!!

Die Erste hat sich beim 1:1 (1:!) Zuhause gegen den Spitzenreiter aus Söchtenau richtig in die Partie gebissen.Die ersten 15 Minuten gehörten klar den Hausherren, ein langer Ball fiel dann  fast genau vor die Füße von Georg Hegele, dieser hatte keine Mühe den Ball aus kurzer Distanz zur SpVgg-Führung über die Linie zu drücken. Der Gast aus Söchtenau blieb aber auch weiter gefährlich, Peter Linner wurde fast bei jeden Angriff gesucht, die Heimelf verlor nun immer wider den Zugriff auf die zweiten Bälle. Einen Freitoss von Peter Linner getreten kratzte Andi Reithmeier noch aus dem Eck. Die Gäste wurden robuster, Schiri Markus Putze zückte nun einigemale den gelben Karton, doch ruhiger wurde es leider nicht. Freistoss von Linner, Stefan Weinfurtner war den Tick schneller am Ball und beförderte das Spielgerät vorbei an Reithmeier ins Eck zum Ausgleich. Der Gast hatte noch einen in Petto, doch Andi Reithmeier hielt mit den Save vor Peter Linner sein Team im Rennen. Die Partie bleib weiter bissig, Reithmeier im letzten Moment vor den heranstürmenden Weinfurtner. Nach dem Pasuentee kam dann wieder Pittenhart besser in die Partie, nun hatte die Gäste wieder Probleme. Artur Justus steckte für Georg Hegele durch, doch dessen Abschluss konnte im letzten Moment noch von Andreas Schuster abgeblockt werden. Jakob Linner setzte sich außen durch, Daniel Schönhubers Kopfball landete aber im Toraus. Die Gäste weiter per schnellen Konter gefährlich mussten Sepp Vodermaier ziehen lassen, dessen Flanke jagt Georg Hegele per kopfball aber vorbei. Markus Erb bringt den Ball klasse zu Jakob Linner, dieser schießt Keeper Schmidpeter an, Hannes Schmidmayer klärt auf der Linie. Pittenhart will den Dreier macht weiter massiv Druck, der Ball landet erneut bei Jakob Linner, dessen Granate scheppert ans Aluminium und fliegt wieder durch den Sechzehner zurück. Am Ende reicht es für die Gäste um das Remis zu halten, insgesamt eine gerechte Punkteteilung nach 90 Minuten.
Tore: 1:0 Georg Hegele (7.), 1:1  Stefan Weinfurtner (42.)



Georg Hegele drückte die Pille zur Führung über die Linie !!!



Beide Teams boten besten Kreisklassenfussball an diesen Tag  !!!



E-Jugend besiegt Eggstätt mit 12:2 !!!

Bilder in großer Auflösung !

E-Jugend startet Vorbereitung auf Herbstrunde

Die neuen Jahrgänge 2012 und 2013 sind Anfang September in die Vorbereitung auf die Herbstrunde eingestiegen. In diesem Rahmenfanden bereits zwei Testspielestatt. Beide Partien konnten deutlichgewonnen werden, gegen Waldhausen mit 9:5 und gegen Eggstätt gar mit 12:2 (siehe auch Bilder).
Erfreulich ist die Tatsache, dass die aus der F-Jugendaufgestiegenden Jungs sich nahtlosin das offensivgeprägte Spiel unserer E-Mannschafteinbringen und dadurchauch heuer wiederattraktiver und hoffentlich erfolgreicher Fussball gezeigt werden kann. Das Trainerteam bleibt wie bisherTom Schartner, Markus Eder und Wolfgang Hutzler. Das erste Punktspiel findet am Dienstagden 27.09.2022 in Seeon statt.



Einfach nur wunderschön den Buam und Mädel zu zusehen !!!

 


Rote Karte für den Keeper !!!


Die Zweite verliert auf einen nicht tauglichen Platz zum Fussballspielen in Westerndorf gegen Fortuna Rosenheim mit 0:2 (0:1). Ganze 15 Zuhschauer haben sich eingetroffen um sich dieses Spiel an zu sehen. Pechvogel am heutigen Tage, Maxi Mittermaier der ausrutscht und so den Ball noch einmal berührt, das die rote Karte zu Folge hatte.
Tore: 0:1 Nemania Kukic (20.), 0:2 Kristijan Bulatovic (59.)

 


Vogtareuth niedergerungen !!!

Buidl vom Samstag !!!

Die Erste gewinnt in Vogtareuth vor magerer Kulisse mit 2:0 (1:0). Die Heimelf hatte ja erst am Dienstag gegen Söchtenau den kürzern gezogen. Waren ab den Anpfiff mit 120 Prozent unterwegs, wollte im eigenen Stadion wenig anbrennen lassen. Die Partie fand nun fast auschließlich außerhalb der Boxen statt. Es dauerte 10 Minuten und eine Ecke von Phillip Linner listig und scharf an das Gehäuse gezogen schlug via Innenpfosten im langen Eck zur 1:0 Führung ein. Jakob Linner mit der Kopfballvorlage und Phillip Linner schmettert die Kugel über das Kreuzeck. Fast hätte der Kopfball von Georg Hegele sein Ziel gefunden, aber Keeper Florian Staber drehte den Ball noch um den Pfosten. Es ging munter weiter, ein schönes Zuspiel für Jakob Linner jagte dieser knapp am Posten vorbei. Auf der anderen Seite musste Reithmeier alles aufbieten um den Gewaldschuss von Kapitän Markus Muehlbauer zu entschärfen. Im laufe der Partie egalisierten sich beide Teams immer mehr und es wurde immer hitziger und robuster. Georg Hegeles Schuss wurde dann von Markus Bräulein noch für den breits geschlagenen Keeper Staber von der Linie gekratzt. Auf der anderen Seite suche Salem Salkic immer wieder Michael Babl, zählbarer Erfolg mitnichten. Nach einer Ecke war es Salem Salkic im Kopfballduell mit Maxi Vodermaier, letzterer konnte es für sich entscheiden. Der zweite Durchgang brachte noch mehr Nicklichkeiten und die Schlagzahl wurde noch erhöht, beim Schiedsrichter vermisste man eine klare Linie. So wurden einige Aktionen klar überzogen und störten den Spielfluss komplett. Nach einem Eckball wäre es Kapitän Muehlbauer fast gelungen, doch der Abschluss ging am Pfosten vorbei. In dieser Phase drückten die Vogtareuther mit allen was sie ahtten auf den Ausgleich, dieser wollte aber nicht fallen. Unsere Jungs überstanden diese Minuten und sammlten sich noch einmal um wieder für Entlastung zu sorgen. Artur Justus schickt Phillip Linner, dieser zögerte zu lange und wollte Bruder Jakob bedienen. Endlich konnte man wieder einige 2. Bälle für sich gewinnen und so Voigtareuth mehr und mehr unter Druck setzen. Wieder war es Phillip Linner nach einen klasse Zuspiel von Neubauer, doch der Schuss ging am Pfosten vorbei. Farnz Bichler im Kopfballduell, Flor Neubauer mit den Ballgewinn un dklugen Pass auf Jakob Linner, dieser unwiederstehlich am Daniel Bräunlein vorbei und sein Toredo schlug am Keeper Staber vorbei zur Vorentscheidung ein. Mittnichten fats im Gegenzug wollte die Heimelf nach 2 Aktionen vehemend eine Strafstoß haben. Die Heimelf verzettelte sich nun nur noch in Argumentieren gegen den Reffere und verlor den letzten Faden. Markus Erb hätte den Sack entgültig zu machen können, aber sein Abschluss konnte noch von Michael Babl geklärt werden, Dann war Schluss und es gab noch so einiges an Gesprächsbedarf.
Tore: 1:0 Phillip Linner (11.), 2:0 Jakob linner (80.)




Dicke Chance um den Sieg entgültig einzutüten, doch einfach zu wenig kaltschnäutzig !!!


Turniersieg für die Alten Herren !!!

Die alten Herren haben sich beim Turnier in Kitzbühl erneut die Krone aufgesetzt !!!



vorne: Berghammer Wolfe, Thaler Christian, Winkler Andi, Eckert Karle und Wolfegger Lugge
links: Guiggenhuber Markus, Zehetmeier Wast, Huber Franze, Grill Simon, Wagner Michi und Holzner Paul

  Bildrechte@Privat
 


D-Jugend siegt in Traunreut !!!

Die neu formierte SG-D-Jugend mit den Coaches Markus Guggenhuber und Christian Maier siegt in Traunreut mit 5:0 (3:0). Lukas Maier macht 3 Buden, Olti Oluri und Niklas Hutzler treffen ebenfalls für die SG.



Besiegten den TuS Traunreut gleich mal auf eigenen Geläuf mit 5:0 !!!



Die D2-Jugend startete ebenfalls super, holte sich in Neukirchen einen 2:1 Sieg !!!

Bildrechte@Privat


Nachholspiel bringt 3 Punkte !!!

Buidl vom Montag !!!

Die Erste gewinnt Zuhause ihr Nachholspiel gegen Maitenbeth mit 5:0 (3:0). Von der ersten Minute an was sich Pittenhart der Kampfstärke und dessen Willen bewusst, so drückte man sofort auf das Gaspedal und machte mächtig Alarm. es dauerte aber bis Phil Linner die erste Chance besaß, knapp am Pfosten vorbei. Der erneut starke Hegele bringt den Ball über die Abwehr zu Schönhuber, doch dessen Abschluss rauscht erneut am Pfosten vorbei. Maitenbeth kann sich etwas befreien und kontert munter mit, Pittenhart kommt aber gnadenlos zurück, schöne Ballstaffete und Matthias Hegele nietet  den Ball zur Führung in die Maschen. Die Gäste noch nicht richtig erholt werden von den Tempo der Heimelf regelrecht überholt, wieder kommt der Ball von Maxi Vodermaier zu Matthias Hegele, dieser fackelt nicht lange und überlupft den verdutzen Keeper Bauer zum 2:0. Dann ist aber Keeper Buaer zur Stelle und dreht den Schuss von Neubauer noch um den Pfosten. Pittenhart iommer wieder im Vorwärtsgang, den Abschluss von Franz Bichler gibt noch ein Verteidigerbein die Richtungsänderung ins aus. Die Phillip Linner Ecke kommt scharf auf das Fünfereck, Maxi Vodermaier mit dem Hackerl jagt die Pille genau ins kurze Kreuzeck zum 3:0. Die Gäste weidter munter mitspielend sind noch lange nicht geschlagen, kommen dann aus der Halbzeit noch einmal mit richtig Elan, ihnen gehören die ersten 10 Minuten klar. Dann streckt Phillip Leitner Jakob Linner knapp an der Strafraumgrenze nieder, bekommt dafür einen 10 Minuten Zeitstrafe. Phil Linner zimmert den Freistoss klasse an der Mauer vorbei, Keeper Bauer lässt die Kugel aber nicht passieren. Maitenbeth probierts naoch mal, zuerts ein Kopfball und adann ist die Pille plötzlich im Kasten, aber ein Handspiel verhindert die Anerkennung. Dann aber ist die Heimelf wieder and er Reihe, diesesmal ist Goalgetter Linner der Vorbereiter und dessen Bruder beidemale der richtige Abnehmer. den ersten jagt er mit einen Wahnsinnsbums ins lange Eck, den Schlusspunkt zum 5:0 nimmt er an und befördert in mit Übersicht ins andere Eck.
Tore: 1:0,2:0 Matthias Hegele (22., 24.), 3:0 Maximilian Vodermaier (31.), 4:0, 5:0 Jakob Linner (77., 83.)




Georg Hegele und sein Team holten einen klaren 5:0 Heimsieg gegen Maitenbeth !!!



Matthias Hegele"s Schuss senkt sich über den Keeper zum 2:0 in den FC-Kasten !!!
Unsere Erste:
Punktspiel:

SC VachendorfSpVgg Pittenhart

SpVgg - TSV Schnaitsee
19.03.2023
So.14:00 Uhr
Sportplatz Pittenhart

Info


Unsere Zweite:
Punktspiel:

SC VachendorfSpVgg Pittenhart

SpVgg 2 - DJK Traunstein 2
19.03.2023
So.16:00 Uhr
Sportplatz Pittenhart

Info


Aktueller Liveticker
++ Die Herren haben beim Schnebingercup den 2.Platz geholt ++ Die Erste verliert das Derby in Obing mit 1:2 (0:1) ++ Die Zweite verliert in Nußdorf mit 1:4 (1:1) ++

Aktuelle Fotos
MySpace

MySpace

MySpace

MySpace

MySpace

SpVgg Aktuelles
MySpace

MySpace